7 ximigler online, davon 6 im Chat. 51 Gäste online.

Nachrichtenarchive schliessen Nachrichten-Archiv


  • Keine Nachrichten vorhanden
ximig, deine community

Haus, Tier & Garten

Pflanzen, Tiere, Installationen - das Forum für alles und jeden im und ums Haus.

Hier kannst du alle Beiträge im Thread im Zusammenhang lesen und Beiträge zum Beantworten auswählen. Die Beiträge in einem Thread sind logisch und zeitlich in einer Baumstruktur angeordnet. Diese Struktur entsteht dadurch, dass jeder Beitrag auf einen anderen Beitrag im Thread antwortet und man Antworten nicht nur ganz unten an den neuesten Beitrag anhängen kann, sondern an jeden beliebigen Beitrag mitten in der Diskussion.

Alle Forenneu

namehelmut 01.07.2019 21:51 Bienenvolk  T A X
Hallo
ich möchte mit der Imkerei angefangen...habe auch schon bei Imkern mitgeholfen....
und suche jetzt ein Bienenvolk in NRW...
vllt kennt ihr jemand...der gerade ein Bienenvolk abgeben möchte...
am liebsten komplett mit der Beute
LG
Helmut
AnTeeAs 18.07.2019 08:58 Bienenvolk  « T A X
Soweit ich mich erinnere, stimmt das in der Imkersprache.
Ich hätte gerne Hornissen im Garten. Aber ich fürchte, da habe ich deutlich schlechtere Chancen, diesen Wunsch erfüllt zu bekommen, als namehelmut mit seinem Anliegen....

Edit: hätte ich mal vorher nachgelesen.... Die Beute ist die Bezeichnung für den Stock, gewissermaßen also die Wohnung des Bienenvolkes. Sind die Bienen in die Beute eingezogen, spricht man vom Bienenstock.*blümchen*
Bearbeitet am 18.07.2019 09:04 von AnTeeAs 
AnTeeAs 18.07.2019 12:42 Bienenvolk  « T A X
Hallo Ulla, ja, schöne Anregungen. Die empfohlene Firma ist allerdings etwas teuer. Ich werde wohl selbst im Winter basteln.
GarnetDragon 18.07.2019 13:07 Bienenvolk  « T A X
genau. Vielleicht auf dem Flohmarkt einen kleinen Nachtschrank erbeuten und den dann aufhübschen. Der hat schon mal ne gute Größe. Und wenn er nicht aus der Neuzeit stammt, dann ist das Material auch okay. Z.B.
AnTeeAs 18.07.2019 16:25 Bienenvolk  « T A X
Ich halte mich jetzt bewusst zurück, um nicht zu googeln... Hast Du auch Ideen, wie man Ringelnattern ansiedelt?
GarnetDragon 19.07.2019 08:19 Bienenvolk  « T A X
*lach* das mit der Ringelnatter ist mir nur mal aus Versehen passiert und die war auch wohl nur auf der Durchreise:

Hilfreich: Gartenteich mit flachem Ufer, Unterschlupf in Form eines großen Deko-Tonfrosches (innen hohl, großes Loch zum Reinkriechen, sich zusammen rollen und dabei den Frosch umzuschmeißen - so bin ich der Natter überhaupt auf die Spur gekommen)
Steinhaufen/Minimauern unverputzt könnten hilfreich sein.
AnTeeAs 19.07.2019 16:43 Bienenvolk  « T A X
Hm. Mit demnächst einjährigen Nachwuchs bekomme ich den Teich nicht genehmigt von meiner Regierung.
Bearbeitet am 19.07.2019 16:43 von AnTeeAs 
 ·  GarnetDragon 22.07.2019 08:20 Bienenvolk  « X
ohne Teich keine Kringelnatter ;-) Die sind ja nämlich in Wirklichkeit Aale ohne Flossen ;-)

