4 ximigler online, davon 2 im Chat. 46 Gäste online.

Nachrichtenarchive schliessen Nachrichten-Archiv


  • Keine Nachrichten vorhanden
ximig, deine community

Computer & Internet

Das Forum für Fragen, Tipps und alles andere rund um Rechenknechte, mobile Geräte, Software, Internet, Netzwerke und Webseiten bauen.
Bitte beachtet: Links zu kommerziellen Seiten werden nicht geduldet, sofern sie primär zur Eigenwerbung gepostet werden (siehe AGB). Wir behalten uns vor, Beiträge, die solche Links enthalten, zu löschen.

Bei Eröffnung eines neuen Threads in diesem Forum werden alle Threads im Forum gelöscht, in denen seit über 183 Tagen kein Beitrag geschrieben wurde.

Hier kannst du alle Beiträge im Thread im Zusammenhang lesen und Beiträge zum Beantworten auswählen. Die Beiträge in einem Thread sind logisch und zeitlich in einer Baumstruktur angeordnet. Diese Struktur entsteht dadurch, dass jeder Beitrag auf einen anderen Beitrag im Thread antwortet und man Antworten nicht nur ganz unten an den neuesten Beitrag anhängen kann, sondern an jeden beliebigen Beitrag mitten in der Diskussion.

Alle Forenneu

Eloise 18.08.2019 16:08 VHS rippen in h.264?  T A X
Hallo,

ich habe einen VHS-Film gerippt (720x576, DV-Avi, 1 h 40 min = 20 GB). Er scheint ruckelfrei und synchron zu sein. Testen möchte ich das später mit der codierten Version, um CPU-Hänger auszuschließen.

In welchen Codec wandelt man ihn am besten zur Archivierung?
Spätere Nachbearbeitung - nein, das erfolgt an der DV-Avi
Brennen auf DVD - nein
Abspielen per USB-Stick am Beamer/DVD-Player - ja
Größe: lieber groß als schlechtere Qualität

Avi soll es sein. Würdet ihr h.264 empfehlen, wird der Codec von vielen Standalone-Playern erkannt, oder sollte es DivX / XVid sein?
MPEG-2 kommt nicht in Frage, das wird oft nicht erkannt.

Viele Grüße!
SkinnyPuppy 18.08.2019 21:51 VHS rippen in h.264?  « T A X
Ich wandle aktuell stets in MP4, also einen h.264 Container und bin auf den meisten TV (BD) Geräten zufrieden. Eigentlich wollte ich mal alles in DivX (AVI) ablegen, da mein einer "alter" Fernseher nur dieses Format kann, der neue im Wohnzimmer auch MP4, aber irgendwie bekam ich nie die richtige Codierung in AVI (DivX) hin und habe mich für den modernen Fernseher mit MP4 Kompatibilität entschieden. Für PCs, Notebooks, Tablets und Smartphones war das Format eh egal, die können ja eh alles *gg*
Eloise 18.08.2019 21:54 VHS rippen in h.264?  « T A X
Ja, aber gerade von mp4 wurde in irgendeinem Forum abgeraten, und meine Player können das garantiert nicht. Die können nur avi. Ich muss nicht das Neueste haben.
Warum hast du DivX nicht hinbekommen?
SkinnyPuppy 18.08.2019 21:57 VHS rippen in h.264?  « T A X
Weiss ich nicht, ich habe diverse DivX Umwandlungen ausprobiert, und auch reine "klassische" AVI Filme wollten nicht auf dem Zweit TV laufen, da hab ich mich dann für MP4 entschieden und bin happy bislang. :)

Probier halt mal klassisch in AVI zu wandeln (aber ist das nicht MPEG-2?)

Letzendlich hängt doch dein zu wählendes Format davon ab, welches Gerät, welche Geräte es potentiell abspielen können sollen.
Bearbeitet am 18.08.2019 21:59 von SkinnyPuppy 
Eloise 18.08.2019 22:09 VHS rippen in h.264?  « T A X
Avi ja, aber welches? Im Moment habe ich DV-Avi, das ist ein bisserl groß.
Ist DivX noch up to date?

