0 ximigler online, davon 0 im Chat. 47 Gäste online.

Nachrichtenarchive schliessen Nachrichten-Archiv


  • Keine Nachrichten vorhanden
ximig, deine community

ximigler helfen ximiglern

Hier helfen sich die ximigler/innen gegenseitig bei allen sonstigen Fragen und Problemen aus ximig und dem restlichen Leben.

Hier kannst du alle Beiträge im Thread im Zusammenhang lesen und Beiträge zum Beantworten auswählen. Die Beiträge in einem Thread sind logisch und zeitlich in einer Baumstruktur angeordnet. Diese Struktur entsteht dadurch, dass jeder Beitrag auf einen anderen Beitrag im Thread antwortet und man Antworten nicht nur ganz unten an den neuesten Beitrag anhängen kann, sondern an jeden beliebigen Beitrag mitten in der Diskussion.

Alle Forenneu

LILE 17.03.2018 16:29 Inkasso  T A X
Liebe ximigler*innen,

im Dezember hatte ich etwas bestellt 17€ und vergessen zu bezahlen (ja, das ist unverzeihlich, aber es ist so selten, dass man eine Rechnung bekommt und nicht bereits per Vorkasse gezahlt hat, es ist mir eben einfach durch gerutscht).
Ende Januar bekam ich einen Brief eines Inkassounternehmens, über 80€ ... keine Zahlungserinnerung, keine Mahnung.
Ich habe dann die Hauptforderung (17€) bezahlt. Damit ist das Inkassounternehmen nicht zufrieden.
Weiß jemand ob ich es so hin nehmen muss, dass ich nicht erinnert oder angemahnt wurde?
Mich ärgern natürlich auch die 60€, aber das war ja mein 'Vergehen', aber am meisten ärgert mich so ein Vorgehen :-(

Danke für eure Hilfe
LILE
LILE 17.03.2018 19:05 Inkasso  « T A X
danke Moadib ... in der Tat kommt es darauf an. Ich versuche mal mein Glück.

LILE
 ·  temptation 12.04.2018 10:09 Inkasso  « X
Ohne die Links von Moadib angeschaut zu haben, würde ich es bei der Bezahlung Hauptschuld belassen. Außerdem finde ich, ist der geforderte Betrag, egal ob mit Mahnung voher oder nicht, unverhältnismäßig ist. Ich würde es drauf ankommen lassen, aber vorher schon mal eine Rechtsberatung konsultieren. Viel Glück!

Ufo 19.08.2018 13:04 Inkasso  « T A X
Wenn Du Hartz 4 hast ;Kannst Du die Drohungen von der
Inkasso Firma vergessen;können Dir nichts anhaben und nichts einfordern;
Da ist es angebracht ,Ein vorhandenes Konto zum P-Konto zu machen.
Bist dann bis 1000 Euro nicht pfändbar.
Wenn du normal Arbeitest und Du nicht auf die Zahlungen der Inkasso eingehst;Kommt der Gerichtsvollzieher.
Der dann in deiner Wohnung zu pfänden anfängt.


 ·  Rosi 19.08.2018 14:55 Inkasso  « X
Falsch...
Die Firma muss nachweisen dass zumindest 1 Mahnung rausgegangen ist. Dann folgt erst das Inkassounternehmen. Und auch hier ist die rechtliche Vorgehensweise geregelt. Bevor gepfändet werden kann muss auch hier eine Mahnung erfolgen. Wenn nicht sind das unseriöse Inkassounternehmen. Ein Rechtsanwalt kann hier am Besten weiterhelfen auch wenn es sichm einen sehr geringen Betrag handelt. Hier ginge es mir ums Prinzip. .
Alle Forenneu
Wird geladen ...