5 ximigler online, davon 0 im Chat. 23 Gäste online.

Nachrichtenarchive schliessen Nachrichten-Archiv


  • Keine Nachrichten vorhanden
ximig, deine community

ximig-Rezeptbuch

Hast du ein leckeres Rezept, oder suchst du eines? Hier bist du im richtigen Forum.

Bei Eröffnung eines neuen Threads in diesem Forum werden alle Threads im Forum gelöscht, in denen seit über 183 Tagen kein Beitrag geschrieben wurde.

Hier kannst du alle Beiträge im Thread im Zusammenhang lesen und Beiträge zum Beantworten auswählen. Die Beiträge in einem Thread sind logisch und zeitlich in einer Baumstruktur angeordnet. Diese Struktur entsteht dadurch, dass jeder Beitrag auf einen anderen Beitrag im Thread antwortet und man Antworten nicht nur ganz unten an den neuesten Beitrag anhängen kann, sondern an jeden beliebigen Beitrag mitten in der Diskussion.

Alle Forenneu

Caschi  13.09.2017 22:39:39 Low-Carb-Fans hier?  T A X
Hallo Leute!
Ich bin seit kurzem auf Low-Carb Ernährung gestoßen... ist irgendjemand hier, der das auch schon macht? Vlt. auch schon länger? und kann mir evtl. Tipps für die alltägliche Anwendung unter Full-Time Job geben?
Rezepte sind ebenso sehr willkommen^^
LadyAntebellum  14.09.2017 08:54:34 Low-Carb-Fans hier?  « T A X
Full-Time-Job und essen? Geht gar nicht! ;-)

Vor einiger Zeit habe ich mich auch für diese Ernährungsart interessiert und beim Einkaufen die Angaben auf der Verpackung unter die Lupe äh Lesebrille genommen und festgestellt dass da, wo weniger Fett drauf stand meistens mehr Zucker drin ist. Habe trotzdem einige Zeit fettreduzierte Artikel gekauft und habe sogar noch was zugenommen. Dann bin ich auf die LOGI-Methode aufmerksam geworden, habe mir einiges an Material besorgt und habe das probiert. Dauerhaft habe ich innerhalb von 6 Monaten 8 Kilo abgenommen und seit 2 Jahren halte ich das Gewicht, mal ein Kilo rauf oder runter.
Ich glaube allerdings, dass es mehr daran liegt dass ich mittlerweile kaum noch Brot und Süßigkeiten esse und tagsüber (auch Full-Time-Job) auf Obst und Milchprodukte umgestiegen bin.
 ·  Caschi  14.09.2017 22:02:18 Low-Carb-Fans hier?  « X
Danke^^, ich hab jetzt die low carb Ernährung seit 2 Wochen, achte wirklich nur darauf, wieviel Kohlehydrate ich zu mir nehme, sind auch manchmal echt mächtige Rezepte bei...aber es klappt^^
Lupo  14.09.2017 13:41:25 Low-Carb-Fans hier?  « T A X
Schau mal hier nach, vielleicht st ja etwas dabei was dich anspricht:-)
Bearbeitet am 14.09.2017 13:43:54 von Lupo 
 ·  chevalereske  15.09.2017 08:13:00 Low-Carb-Fans hier?  « X
Geht es dir um die Gewichtsabnahme?
Low Carb (auch Logi, da sitze ich an der Quelle an meinem Arbeitsplatz/Büro, ich bewege mich also auch nicht allzuviel) zur Gewichtsreduktion ist perfekt. Und zudem eine gesunde Ernährungsumstellung!
Ich selbst habe seit dem Juni knapp 20 kg abgespeckt (Kortison intravenös, sowie über 2 J. nicht nicht gut “zu Fuß”, das bringt reichlich Hüftgold).
Allerdings solltest du pro KG Körpergewicht, vom Idealgewicht ausgehend, 1-2 g. Eiweiß zu dir nehmen, sonst nimmst du an Muskelmasse ab und nicht nur am Speck. Zudem solltest du unter deinem Grundumsatz bleiben. Da gibt es einige Rechner im Netz, die das für dich ausrechnen. Ich habe so zwischen 500 und 700 kcal/Tag bei einem Grundumsatz von ca. 1350 kcal/Tag.
Wenn du 1kg Fett abnehmen möchtest, musst du 7000 kcal einsparen. Auf KH habe ich weitgehend verzichtet und tue es immer noch. Keine verarbeitete KH in Form von Spätzle oder Brot (Brot nur mal gelegentlich als Eiweißbrot), keine Nudeln, keine Kartoffel, wenig Reis (den nehme ich nur, wenn ich beim Thailänder bin), keine Milch, Verzicht auf rotes Fleisch, also nur Fisch oder Geflügel, viel Gemüse (das sättigt ungemein), viel trinken (nur Wasser oder Tee, bzw. Kaffee mit Süßstoff). Kein Obst, selbst der viel gelobte Apfel hatte mir zu viele kcal, bzw. nur Beeren. Salate sowieso.
Natürlich habe ich auch getrickst, um meinen gelegentlichen Hieper nach etwas Süßem zu überlisten..... dafür hatte ich Xyilit-Kaugummis oder kcal-freie Flawor-Drops, die ich in meinen Skyr gegeben habe. Oder ich gönnte mir mal ein Skyr-Eis.
Und ich habe alles getrackt, sprich, alles abgewogen und JEDE kcal eingetragen; hier: www.bmi-rechner.net/kalorienrechner.htm, nur so ist eine wirklich gute Selbstkontrolle effektiv.
Geholfen hat mir auch das Buch Fettlogik, das mit den diversen Mythen aufräumt.
Die erste Zeit flutschte es nur so, dann hatte ich 3 Wochen einen Stillstand auf der Waage (in so einer Phase nur nicht aufgeben, da spielen manchmal die Hormone eine Rolle, oder auch Wassereinlagerung), trotzdem nahm ich an Umfang ab und aktuell geht grad mal 1kg/Woche ab. Bis Weihnachten habe ich mein Ziel erreicht, dann bin ich am unteren Normalgewicht *party*
Meine Blutwerte sind top, mein Chef (-Arzt) kontrolliert das regelmäßig und ich selbst fühle mich saugut, bin sehr aktiv und bewegungsfreudiger geworden. Sport? Nur mal hier und da schwimmen und bisschen MTT in unserer Klinik und walken, aber alles in Maßen. Bin eher ein Sportmuffel.

Das ist/war mein Weg, es muss nicht Dein Weg sein. Viel Erfolg!
Alle Forenneu

Wird geladen ...