namehelmut 20.08.2019 11:04 Bienenvolk  « T A X
das stimmt so...also ich habe immer noch kein Bienenvolk...es wird mir jetzt auch empfohlen...bis nächstes Jahr zu warten...
somit haste vllt schneller Hornissen als ich
ATA 21.08.2019 21:50 Bienenvolk  « T A X
Na, warten wir es ab. Hornissen wären ein echter Traum im Vergleich zur Wespenplage....
GarnetDragon 22.08.2019 08:06 Bienenvolk  « T A X
Wespenplage?? *jammer* wir hatten 2 Völker in 2 Nistkästen (einer davon 3 m von unserer Gartensitzecke weg). Beide sind jetzt leer :-(
ATA 22.08.2019 17:44 Bienenvolk  « T A X
Ich kann Wespen einfach nicht leiden. Ich mag Hummeln und Hornissen.
AnTeeAs 23.08.2019 17:53 Bienenvolk  « T A X
Na, Wespen und Spinnen fallen für mich dabei in dieselbe Kategorie.
AnTeeAs 26.08.2019 10:33 Bienenvolk  « T A X
Exakt. Tauchen diese Tierchen in der Wohnung auf, geht's meist auf Leben und Tod....
GarnetDragon 26.08.2019 12:17 Bienenvolk  « T A X
DA brauch ich die auch nicht! ;-) Meine Höhle, meine Regeln ;-)
Im Garten und so bin ich aber schon ein bisschen toleranter..
AnTeeAs 27.08.2019 23:47 Bienenvolk  « T A X
Dito. Im Garten schaffe ich mir lieber eine Hornissengang an, als die marodierenden Wespen gewähren zu lassen. Und gegen Mäuse gerne ein paar Schlangen. ????
GarnetDragon 03.09.2019 17:19 Bienenvolk  « T A X
*breitgrins* Hornissengang..

Schlangen hab ich höchstens auf der Durchreise. Fressen Igel Mäuse?

Die durchreisenden Katzen sind auch genauso faul wie unsere kleine Feigmiez..
AnTeeAs 09.09.2019 19:58 Bienenvolk  « T A X
Gute Frage, ich biete ein Essen bei mir für zielführende Hinweise.

Edit. Schon liefert mir Google passende Ideen. Ein Schnittgut Stapel und eine Benjeshecke.

Also koche ich für mich....
Bearbeitet am 09.09.2019 20:20 von AnTeeAs 
GarnetDragon 10.09.2019 08:31 Bienenvolk  « T A X
Benjeshecke... okay, Tante G. hat mir da auch weiter geholfen ;-)
hm, vielleicht könnte man unsere Hecke zum Nachbarn verbreitern durch die Benjes-Methode...

Lass es dir gut schmecken ;-)
AnTeeAs 10.09.2019 19:52 Bienenvolk  « T A X
Schon geschehen.

Man nehme einen großen Hokkaido Kürbis, hebe den Deckel ab, entferne Kerne und Plazenta, brate je 250g grobes Hackfleisch und Hühnerleber mit Zwiebeln und Knoblauch an, weiche 50g getrocknete Totentrompeten ein, mische den Sud unters Hackfleisch, hacke die Totentrompeten grob, dünste sie in wenig Butter an, püriere die Lebern mit einem halben Bund Petersilie und 200 g frisch gerösteten Haselnüssen, Würze mit Pfeffer, Muskatnuss und Fischsauce oder Austernsauce, mische nun Leberpüree mit Pilzen und der Hackfleischmischung, fülle den Kürbis, setze den Deckel auf und gare im vorgeheizten Backofen bei 170°C Umluft unter gelegentlichem Übergiessen mit dem Saft und etwas Butter für 40-50 Minuten.

Dazu eine Sauce aus Frischkäse, mit etwas Curry, Pfeffer, Oregano, Petersilie einem Schuss Zitronensaft.

Und eine Scheibe Roggenbrot.
GarnetDragon 11.09.2019 11:02 Bienenvolk  « T A X
na toll, jetzt krieg ich Appetit. und unsere Muskatnüsse sind grad aufgebraucht...

:-)
AnTeeAs 11.09.2019 12:08 Bienenvolk  « T A X
Geh zum Inder, und kaufe Dir ein paar. Sind dort am günstigsten. Oder online. Ich beziehe so auch Oregano, Paprikapulver, italienische Kräuter, Vanille....

clock 28.08.2019 10:56 Bienenvolk  « T A X
Gartenkleingeist
Toleranz ist was für Leute ohne großen Umgestaltungswillen
:-P
GarnetDragon 03.09.2019 17:21 Bienenvolk  « T A X
der nicht vorhandene Umgestaltungswillen hat seine Ursache im Nicht-Eigentum am Garten...
ich darf Wünsche äußern, aber nur klein-klein realisieren. und minimalinvasiv.
Bearbeitet am 03.09.2019 17:21 von GarnetDragon 

