7 ximigler online, davon 4 im Chat. 15 Gäste online.

Nachrichtenarchive schliessen Nachrichten-Archiv


  • Keine Nachrichten vorhanden
ximig, deine community

Politik

Rot, Grün, Schwarz oder Gelb? Das Forum gegen die Politikverdrossenheit.

Dieses Forum dient sachlicher Diskussion. Persönliche Streitigkeiten haben hier nichts verloren. Bei Entgleisungen bitte sachlich bleiben und sie ggf. dem ximig-Team melden.

Bei Eröffnung eines neuen Threads in diesem Forum werden alle Threads im Forum gelöscht, in denen seit über 183 Tagen kein Beitrag geschrieben wurde.

Hier kannst du alle Beiträge im Thread im Zusammenhang lesen und Beiträge zum Beantworten auswählen. Die Beiträge in einem Thread sind logisch und zeitlich in einer Baumstruktur angeordnet. Diese Struktur entsteht dadurch, dass jeder Beitrag auf einen anderen Beitrag im Thread antwortet und man Antworten nicht nur ganz unten an den neuesten Beitrag anhängen kann, sondern an jeden beliebigen Beitrag mitten in der Diskussion.

Alle Forenneu


ybacu  16.10.2017 15:14:04 morgen wählt österreich und was immer gewählt wird, es wird sich nichts ände  « T A X
Tja wenn sich nix ändern wird, hat die Mehrheit der Wähler auch kein Bedürfnis nach Veränderung. Warum auch Osterlitsch steht in allen Belangen (Frieden, Menschenrechte, Wohlstand, soziale Sicherheit, Gesundheitssystem, ....) sehr gut da.
Und die Menschheitsgeschichte zeigt im Übrigen- Veränderungen und Fortschritt kommen immer von links nie aus der konservativen rechten Ecke.
weissnixmehr  16.10.2017 22:57:48 morgen wählt österreich und was immer gewählt wird, es wird sich nichts ände  « T A X
also ich finde das war ein ausserordentlich sachlicher beitrag von ihm...........ich vermisse eine Erklärung auf meine frage von vor ein paar stunden, eine sachliche bitte, danke, auch für die kleinen dummen die noch nie eine uni von innen gesehen haben, dankesehrvielmals......ohne Fremdwörter wenns geht, allgemein verständlich, nicht hochtrabend. ich les es dann morgen, schöne Nachtruhe wünsch ich.
Bearbeitet am 16.10.2017 22:59:04 von weissnixmehr 

clock  17.10.2017 00:13:13 morgen wählt österreich und was immer gewählt wird, es wird sich nichts ände  « T A X
Wertes ximig Team
Ich bin ja nun Ausländer in D ( und auch in S).
Helft mir mal bitte.
Bisher dachte ich das ich Deutsch recht gut mündlich und schriftlich verstehe und eigentlich nur meine Grammatik,,,,,
Also diese Antwort von Nick y lese ich ja nicht zum ersten Mal.
Was bedeutet dieser Sinngemäß ???
Hat dieser Satz vielleicht dar mit
,,,,,,ist ein Troll. In der Art, dass der einzige Zweck seines Hierseins der ist, die Kommunikation durch Provokation zu stören und sich an den Reaktionen der anderen zu ergötzen.
zu tun ????
Bearbeitet am 17.10.2017 05:08:21 von clock 
FreizeitNick  18.10.2017 14:10:20 morgen wählt österreich und was immer gewählt wird, es wird sich nichts ände  « T A X
Das heißt wohl in erster Linie, dass er keine außer seiner eigenen Meinung gelten lässt und dass sich jeder, der ihm widerspricht, sich unsachlich äußert. Das ist dann seine Universalantwort wenn ihm die Argumente ausgehen.
Und damit du, lieber ybacu, es nicht zum wiederholten Mal selbst schreiben musst, erledige ich das gleich für dich mit: "Bitte äußern Sie sich sachlich zum Thema des Threads und verzichten Sie auf Beleidigungen."

ybacu  16.10.2017 22:29:42 morgen wählt österreich und was immer gewählt wird, es wird sich nichts ände  « T A X
Das Wahlergebnis widerlegt deine Aussage für die Mehrheit der Wähler.

