5 ximigler online, davon 0 im Chat. 54 Gäste online.

Nachrichtenarchive schliessen Nachrichten-Archiv


  • Keine Nachrichten vorhanden
ximig, deine community

Aktuelles

Was tut sich in der Welt und was meinen die ximigler dazu? Das Forum für brandaktuelle Themen.

Bei Eröffnung eines neuen Threads in diesem Forum werden alle Threads im Forum gelöscht, in denen seit über 183 Tagen kein Beitrag geschrieben wurde.

Hier kannst du alle Beiträge im Thread im Zusammenhang lesen und Beiträge zum Beantworten auswählen. Die Beiträge in einem Thread sind logisch und zeitlich in einer Baumstruktur angeordnet. Diese Struktur entsteht dadurch, dass jeder Beitrag auf einen anderen Beitrag im Thread antwortet und man Antworten nicht nur ganz unten an den neuesten Beitrag anhängen kann, sondern an jeden beliebigen Beitrag mitten in der Diskussion.

Alle Forenneu

ybacu 09.10.2019 20:57 Halle  T A X
ein rechtsextremer Anschlag - mal wieder - sind wir jetzt schon soweit in diesem Land/dieser Welt
aber auf Worte folgen wohl immer Taten - und solange Höcke, Bachmann, Gauland und Weidel Zuspruch für ihre Hetze bekommen ... wird sich die Gesellschaft hier wohl weiter in diese Richtung entwickeln
interessant das es sofort ein Einzeltäter sein soll- bei der chronischen Blindheit des Staates und seiner Sicherheitsorgane auf dem rechten Auge kommen mir da Zweifel.

Mögen die Opfer in Frieden ruhen und deren Angehörige wieder Frieden finden...
Bearbeitet am 09.10.2019 22:37 von ybacu 
 ·  Abo 10.10.2019 02:21 Halle  « X
Halle, da fällt mir zuerst eine schöne Altstadt ein, Georg Friedrich Händel und die Marktkirche "Unser lieben Frauen" mit diesem gruseligen Jesus am Kreuz. Und ab heute: Ein gruseliger Anschlag eines (oder doch mehrerer?) Idioten. An dieses Kruzifix erinnere ich mich noch sehr gut, auch wenn mein Besuch Jahre zurück liegt. Manchmal braucht es krasse Eindrücke, dass Menschen nachdenken. Die Kirche weiß das spätestens seit dem Mittelalter. Deutsche hat man nach dem Krieg an den Ohren durch die KZs geführt. Damit sie sehen, spüren, erleben. Hunde werden mit der Nase in den Scheißhaufen gestoßen. Heute wurde Halle mit der Nase in diesen Scheißhaufen gestoßen. So, genau so fühlt es sich an, wenn draußen der Terror geistert. So ist das, wenn draußen das wahr gemacht wird, was mit großen Worten bei Facebook gespuckt wird. Eine Stadt in Angst verbarrikadiert sich aus Angst davor, dass da einer ernst macht mit dem, was er im Internet mit starken Worten androht. Alles nur Worte, alles nur Gelaber. Und dann knallt es, dann brennt es, dann rennt jeder um sein Leben, dann ist es real. Und dann sitzt es tief und zwingt zum Umdenken, weil es den Menschen in seiner Existenz herausfordert. Lernt draus, denn genau das ist es, was die Lautstarken im Netz tun werden, wenn sie erst die Macht haben. Sie sind sogar so nett (doof), es anzukündigen.
Bearbeitet am 10.10.2019 02:29 von Abo 
mercedesfan Gestern, 06:45 Halle  « T A X
Keiner der AFD hat jemals gegen jüdische Mitbürger gehetzt.Schon gehts wieder los ich warte ab wann die AFD für schlechtes Wetter verantwortlich gemacht wird.Wer hat im 21ten Jahrhundert noch was gegen jüdische Menschen?Dieser Terrorist ist nicht ganz gesund im Kopf-vermutlich Waffennarr und Antisemit Einzelgänger keine Freunde uns entsetzlich kaputt im Kopf.Nur weil der Herr Edathi von der SPD sich Bilder von kleinen Jungs eingezogen hat ist die Partei doch nicht Pädophil.
Abo Gestern, 10:42 Halle  « T A X
Es hat aber auch keiner der AfD jemals für Juden Partei ergriffen. Im Gegenteil! Da wird gegen Andersgläubige gehetzt und das NS-Regime als "Vogelschiss der Geschichte" abgetan. Der klar antisemitisch motivierte Terroranschlag wird relativiert, indem man ihn mit dem Amokfahrer von Limburg vergleicht, über den ja schließlich keiner mehr rede (oder verschwörerisch: nicht reden dürfe). Dabei hat das eine mit dem anderen nichts zu tun. Die AfD hat die Hemmschwellen gesenkt und ist ein Sammelbecken für alte Naziglatzen. Die AfD rennt seit Jahren Seite an Seite mit einschlägig bekannten (und mehrfach bestraften) Holocaustleugnern und Kriminellen durch die Straßen. Wer das nicht kapiert hat und wirklich behauptet, die AfD habe mit diesem Anschlag nichts zu tun, weil die AfD doch nie antisemitisch aufgetreten sei, der hat so gar nichts verstanden in den letzten 10 Jahren. Der gehe wieder zurück in sein Dorf, auf seinen Acker und fahre da Mercedes oder Trecker.
 ·  Abo Gestern, 12:23 Halle  « X
Oder, um sachlich zu bleiben, er beantworte Fragen, wie diese (Quelle: spon.de/ae4la):

