13 ximigler online, davon 9 im Chat. 58 Gäste online.

Nachrichtenarchive schliessen Nachrichten-Archiv


  • Keine Nachrichten vorhanden
ximig, deine community

Politik

Rot, Grün, Schwarz oder Gelb? Das Forum gegen die Politikverdrossenheit.

Dieses Forum dient sachlicher Diskussion. Persönliche Streitigkeiten haben hier nichts verloren. Bei Entgleisungen bitte sachlich bleiben und sie ggf. dem ximig-Team melden.

Bei Eröffnung eines neuen Threads in diesem Forum werden alle Threads im Forum gelöscht, in denen seit über 183 Tagen kein Beitrag geschrieben wurde.

Hier kannst du alle Beiträge im Thread im Zusammenhang lesen und Beiträge zum Beantworten auswählen. Die Beiträge in einem Thread sind logisch und zeitlich in einer Baumstruktur angeordnet. Diese Struktur entsteht dadurch, dass jeder Beitrag auf einen anderen Beitrag im Thread antwortet und man Antworten nicht nur ganz unten an den neuesten Beitrag anhängen kann, sondern an jeden beliebigen Beitrag mitten in der Diskussion.

Alle Forenneu

ybacu 02.01.2019 22:01 Amberg vs. Bottrop  T A X
Reichlich eklig wie viel Unterschied zwischen zwei verurteilenswerten Gewalttaten gemacht wird in der Diskussion und politischen Bewertung.
Und der Innenminister wieder ganz vorne dran in der Hetze. Einfach verabscheuungswürdig. Horst S. bitte geh in Rente oder wenigstens ehrlicherweise in die AfD!
 ·  ybacu 03.01.2019 08:14 Amberg vs. Bottrop  « X
Ambergs Bürgermeister hat im Heute Journal auch ein ruhiges unaufgeregtes differenziertes und somit wohltuendes Interview gegeben.
Die beste Frage an ihn war (sinngemäßes Zitat):
" Würden wir uns hier auch sprechen, wenn Fußball-Hooligans nach einem verlorenen Spiel ihren Frust in ihrer Stadt rausgelassen hätten?"
Antwort des Bürgermeisters:
" Das müssen Sie am Besten wissen"
Bearbeitet am 03.01.2019 15:14 von ybacu 
ybacu 04.01.2019 08:53 Amberg vs. Bottrop  « T A X


Jan 05.01.2019 21:37 Amberg vs. Bottrop  « T A X
Ist nicht eher der Vergleich zweier Verbrechen eklig? Und was soll diesen beiden Verbrechen gemeinsam sein?

In Amberg ging ein Mob von Migranten auf Passanten los, in Bottrop ist ein Psychopath, der lange in einer entsprechenden geschlossenen Anstalt war, mit dem Auto auf Passanten, davon viele Migranten, los. Eine rechtsgerichtete Motivation wird ausgeschlossen. Dass ein Innenminister auf ein Verbrechen, wie das in Amberg, reagieren muss , ist normal. Das ist seine Aufgabe, insbesondere in einer aufgeheizten Stimmung, wie aktuell.

Dein nicht tragbarer Vergleich macht den Eindruck, dass du das Verhalten einiger krimineller Migranten verharmlosen willst.
Jan 06.01.2019 05:08 Amberg vs. Bottrop  « T A X
wer die Reaktionen auf zwei Verbrechen vergleicht, vergleicht auch die beiden Verbrechen. Beide Verbrechen haben nichts miteinander zu tun. Somit sind auch die Reaktionen darauf nicht vergleichbar.

Wenn 4 Menschen durch die Stadt ziehen und wahllos auf Menschen einhauen (es geht um mehr als um EINE Prügelattacke), so ist egal, ob es sich um Asylbewerber handelt oder nicht, die Bezeichnung Mob wohl nicht fehl am Platz.

ybacu 06.01.2019 12:43 Amberg vs. Bottrop  « T A X
Deine Aussagen zu Amberg und den Vorgängen dort sind falsch. Genauso sind deine Aussagen zu den Hintergründen der Tat von Bottrop falsch.
Also informiere dich bitte zu den Fakten.

Beides sind Gewaltverbrechen und wie schon gesagt wird die Reaktion auf diese Verbrechen in Öffentlichkeit und insbesondere Politik verglichen.

Btw: Wessen Mehrfachnick bist du?
Jan 06.01.2019 16:48 Amberg vs. Bottrop  « T A X
Über Fakten müssen wir nicht streiten. Natürlich sind beides Gewaltverbrechen, so wie viele andere zur gleichen Zeit verübten Verbrechen, die man nicht miteinander vergleicht. Ansonsten haben die Verbrechen nichts gemeinsames. Der Versuch, das Verbrechen eines Psychopathen an Migranten mit den willkürlichen Verprügeln von Amberger Bürger durch eine Gruppe von Asylbewerbern zu vergleichen und die ungleiche Reaktion von Politikern auf beide Verbrechen zu kritisieren hat nichts anderes als Motiv, als die Verharmlosung der Gewalttaten in Amberg. Das ist zu offensichtlich.

Verbrechen miteinander zu vergleichen ist immer falsch, weil die Hintergründe immer anders sind. Amberg geschieht in einer aktuellen heftigen Diskussion in Deutschland über Asylbewerber und Migranten und der Reaktion des Staates darauf. Deshalb müssen Politiker ganz anders darauf reagieren, als bei einer Tat eines kranken Menschen, die unbestreitbar für die Opfer genauso schlimm ist. Würden Politiker nicht auf solche Taten mit Tätern aus der Migrantengruppe reagieren, würde das nur die AfD weiter stärken. Willst du das?
 ·  ybacu 06.01.2019 21:39 Amberg vs. Bottrop  « X
Solange du die Fakten nicht richtig darstellst sondern weiterhin Fakenews verbreitest werden wir sehr wohl streiten.
Und wie schon gesagt es geht weniger um die Verbrechen sondern die absurden Reaktion in Öffentlichkeit und Politik. Und Verbrechen werden jeden Tag mit einander verglichen - z.B. wenn einer Richter ein Urteil über einen Verbrecher fällt und das Starfmass finden muss.

Warum hat Kasperhofer nicht schärfere Regeln für das Wegschließen von Pyschopaten gefordert? Wenn er nicht auf der AfD Welle reiten würde, wäre das nur zwangsläufig logisch.

Und wessen Mehrfachnick bist du nun?
Bearbeitet am 06.01.2019 21:44 von ybacu 

Alle Forenneu
Wird geladen ...