Wenn die Konservativ-rechten nicht von linken Revolutionen gestoppt wären, würden wir in einer absoluten Monarchie mit so schönen Dingen wie Sklaverei, Leibeigenschaft, ohne Menschenrechte, ... leben. Siehe jeden gesellschaftlichen Fortschritt.
Bearbeitet am 16.10.2017 22:32:05 von ybacu 


 ·  weissnixmehr  17.10.2017 14:21:29 morgen wählt österreich und was immer gewählt wird, es wird sich nichts ände  « X
ja klar ich glaub du verwechselst da was. ich komm mit deiner Meinung nicht ganz klar, nicht weil ich nicht lesen kann sondern weil das eher, wie schreib ich es denn das ich nicht wieder dein zartes seelchen verletze.......hmm, nachdenk...... äh ja...........völliger Blödsinn ist

aber mir ist schon klar wir hätten die grünen *kotz* oder die roten *würg* viel mehr wählen sollen......vor allen die grünen aber die sind raus und das ist gut.
SusieSoho  17.10.2017 19:05:36 morgen wählt österreich und was immer gewählt wird, es wird sich nichts ände  « T A X

Die ganz normale Feindseligkeit

Rechtspopulismus und dumpfe Parolen sind gesellschaftsfähig geworden und finden große Zustimmung. Das ist das Ergebnis der Wahl in Österreich. Das Beunruhigende: Es gibt kein Rezept dagegen.

Mit Ausländerfeindlichkeit, Islamophobie, Europakritik und Anti-Flüchtlingspolitik lassen sich in Österreich Wahlen gewinnen. Je polternder, je feindseliger, desto besser. Weil angeblich die Mehrheit so denkt und weil in der Demokratie die Mehrheit bestimmt, glauben Politiker, das sei in Ordnung. Ein Beispiel: Die Schließung der Balkanroute mit all ihren furchtbaren Folgen für die Flüchtenden war im Wahlkampf allen Ernstes etwas, womit der künftige Kanzler Sebastian Kurz sich brüstete, anstatt sich zu schämen oder wenigstens darüber zu schweigen.
.....

.....die Menschen sind grantig und wählen Protest. Es geht kaum darum, die Probleme zu lösen, sondern darum, Wut abzulassen. Als Begründung müssen Ängste und Sorgen herhalten, die Kultur und Traditionen Österreichs seien in Gefahr, es drohe eine Islamisierung und das Land sei bald nicht mehr wiederzuerkennen, wenn nicht bald etwas geschehe."


www.spiegel.de/politik/ausland/oesterreich-wahl-die-ganz-normale-feindseligkeit-kommentar-a-1173069.html
weissnixmehr  17.10.2017 20:15:41 morgen wählt österreich und was immer gewählt wird, es wird sich nichts ände  « T A X
nein du liegst völlig falsch die balkanroute zu schliessen war das vernünftigste was man tun konnte........die Diskussionen unter den Parteien sind verhältnismässig ruhig abgegangen, meistens blieb man sachlich, ab und an schmiss man sich Nettigkeiten an den kopf..........du kannst Deutschland niemals mit Österreich vergleichen, wir ticken völlig anders als ihr.

wobei ich deinen letzten Absatz völlig recht gebe, es muß sich was ändern und zwar baldigst, ......aber die protestwähler waren eher bei der liste pilz zu suchen....und sie hatten recht die damaligen grünen das sie von dieser absolut unwählbaren Partei weggingen..........ich war am überlegen pilz zu wählen aber ich blieb dennoch lieber bei denen die ich schon wähle seit ich wählen darf.

keine frage es ist viel schiefgelaufen ...........aber das wahlergebniss ist für mich völlig ok.

