7 ximigler online, davon 2 im Chat. 48 Gäste online.

Nachrichtenarchive schliessen Nachrichten-Archiv


  • Keine Nachrichten vorhanden
ximig, deine community

Aktuelles

Was tut sich in der Welt und was meinen die ximigler dazu? Das Forum für brandaktuelle Themen.

Bei Eröffnung eines neuen Threads in diesem Forum werden alle Threads im Forum gelöscht, in denen seit über 183 Tagen kein Beitrag geschrieben wurde.

Hier kannst du alle Beiträge im Thread im Zusammenhang lesen und Beiträge zum Beantworten auswählen. Die Beiträge in einem Thread sind logisch und zeitlich in einer Baumstruktur angeordnet. Diese Struktur entsteht dadurch, dass jeder Beitrag auf einen anderen Beitrag im Thread antwortet und man Antworten nicht nur ganz unten an den neuesten Beitrag anhängen kann, sondern an jeden beliebigen Beitrag mitten in der Diskussion.

Alle Forenneu

joswil 10.06.2018 22:53 Die Wahrheit darüber, was wirklich ein „Vogelschiss“ ist  T A X
Oder: "Ob Vögel oder Fliegen: Sie verscheißern uns

Genau genommen ist die G7 ein „Vogelschiss“ in der Weltökonomie. Mal ehrlich. Wer hat auf der Welt derzeit das größte Bruttonationaleinkommen pro Kopf? Na? Schon drauf gekommen? Richtig. Es ist Katar! 125.000 Dollar pro Kopf im Jahr verdient ein Katarer im Durchschnitt! Deutschland liegt weit, sehr weit hinter Katar. Nämlich auf Platz 20 mit grade mal 49.000 Dollar Jahreseinkommen pro Kopf. Ein Deutscher verdient damit 1000 Dollar weniger im Jahr als ein Österreicher. Übrigens sind die Katarer auch Weltspitze im Ausstoßen von Kohlenstoffdioxid. Nicht mal da, im Produzieren von Smog, kann der deutsche Diesel mithalten. Jeder Einwohner Katars verursachte 2011 pro Jahr durchschnittlich 31 Tonnen Kohlenstoffdioxid (CO2) (zum Vergleich: USA durchschnittlich 17,3 Tonnen, China durchschnittlich 7,2 Tonnen und Deutschland durchschnittlich 9,9 Tonnen CO2 pro Kopf und Jahr; die Gesamtemission Katars entsprach in etwa der von Berlin und Hamburg zusammen). In Katar leben grade mal zweieinhalb Millionen Menschen. Auf das Emirat Katar, das also unangefochten Weltspitze ist, folgt auf Platz 2 Macao. Macao liegt unweit von Hongkong und ist eine Sonderverwaltungszone der VR China. Die Haupteinnahme-Quelle der Leute die dort leben ist das legale Glücksspiel. Damit schaffen es die Einwohner von Macao immerhin auf 98.000 Dollar pro Jahr Bruttonationaleinkommen. Viele Touristen kommen nach Macao und lassen ihr Geld bei den freundlichen Chinesen, die da in ihren Spielhöllen sitzen und konfuzianisch dreinschauen. Auf Katar und Macao folgen Singapur, Kuweit, Brunei, die vereinigten Arabischen Emirate. Erst auf die Araber folgt ein europäisches Land mit Luxemburg. Ein Luxemburger verdient 70.000 Dollar im Jahr. Frankreich, Großbritannien, Kanada und Italien sind die abgeschlagenen Schlusslichter, was das Bruttonationaleinkommen betrifft. Also und kurz und gut: Dieses G7-Treffen ist ein Treffen der Verlierer. Reich sind nicht die Nationen, die sich gerade in Kanada zoffen, sondern höchstens die Personen deren Streitereien um Zölle eh keiner mehr wirklich ernst nimmt. Aber im Vergleich zu denen, die gerade in ihren weißen Kanduras ihre sprudelnden Ölquellen besuchen und diese Verlierer-Nationen durch Hilfseinkäufe von Waffen unterstützen, sind diese G7-Nationen „Vogel- oder sogar Fliegenschisse“. Wir wollen doch mal sehen, wie viel Gauland noch übrig bleibt, wenn diese führenden Nationen (Katar, Brunei, Macao, Saudi-Arabien) die G7-Länder nicht mehr unterstützen und ihre Waffeneinkäufe in Zukunft bei den Russen und Chinesen tätigen werden. Da – so prophezeie ich es – da scheißen die sich ein."

B. H.
KarlGeorg 11.06.2018 00:54 Die Wahrheit darüber, was wirklich ein „Vogelschiss“ ist  « T A X
Jetzt vergisst du bei deiner großen Aufregung, dass G7 sich aus den wirtschaftsstärksten Staaten zusammensetzt und nicht aus den Staaten die das größte Pro-Kopfeinkommen haben. Staaten, wie Katar, Brunei oder Saudi-Arabien (Macao ist keine Nation und auch kein Staat und ist bei den Waffeneinkäufen auch zu vernachlässigen!) mögen gute Absatzmärkte bieten, aber spielen in der internationalen Wirtschaft nicht die erste Geige. Interessant wäre, von dir eine Erklärung zu bekommen, was ein Gauland damit zu tun haben sollte, ob diese Staaten ihre Waffeneinkäufe bei den G7-Staaten zum Auftrag geben oder bei den Russen und Chinesen.
Alle Forenneu
Wird geladen ...