1 ximigler online, davon 0 im Chat. 26 Gäste online.

Nachrichtenarchive schliessen Nachrichten-Archiv


  • Keine Nachrichten vorhanden
ximig, deine community

Rund ums Wirtschaftsleben

Eure Fragen, Erfahrungen, Tipps und Probleme aus der Arbeitswelt sowie Bilanzen, Kurse, Perspektiven - Menschen, Gefühle, Ideen.

Bei Eröffnung eines neuen Threads in diesem Forum werden alle Threads im Forum gelöscht, in denen seit über 183 Tagen kein Beitrag geschrieben wurde.

Hier kannst du alle Beiträge im Thread im Zusammenhang lesen und Beiträge zum Beantworten auswählen. Die Beiträge in einem Thread sind logisch und zeitlich in einer Baumstruktur angeordnet. Diese Struktur entsteht dadurch, dass jeder Beitrag auf einen anderen Beitrag im Thread antwortet und man Antworten nicht nur ganz unten an den neuesten Beitrag anhängen kann, sondern an jeden beliebigen Beitrag mitten in der Diskussion.

Alle Forenneu

Moadib  27.09.2017 21:31:41 Die neue Supermacht: Die Finanzmärkte  T A X
Dass "Geld die Welt regiert" wird von niemandem mehr ernsthaft bestritten. Die Art und Weise, wie es seine Macht ausübt, hat sich in den vergangenen Jahren und Jahrzehnten allerdings erheblich verändert.
...
Wir sind in eine historische Phase eingetreten, in der es nur noch bergauf gehen darf, weil jede stärkere Abwärtsbewegung das gesamte System zum Einsturz bringen könnte. Gleichzeitig aber haben die globalen Schulden den Punkt der Rückzahlbarkeit längst überschritten und die beiden Mittel der Geldschöpfung und des Senkens der Zinsen sind inzwischen weitgehend ausgereizt. Aus diesem Grund steuern wir unerbittlich auf den Punkt zu, an dem der Finanz-Tsunami ausgelöst wird. Oder gibt es noch möglicherweise weitere Möglichkeiten ihn hinauszuzögern...? hier gehts weiter


Regieren uns noch unsere Politiker oder schon die Finanzmärkte? Wenn ich an Griechenland denke habe ich das Gefühl das es schon die Finanzmärkte sind.
Bearbeitet am 27.09.2017 21:49:58 von Moadib 
clock  09.10.2017 13:06:10 Die neue Supermacht: Die Finanzmärkte  « T A X
Passt irgendwie zu deinen Thread
Wirtschaftsnobelpreis für Richard Thaler
Nobelpreis für Wirtschaftswissenschaft
US-Verhaltensökonom Thaler geehrt



Er sei ein Pionier auf dem Feld der Verhaltensökonomie, begründete die Jury ihre Entscheidung, den Nobelpreis für Wirtschaftswissenschaft in diesem Jahr an Richard Thaler zu verleihen. Der US-Amerikaner lehrt in Uni Chicago.

Der US-Forscher Richard Thaler wird mit dem Nobelpreis für Wirtschaftswissenschaften ausgezeichnet. Das teilte die Königlich-Schwedische Wissenschaftsakademie in Stockholm mit. Der Verhaltensökonom lehrt an der University of Chicago und sei ein "Pionier" auf diesem neuen Feld, begründete die Jury ihre Entscheidung. In der Verhaltensökonomik geht es um psychologische Faktoren, die hinter wirtschaftlichen Entscheidungen stehen.

Thaler habe gezeigt, dass begrenzte Rationalität, soziale Präferenzen und ein Mangel an Selbstbeherrschung systematisch Entscheidungen und Marktergebnisse beeinflussten, hieß es in der Begründung weiter.
Bearbeitet am 09.10.2017 13:09:10 von clock 
Alle Forenneu

Wird geladen ...