das Italien und Griechenland die Hauptlast tragen müsse ist tragrisch, das schlepper die leute ins land bringen ist verwerflich, mit den Geld das sie an diese verachtenswerten Verbrecher zahlen könnten sie in ihren ländern viel gutes tun.
Bearbeitet am 17.10.2017 20:35:14 von weissnixmehr 
SusieSoho  17.10.2017 20:43:24 morgen wählt österreich und was immer gewählt wird, es wird sich nichts ände  « T A X
Tja, dann wird es ja Zeit, dass Deutschland all die illegalen Zuwanderer, die über Österreich ins Land gekommen sind bzw. von Österreich nach Deutschland durchgereicht wurden, nach Österreich zurückzuschicken. Österreich wiederum wird sie nach Serbien oder sonstwohin "zurückführen", usw. Das geht dann zwar auf Kosten der Geflohenen, aber es zeigte auf, dass Nationalismen überhaupt keinen Sinn mehr haben, wenn Europa nicht zusammenhält.

Ein Politiker (S.Kurz), der Geflüchtete auf Inseln gefangen halten will, hat m.E. nicht nur den Verstand verloren, sondern lebt moralisch in einem Vakuum!

Mir bleibt nichts als auf die österreichischen Künstler aus Musik, Kunst und Literatur zu bauen! Sie werden sich melden, und zwar lautstark!

(Im übrigen ist mein vorheriger Beitrag ein Zitat aus dem SPIEGEL-online, dem ich mich voll und ganz anschließe!)
weissnixmehr  17.10.2017 20:54:09 morgen wählt österreich und was immer gewählt wird, es wird sich nichts ände  « T A X
man kann vergangenes nicht mehr zurückdrehen, behaltet sie euch, füttert sie durch ihr wolltet sie ja, na nicht alle aber eure Kanzlerin.........und ehrlich und realistisch bleiben sie wollten nach Deutschland, denn sonst wären sie in Österreich geblieben,........fast alle hatten zwischenstaion am wiener westbahnhof, wo Polizei, Rettung, Sanitäter, hilfschmanschafften das beste taten was sie tun konnten, die Neuankömmlinge zu versogen, sie medizinisch zu betreuen und ihnen Hilfestellungen in jeglicher hinsicht zu geben, ich war vor ort........und wenn nicht fuhr ich täglich daran vorbei. Deutschland muss irgendwie das gelobte land sein das eine schuld aufzuarbeiten hat und das wissen sie, wir müssen nichts aufarbeiten, zumindestens hat der Großteil unserer Bevölkerung kein Problem mit dem was vor über 80 jahre passiert ist, ihr schon.
weissnixmehr  17.10.2017 21:06:11 morgen wählt österreich und was immer gewählt wird, es wird sich nichts ände  « T A X
wobei ich mich frage wer sind unsere linken Promis und was haben sie zu sagen, nicht mehr und nicht weniger als der letzte Straßenkehrer, vielleicht wird ihnen eine spur mehr Aufmerksamkeit geschenkt, da sie ja Promis sind, aber sonst können sie motzen,meckern oder keppeln ihre Anhänger wird das motivieren den rest sicher nicht, wobei mir z.b völlig egal ist was meine musik,kunst oder sonstige Favoriten für eine politsche Einstellung haben, ich stehs mir auf die höhner und die sind linke, ich mag sie trotzdem und werde auch ganz sicher mal auf ein Konzert fahren ihre politsche Einstellung ist mir egal........ihre stimme ist genau 1 stimme wert, nicht mehr und nicht weniger.......Gott sei dank haben wir zuwenige extrem linke hier im land, sie holen sich eh Verstärkung wenns unbedingt sein muß, traurig,traurig
Bearbeitet am 17.10.2017 21:09:52 von weissnixmehr 
Antifa  17.10.2017 23:25:47 morgen wählt österreich und was immer gewählt wird, es wird sich nichts ände  « T A X
zumindestens hat der Großteil unserer Bevölkerung kein Problem mit dem was vor über 80 jahre passiert ist

