4 ximigler online, davon 2 im Chat. 72 Gäste online.

Nachrichtenarchive schliessen Nachrichten-Archiv


  • Keine Nachrichten vorhanden
ximig, deine community

Kunst & Literatur

Für alle Leseratten und Kunstliebhaber in ximig. Von Höhlenmalerei, über Picasso bis zu den Gartenzwergen Von Hochkunst und Kunsthandwerk bis zum Kitsch.

Bei Eröffnung eines neuen Threads in diesem Forum werden alle Threads im Forum gelöscht, in denen seit über 183 Tagen kein Beitrag geschrieben wurde.

Hier kannst du alle Beiträge im Thread im Zusammenhang lesen und Beiträge zum Beantworten auswählen. Die Beiträge in einem Thread sind logisch und zeitlich in einer Baumstruktur angeordnet. Diese Struktur entsteht dadurch, dass jeder Beitrag auf einen anderen Beitrag im Thread antwortet und man Antworten nicht nur ganz unten an den neuesten Beitrag anhängen kann, sondern an jeden beliebigen Beitrag mitten in der Diskussion.

Alle Forenneu

Coogee 28.12.2018 18:55 Coo´s Lesetipp für das ausgehende Jahr 2018  T A X
Shan Tao Yun ist ein ebenso kluger wie warmherziger Mann, der sich aufrichtig für seine Mitmenschen und deren Lebensumstände interessiert. Sein Gehorsam gegenüber der Zentralregierung in Peking lässt allerdings sehr zu wünschen übrig. Als er wieder einmal seinem Vorgesetzten die Stirn bietet, kommt er in ein Zwangsarbeitslager.

Nach einiger Zeit wird er *auf Bewährung* entlassen, aber in die entlegene Ortschaft Yangkar in Tibet strafversetzt. Um sich seiner Mitarbeit zu versichern, verspricht sein Vorgesetzter, für den ebenfalls inhaftierten Sohn Ko eine regelmäßige Besuchserlaubnis zu erteilen.

Für Shan beginnt eine schwierige Gratwanderung. Einerseits möchte er nichts tun das Ko gefährden könnte. Andererseits liegt ihm viel daran, das Vertrauen der drangsalierten tibetischen Bevölkerung zu gewinnen.

Als durch einen dummen Zufall in der Gruft eines heiligen Lamas zwei Mordopfer gefunden werden, kann Tao Yun seine Fähigkeiten als Ermittler unter Beweis stellen.

Eliot Pattisons *Die Frau mit den grünen Augen* ist der neunte Band rund um den Ermittler Shan. Ich bin durch Zufall über das Buch gestolpert und habe es eher aus Verlegenheit mitgenommen, weil ich nichts anderes zu lesen hatte. Man muss die vorherigen Teile nicht kennen um die Geschehnisse nachverfolgen zu können. Vergangenes, aber für die Handlung wichtiges wird zwischendurch noch mal kurz erwähnt.

Das Buch überzeugt mit seinem sympathischen Protagonisten, seiner guten Krimihandlung und der Tatsache, dass der Autor ein Kenner der tibetischen Kultur und der momentanen politischen Lage ist.
 ·  Coogee 09.01.2019 14:12 Coo´s Lesetipp für das ausgehende Jahr 2018  « X

...mir hat das wirklich sehr gut gefallen.

Die Mischung zwischen tibetischer Kultur, dem pfiffigen Ermittler und der Krimihandlung ist wirklich gelungen. Bei der Menge an Krimineuerscheinungen sticht das einfach hervor.
Coogee 11.01.2019 12:17 Coo´s Lesetipp für das ausgehende Jahr 2018  « T A X

...hast Du schon mal einen falschen von mir bekommen?

Im Moment lese ich ein, da muss ich mal gucken ob ich das hier vorstellen, wenn das tatsächlich so herrlich verrückt ist wie auf dem Klappentext angekündigt ist das ne Empfehlung wert.
Alle Forenneu
Wird geladen ...