Dornenkind 20.08.2019 20:53 Bienenvolk  « T A X
Hornissen? *staun*

Welche Nutzen könnte es haben, Hornissen im Garten zu haben? *kopfkratz*
clock 20.08.2019 21:17 Bienenvolk  « T A X
Schützt vor Besuchen der Schwiegermutter und der alleralleraller besten Freundinnen der Angetrauten.
Soll angeblich verhindern das Wespen massenhaft auftreten.
Dornenkind 25.08.2019 19:06 Bienenvolk  « T A X
Ich habe bei mir zuhause ein kleines Workshophaus, in dem Seminare stattfinden - direkt daneben ist unser Carport. Seit Jahren leben im Carport Hornissen unter dem Dach - hinein kommen sie durch eine winzige Ritze neben der Regenrinne.
Ein Feuerwehrmann sagte mir im ersten Jahr, wenn's irgendwie geht, sollen wir das Nest erst im Winter wegmachen, weil es dann nicht mehr gefährlich ist. Meine Workshopteilnehmer sind noch nie von ihnen belästigt worden - deshalb dürfen sie (ehm.. die Hornissen - nicht die Feuerwehrleute *schmunzel*) jedes Jahr wiederkommen.
clock 25.08.2019 21:14 Bienenvolk  « T A X
Sie bleiben ja bei dir über Winter jedenfalls die Königin.
Schuldlos sie ein schlechten Ruf haben.
Na dann noch viel Spaß mit deinen *Insektenhotel* in den nächsten Jahren.
P.S. Gerade gelesen
Die alten Nester kann man entfernen. Sie bauen jedes Jahr ein neues am alten Platz.

ATA 21.08.2019 21:48 Bienenvolk  « T A X
Hornissen sind Nützlinge. Gänseblümchen finde ich auch sehr nützlich.
GarnetDragon 22.08.2019 08:04 Bienenvolk  « T A X
Ich "störe" mich ja nur an dem Begriff Nutzen. :-)
Muss etwas, das seit znzichtausend Jahren existiert, erstmal seine Nützlichkeit gegenüber der Menschheit (der selbsternannten Krone der Schöpfung) beweisen, damit man seine Existenz im eigenen Garten toleriert/akzeptiert?

So, genuch ernsthaft rumphilosophiert. Ich mag die gelbschwarzen Monsterchen einfach, seit ich sie vor vielen Jahren mal erwischt habe, wie sie meinen Flieder angeknabbert haben und dann Party war. Man hätte sie glatt streicheln können ;-)
clock 22.08.2019 08:09 Bienenvolk  « T A X
Läuse,Wildschweine, Mücken,Bremsen, etc das begeistert gelesen haben und ein Besuch bei dir planen,,,
GarnetDragon 23.08.2019 09:02 Bienenvolk  « T A X
lasse doch! die wollen auch mal ein bisschen Spaß und nicht nur Roundup-Wolken ;-)
Immerhin wohnt in meinen Möhren eine Schwalbenschwanzraupe.

btw, die Wildschweine fände ich als Besuch nett, würden den Reiher verjagen, der meinem Nachbarn immer die Goldfische aus dem Teich wegangelt.
clock 23.08.2019 09:49 Bienenvolk  « T A X
Und gegen die Wildschweine holste dann ein Rudel Wölfe ?
*verlegen*
AnTeeAs 23.08.2019 17:58 Bienenvolk  « T A X
Und gegen die Wölfe lädt sie dann Dich zum Besuch ein, was?

;-)
clock 23.08.2019 18:34 Bienenvolk  « T A X
Nun ja
*Ich der mit den Wölfen tanzt*
Aber ist sie dann nicht sauer wenn ich nicht mit ihr tanze ?
*verlegen*

GarnetDragon 26.08.2019 08:14 Bienenvolk  « T A X
ja, bin ich nicht. Das wäre doch kein Tanzen, wenn du mir auf die Tatzen trätest ;-)
clock 26.08.2019 12:27 Bienenvolk  « T A X
In Pattaya an der Stange war ich der absolute Star,,,,

clock 24.08.2019 06:27 Bienenvolk  « T A X
P.S. Mach gerade Urlaub in einen großen Waldgebiet.
Gestern hatte ich Besuch von gleich mehrere Schwalbenschwanzschmetterlinge
Vorher noch nie welche in diesen.Gebiet gesehen
Einer war außergewöhnlich groß und war absolut ungewöhnlich intensiv blau am Flügelrand gefärbt
Eine absolute Naturshow !
Auch andere Schmetterlinge ca.10 bis 20 % größer und farbintensiver als gewöhnlich.
Bearbeitet am 24.08.2019 17:10 von clock 
ATA 25.08.2019 13:05 Bienenvolk  « T A X
Basteln jetzt auch die Schweden an einer Atombombe oder einer nuklear angetriebenen Rakete?
clock 25.08.2019 15:02 Bienenvolk  « T A X
Schweden, Deutschland usw brauchen.nicht an einer Atombombe zu basteln oder sogar testen.Wissen, Technologie ,Personal usw. alles vorhanden
Bei politischen Willen innerhalb weniger Monate möglich,,,,,,,,