Vor über 80 Jahren ist vieles passiert. Was genau meinst Du? Die Erfindung der Glühbirne? Benenne bitte was "vor über 80 Jahre" Du meinst und bringe einen Beleg dafür, dass der Großteil Eurer Bevölkerung kein Problem damit hat.


weissnixmehr  18.10.2017 21:19:53 morgen wählt österreich und was immer gewählt wird, es wird sich nichts ände  « T A X
richte bitte antifa aus das er ein volltrottel ist......für seinen eintrag in meinen Gästebuch könnte ich ihn anzeigen.......das ist unterste Schublade und völlig daneben. ich kanns ihn nicht mehr ausrichten, denn ich kann dank bannliste seine einträge nicht mehr sehen......es gibt viele idioten auf dieser welt aber er ist einer der größten....wenn Blödheit weh tun würde müsste dieser gestörte mensch tag und nacht vor schmerzen brüllen.......aber dies hier ist so ein unbedeutendes Forum das ich von weiteren schritten absehe, liest ja eh keiner was hier steht.
Bearbeitet am 18.10.2017 21:24:37 von weissnixmehr 
weissnixmehr  18.10.2017 21:46:22 morgen wählt österreich und was immer gewählt wird, es wird sich nichts ände  « T A X
ach du kannst es kopieren, meinen namen darunter schreiben und es ihm ins Gästebuch stellen du kennst ihn doch gut..........kämen solche ansagen in Facebook hätte ich ihn meinen Anwalt an den hals gehetzt.........kopieren kannst du doch gut, also was hält dich davon ab, ist doch eine spezialtät von dir beiträge zu verlinken und anderen zu schicken.
Bearbeitet am 18.10.2017 21:47:28 von weissnixmehr 

 ·  clock  19.10.2017 02:50:23 morgen wählt österreich und was immer gewählt wird, es wird sich nichts ände  « X
Du bist selber schuldig.
Lese mall endlich exakter was ich schreibe.
Zitat von clock, 17.10.2017 14:43:26:
Aber ich hörte dein Zwillingsbruder soll bald wiederkommen,,,,
*weglach-m*


0:-)

Das war übrigens keine Aufforderung zum Nickraten,nur zum nachdenken wann was auftaucht.
Bei deinen Nick gibt es zeitweise ja auch Nickraten

Du hast dich nicht sehr beliebt gemacht hier bei einigen.Teilweise haste es selber provoziert.
Teilweise haste nur eine andere Einstellung zu paar Fragen der Zeit-die andere nicht teilen.

Das ximigteam hat ximig ja ganz gut durchgebracht durch die Zeit der Haßkommentare.
FB Zustände hatten wir jedenfalls Dank ihnen nicht im ximig.
Leider haben wir jetzt den Zustand das man nicht diskutieren kann über bestimmte Probleme und das liegt nicht an den Warmluftduscher.
Also helfe ximig und informiere offiziell das ximigteam über den GB Eintrag
Vielleicht hilft das ein Problem richtig deutlich dort zu erkennen
Bearbeitet am 19.10.2017 04:29:40 von clock 