Eloise 18.08.2019 22:31 VHS rippen in h.264?  « T A X
Nuja, der nächste Film war dann 40 GB. Und ich krieg den nicht auf meine externe HDD, weil die an dem XP-PC nicht erkannt wird.
Eloise 19.08.2019 10:45 VHS rippen in h.264?  « T A X
Och Skinny, man behülft sich halt. Alte Platte rausgeholt, Film überspielt, alte Platte und eigentliche Zielplatte an einen neuen Rechner, nochmal überspielt... bin ja mal gespannt, ob auch 40 GB noch ruckelfrei laufen. Am Ende gabs 25 dropped frames. Und wenn das mitten im Film auftritt, ist das scheiße, denn dann klingt der Sound danach wie Darth Vader!

temptation 02.09.2019 10:40 VHS rippen in h.264?  « T A X
Wie macht ihr denn das, also VHS auf DVD (CD) brennen? Was muss ich mir denn da für ein Gerät zulegen? Ich habe auch noch einige Erinnerungen auf VHS, aber dafür gar kein Abspielgerät mehr, und es wäre echt schade, diese Erinnerungen nicht mehr anschauen zu können.
SkinnyPuppy 02.09.2019 11:39 VHS rippen in h.264?  « T A X
Wegen VHS auf DVD/CD musst du Eloise und/oder ETK fragen, ich konvertiere nur meine eigenen digitalen Medien um sie auf meiner Platte zu archivieren - also auch nix mit VHS Kassetten und so.
EinTagsKamel 02.09.2019 15:27 VHS rippen in h.264?  « T A X
..ich habe seinerzeit eine analoge TV-Karte mit dediziertem MPEG-Encoder (Happauge WinTV PVR350) benutzt. Da schließt man einen Camcorder oder Videorecorder an und zeichnet direkt in mpeg2 (*.ts - also Mpeg transport stream) auf.

EinTagsKamel 25.08.2019 16:02 VHS rippen in h.264?  « T A X
H.262 (mpeg2) mit max 6Mbit/sec wäre sicher ausreichend und wirklich jeder Player kann mpeg2. Moderner wär h.264 und auch besser bei gleicher Bitrate bzw. kleiner bei gleicher Qualität, erkauft durch mehr Rechenleistung beim Komprimieren. Verlust gibt's bei mpeg2 immer - und je verrauschter das Ausgangsvideo, desto mehr Bitrate wirst du später beim Komprimieren brauchen.
Eloise 25.08.2019 19:49 VHS rippen in h.264?  « T A X
Mehr Bitrate, weil sonst das Rauschen in Klötzchenbildung übergeht?
Hmm... danke für den Tip.
Mein einer DVD-Player kann tatsächlich keine mpg-Videos vom Stick. Nur avi.
EinTagsKamel 26.08.2019 10:42 VHS rippen in h.264?  « T A X
Die Dateiendung sagt wenig über den Codec. avi ist ein Datei-Container, der unterschiedliche Video und audio Formate enthalten kann. AVI bedeutet nur, dass nach einem standardisierten Dateiheader abwechselnd nacheinander je ein Schnipsel Video und ein Schnipsel Audio in der Datei abgelegt sind. Anzeigen ob im avi mpeg2/4/.. als Code genutzt wird kannst du z.B. mit dem VLC während das Video läuft; Werkzeuge->Codec-Informationen->Codec . mpg klingt nach dem ehemaligen apple quicktime format, was heute recht unüblich ist.

Zur Bitrate, es bedeutet dass das Ausgangsvideo möglichst nicht zu verrauscht sein sollte. Je mehr feine Details und andere komplexe Bildinhalte desto mehr Bitrate solltest du nutzen - oder eben sichtbare Unterschiede akzeptieren.
 ·  Eloise 26.08.2019 15:41 VHS rippen in h.264?  « X
Im avi-Container kann ein mpeg drin sein? Das muss ich mal nachgucken.
Möglich, dass mpg Uralt-Format ist, die Filme sind ja auch schon etliche Jahre alt... und alles in mpg kann ich halt nicht abspielen. Mpeg weiß ich jetzt nicht, aber es sollte wegen VOB funktionieren. Oder aber die USB-Buchse erkennt andere Formate als die eingelegte DVD.
Alle Forenneu
Wird geladen ...