Ich schätze das Wetter war perfekt für Generation 2 von.paar Schmetterlingssorten.Der unterbrochene Hochsommer hat vermutlich zu einen Massenschlumpf geführt.
Die wilde Möhre steht hier Massenhaft.Soll die Lieblingsnahrung des Schwalbenschwanz sein.
Oder es gibt wie bei den Maikäfer alle paar Jahre eine Massenexplosion
P.S. Marienkäfer habe ich noch.nicht gesehen
Bearbeitet am 25.08.2019 15:13 von clock 
 ·  ATA 25.08.2019 16:54 Bienenvolk  « X
Es gibt keine Marienkäfer bei Euch???*kopfkratz*

ATA 25.08.2019 13:08 Bienenvolk  « T A X
Übrigens, habe gestern erstmals überhaupt einen Schwalbenschwanz bei uns im Garten gefunden.
clock 25.08.2019 15:16 Bienenvolk  « T A X
Na hoffentlich hat er die Ehrenjungfrau gefunden,,,,
*verlegen*
clock 25.08.2019 21:44 Bienenvolk  « T A X
*schreck*
Oh Gott,oh Gott
Du hast eine schwarze Witwe im Garten
*heul*
clock 26.08.2019 08:51 Bienenvolk  « T A X
Oh Gott, oh Gott
Solch gefährliches Zeug haste im Garten !!
Vielleicht sogar noch Zecken und ähnliches
*heul*
Da kannste ja von Glück reden das du und deine Familie überlebt haben.
Steht dein Garten nun unter Quarantäne ???
 ·  ATA 26.08.2019 10:34 Bienenvolk  « X
Ja,ja, das Leben ist lebensgefährlich.

GarnetDragon 26.08.2019 08:20 Bienenvolk  « T A X
och. Ich hab die noch nie in ausgewachsen gesehen *neid*
Unsere Raupe ist verschwunden! Hoffentlich hat sie sich nur verpuppt und ist nicht irgendwelchen gefräßigen Tieren zum Opfer gefallen?!?!

ATA 22.08.2019 17:46 Bienenvolk  « T A X
Nein, ich meine nicht den Nutzen für die Homo Sapiens, sondern den für Flora und Fauna.
GarnetDragon 23.08.2019 09:08 Bienenvolk  « T A X
den können wir aber nicht messen, dazu sind wir ein zu kleines Rädchen im Getriebe des Lebens.
:-)

GarnetDragon 26.08.2019 08:23 Bienenvolk  « T A X
ich lasse sie lieber den Bienen und Hummeln.


und ganz manchmal selten ( ;-) ) werden sie an die Bartagamen verfüttert, die meine Tochter vor 10 Jahren mal irgendwoher gerettet hat.
Dornenkind 31.08.2019 22:52 Bienenvolk  « T A X
Nun habe ich erst mal gegoogelt, was eine Bartagame ist - wenn sie Gänseblümchen frisst - kann man sie dann nicht auch zum Rasenmähen einsetzen? *schmunzel*
 ·  GarnetDragon 02.09.2019 21:56 Bienenvolk  « X
:-) hab ich schon versucht. Klappt nicht. Wenn sie draußen sind, werden eher Bienen gejagt als Grünzeug.
Und die Katze ist auch nicht effektiv genug :-(
Bearbeitet am 02.09.2019 21:57 von GarnetDragon 

GarnetDragon 19.07.2019 08:15 Bienenvolk  « T A X
Die Imker in meiner Nähe sind zu weit weg für dich..
Googeln nach "Imker NRW"? ;-) (nur für den Fall...)
oder die Imker fragen, bei denen du ausgeholfen hast?

 ·  Boris 03.09.2019 17:47 Bienenvolk  « X
In dem bei dir in der Nähe sicher vorhanden Imkerverein wird dir sicher gerne geholfen. Auch Infos Tipps und Material erhält man da in der Regel immer. Davon abesehen ist es nicht die beste Idee im Herbst mit einem neuen Volk zu beginnen. Aber auch das erklären dir nette Imkerfreunde sicher gerne vorort. Beim dt. Imkerbund kannst du Namen und Adressen erfragen. Viel Spaß
Alle Forenneu
Wird geladen ...