weissnixmehr  17.10.2017 22:21:09 morgen wählt österreich und was immer gewählt wird, es wird sich nichts ände  « T A X
ja das glauben kleine kinder.
Es ist aber so, die meisten sind tot, viele verdrängen es, sehr viele sagen es ist vorbei, andere so schlimm wars auch wieder nicht ich habe überlebt und alle aus meiner Familie auch........schuld, war die zeit in der das damals passierte, die nazis wären niemals an die macht gekommen wenn es den menschen gutgegangen wäre. und es hat mit dem was jetzt abgeht nicht viel zu tun.......denn bis auf ein paar extreme will niemand den ausländern, zuwanderern oder Asylanten irgend etwas böses antun.....und diese extremen gibt es überall. Noch nehmen sie auch niemanden etwas weg, weder Geld noch arbeit oder sonst was...........aber in 10 jahren wird das alles ganz anders aussehen, falls europa es nicht schafft diese menschen auszubilden in den arbeitsmarkt einzugliedern und ihnen beibringt das gewisse Sachen hier absolut nicht erwünscht sind.........da wird dann das eh schon nicht vorhandene Geld knapp werden, verdammt knapp............und genau dann werden sich tür und tor für die rechtsextremen öffnen und keiner wird es mehr aufhalten können...........ist meine Meinung, muß nicht deine sein. Momentan sind es nur kleine glimmende Holzscheiter .....in ein paar jahren könnten es Großfeuer werden.
clock  18.10.2017 03:04:26 morgen wählt österreich und was immer gewählt wird, es wird sich nichts ände  « T A X
Tze,tze,tze
Nun lüge doch nicht Dummdreist.
Auf der eine Seite klagst du ,das es zuviele Asylbewerber bei euch gibt und jetzt erzählste das alle nach D weiter sind.
Musst dich schon entscheiden.Ansonsten funktioniert beim nächsten mal absolut nicht deine Provokation.

Also nicht so oberflächlich provozieren.Gibt dir mal ein klein wenig mehr Mühe.
Versuche mal neue Wege zu gehen
SusieSoho  18.10.2017 22:43:17 morgen wählt österreich und was immer gewählt wird, es wird sich nichts ände  « T A X
1. Österreich hat nichts aufzuarbeiten? Offenbar hast Du noch immer nicht genug gelesen (oder auch nicht verstanden), mit welchem Enthusiasmus sich die Österreicher dem "Dritten Reich" angeschlossen haben! Wenn sie damals wegen der "schlechten Wirtschaftslage" den Nazis hinterhergelaufen sind, warum dann jetzt, wo es den Österreichern so gut geht wie nie?!

2. Was wirklich erschreckend ist an der Wahl in Österreich: Es sind die jungen Leute bis 29 J., von denen die FPÖ die meisten Stimmen bekommen hat. Offenbar wissen sie nicht, wie nah ihre rechtsnationalen "Helden" einem Krieg sind, einem Krieg in Europa, angefacht von den radikalen Nationalisten u.a. in Ungarn, Polen, Österreich, pp. Da sollte man mal in Österreichs Schulen den Lehrplan in Geschichte überprüfen, der ja schon bei Dir versagt hat!

3. "Unsere" Linksradikalen haben seit mehr als 20 Jahren keinen politischen Mord mehr verübt, die Rechtsradikalen haben seit 1990 mehr als 150 Todesopfer zu verantworten. Soviel zu den deutschen Links-/Rechtsradikalen!

4. Deutschland wird die Balkanflüchtlinge, also die aus Albanien, Kosovo, Serbien pp. nach Abschluss ihres Asylverfahrens nach Österreich zurückschicken (müssen). Von dort aus können Strache/Kurz sie dann auf Gefangeneninseln verfrachten. Armes Österreich!

Wenn man bedenkt, dass ca. 6 Mio österreichische Wähler zur Wahlurne gegangen sind und mehrheitlich rechts von der Mitte gewählt haben, da lobe ich mir doch "unser" Bundesland Niedersachsen mit ebenfalls ca. 6,1 Mio Wahlberechtigten, die den Rechten eine klare Absage erteilt haben!
Bearbeitet am 18.10.2017 22:49:27 von SusieSoho 
weissnixmehr  18.10.2017 23:01:46 morgen wählt österreich und was immer gewählt wird, es wird sich nichts ände  « T A X
1. so wie es aussieht kennst du die arbeitslosenstatisiken von Österreich nicht
2.welchen krieg in Europa........klär mich bitte auf ich habe definitv keine Ahnung wovon du sprichst.......der Lehrplan lag vor 1975 im ermessen des Lehrers, er konnte es weitergeben oder auch nicht......ich denke seit den 80er jahren sind die lehrpläne angpasst........Österreich ist ein Volk der geschichtsverdränger, das kannst du überall nachlesen, wenn dir dannach ist
3. kann sein, kann nicht sein, ehrlich ich habe keine Ahnung und es ist mir eigentlich auch egal was extreme jeglicher Ausrichtung anstellen......ich verachte Fanatiker und Extremisten jegliche religon oder politscher Einstellung sowieso, kann mit diesen menschen nichts anfangen.
4 und wir werden sie in ihre Heimatländer zurückschicken, in Serbien und den rest der angeführten Staaten herrscht ja fürchterlicher krieg...eigentlich wollte ich dort Urlaub machen..........was für gefangenen Inseln. alkatraz oder haben strache und kurz ne neue gebaut......die Idee ist hervorragend sie zu sammeln, ihre Identität festzustellen, und gleich vor ort zu entscheiden ob sie ein recht haben ohne Geld, papiere und sonstigen was man halt so braucht zu flüchten, kann ich nur unterstützen

richtig unser fehler.......wir hätten sie sofort wiede nach Ungarn zurückschicken sollen.......blos die wollten nicht nach Ungarn und Ungarn wollte sie nicht, die wollten auch nicht nach Österreich sonst wären sie geblieben nein die wollten in das 27. sichere Drittland......nicht ins erste, dort ist es ja nicht schön dort bekommt man ja kein Geld .......und überhaupt werden dort Flüchtlinge wie der letzte dreck behandelt, man gibt ihnen nur essen und Unterkunft, medizinische Versorgung und das was man zum leben braucht........aber......kein Geld.

jeder hat seine Einstellung zu Flüchtlingen, du deine ich meine und alle anderen ihre, deswegen muß aber weder deine noch meine Meinung für alle anderen gültig sein....wir sind alle einzigartige menschen die alle die dinge anders sehen, deswegen sollte niemand den anderen vorschreiben was er zu denken hat.
 ·  clock  19.10.2017 03:17:21 morgen wählt österreich und was immer gewählt wird, es wird sich nichts ände  « X
Ihr Österreicher seit keine Ausnahme bei der NS- Problematik
Als Jimmie Åkesson, der Vorsitzende der nationalistischen Sverigedemokraterna, öffentlich behauptete dass ein Gründungsmitglied der schwedischen Christdemokraten Mitglied einer rassistischen Gruppe gewesen sei, widersprach Ebba Busch Thor unmittelbar, obwohl die Aussage Åkessons vollkommen zutrifft, nur dass man in Schweden bei keiner Partei Rassismus und Rassenbiologie als Hindernis sah um eine solide politische Arbeit zu leisten, denn, im Gegensatz zu Deutschland, sieht man in Schweden bis heute nicht die Notwendigkeit die nationalsozialistische Geschichte des Landes zu bewältigen.
das gleiche trifft auf ganz West und Osteuropa zu.
Auch ein Thema was man nicht im ximig zur Zeit diskutieren kann.
Aber ich gebe dir ein Tipp wie du sofort Deine Erzfeinde hier im ximig kurzfristig zu Freunde machen kannst.
Problematik der neuen Forderungen an Kriegswiedergutmachung
 ·  clock  19.10.2017 03:34:00 morgen wählt österreich und was immer gewählt wird, es wird sich nichts ände  « X
zu 1) du weißt ich arbeite in einen großen Österreichischen Konzern
Wir finden in Österreich nicht nur mehr kein höher qualifiziertes Personal,auch kein zuverlässiges Personal mehr für Anlernarbeiten.
Bei Tariflohn etc
Wir importieren aus den Balkan usw und Deutschland (*weglach-m*)
0:-)
Bearbeitet am 19.10.2017 04:12:21 von clock 
 ·  clock  19.10.2017 04:00:20 morgen wählt österreich und was immer gewählt wird, es wird sich nichts ände  « X
zu 4.Was wäre den mit den syrischen Flüchtlingen passiert in Griechenland und ehemalig Jugoslawien ?
Die wären verpflegt worden und Untergebracht in Winterfesten Quartieren ?
Medizinisch so weit versorgt das zumindestens keine Seuche ausgebrochen wären ??
Aber komm- das glaubst du doch nicht eine Sekunde.
Nach paar Tausend Toten wäre erst die bürokratische Hilfe der EU etc angelaufen.
Du weißt doch genau das schon die Hilfe vor Ort in Syrien selbst und den direkten Nachbarn ein Jahr davor gescheitert war.
Trotz Warnung,flehen der Verantwortlichen des internationalen Hilfswerks.Selbst diese absolute Massenflucht worde vorrausgesagt..

Ach übrigens Terroristengruppen usw.
Was glaubst du eigentlich wieviel Terroristen sich in den Flüchtlingslager dort *entwickelt* hätten ??
Schönen Gruß aus den ewigen Flüchtlingslagern rund um Israel
Bearbeitet am 19.10.2017 04:08:44 von clock 
SusieSoho  24.10.2017 21:59:16 Österreich hat gewählt  « T A X
1. kenne ich die Verhältnisse in Österreich recht gut. Mein Großvater wurde in der Steiermark geboren. Dessen Familie wohnt immer noch in Ö.
2. weil nationalistische Ambitionen/Aggressionen unweigerlich zu Kriegen führen, früher oder später (siehe Jugoslawien, Serbien, Kosovo, pp.)
3. 171 Morde aus Fremdenhass sind MIR nicht egal!
4. Ihr macht auf dem Rücken von Flüchtlingen eine Abschottungspolitik. Damit habt Ihr demnächst genug zu tun!

Zu 1):
Man muss zuweilen von außen auf ein Land schauen, um dessen Politik besser beurteilen zu können. Schon meine Mutter sagte das, als sie 1933-1938 von der Schweiz aus auf die politische Entwicklung in Deutschland und die antisemitische in Österreich blickte. Ähnlich wie Marlene Dietrich in den USA wussten die Auslandsdeutschen recht früh, welche Katastrophe sich da anbahnte.

(Durch die sozialen Medien weiß man das heute noch viel früher!)
Bearbeitet am 24.10.2017 22:01:41 von SusieSoho 
weissnixmehr  24.10.2017 22:35:05 Österreich hat gewählt  « T A X
reale Tatsachen aus dem krieg kenn ich nur von meiner mutter und die wurde ende 28 geboren also war sie am anfang ein Kind und am ende eine jugendliche...es sei ihnen nie schlecht gegangen mein opa musste nicht einrücken da er in seinen beruf kriegswichtig war (buchsetzer) und meine Oma bekam in der zeit noch 2 kinder, sie hatten eine 4 zimmer Wohnung, die ich selbst noch kenne und verwandschaft in Böhmen.....die Politik ist meiner Mama damals am vorbeigegangen..........ich hab damals nicht gelebt, ich lebe jetzt und vieles gefällt mir nicht was da dank unserer teilweise seltsamen Politiker vor sich geht.........vielleicht wird's besser mit der neuen Regierung, vielleicht schlechtern.........im Normalfall wird sich nicht viel ändern, abwarten.

krieg ich denke nicht das es aus nationalen gründen in Österreich krieg geben wird, wen genau sollen wir bekämpfen und vor allen warum.

leider sind wir in der flüchtlingspolitik nicht so gut wie ungarn únd auch nicht so unfair Nachbarstaaten gegenüber, auch wir tragen unser flüchtlingspaket mit...........heute in den Nachrichten sprach man davon alle marokkanischen häftlinge in ihr land zurückzuschicken da unsere gefängnisse übervoll sind, über 50 Prozent davon sind Ausländer..sie hätten dort eine bessere Chance wieder in das normalleben integriert zu werden.
 ·  weissnixmehr  25.10.2017 13:23:56 Österreich hat gewählt  « X
welches ich nie behauptet habe, nur das ich in der Pflichtschule davon nichts gelernt habe und es zu hause nicht erwähnt würde, weder bei mir noch bei irgendwelchen anderen menschen wo ich als Kind verkehrte, vor kindern über Politik zu sprechen war ein tabuthema.


Alle Forenneu

Wird geladen ...