"Glauben Sie, dass es Ihr Leben und das Ihrer Verwandten und Freunde verbessern wird, wenn wir alle jetzt anfangen, 'stolz zu sein auf Leistungen deutscher Soldaten in zwei Weltkriegen', so wie AfD-Spitzenkandidat Alexander Gauland?

Oder glauben Sie, so wie der Kaiserslauterner AfD-Direktkandidat Stefan Scheil, dass Polen eigentlich Deutschland erobern wollte, damals, 1939? Dass Hitler dem Feind bloß zuvorkam?

Glauben Sie, so wie zum Beispiel der niedersächsische AfD-Kandidat Wilhelm von Gottberg, der Holocaust werde hierzulande wie ein "Mythos" behandelt, als 'ein Dogma, das jeder freien Geschichtsforschung entzogen bleibt'?

Möchten Sie, so wie Björn Höcke, eine 'erinnerungspolitische Wende um 180 Grad'?

Glauben Sie, wie Gottberg und viele seiner Parteifreunde, dass es einen 'Kult mit der Schuld' gibt hierzulande, und dass es Ihnen, Ihren Freunden und Verwandten besser ginge, wenn der beendet würde?
Kurz: Finden Sie auch, dass das ganze Erinnern an den von Deutschen verübten industriellen Massenmord jetzt aber mal beendet gehört?

Möchten Sie eine Partei im Bundestag sehen, die sich, ihrem Tübinger Direktkandidaten Dubravko Mandic zufolge, 'vornehmlich durch unser bürgerliches Unterstützerumfeld, nicht so sehr durch Inhalte' von der rechtsextremen NPD unterscheidet?

Freuen Sie sich, so wie Mandic, über ein 'entstehendes rechtsradikales Netzwerk zwischen AfD und Identitärer Bewegung'? (...)

Glauben Sie, dass die deutsche Gesellschaft Integrationsprobleme am besten in den Griff bekommt, wenn sie sich nicht scheut, so wie der AfD-Direktkandidat Thomas Seitz (Kreis Emmendingen-Lahr) das vorschlägt, Menschen mit schwarzer Hautfarbe weiterhin 'Neger' zu nennen? Dass man dunkelhäutige Menschen am besten begrüßt, indem man ihnen eine Banane schenkt, so wie der bayerische AfD-Kandidat Benjamin Nolte - auch genannt 'Bananen-Nolte'?

Glauben Sie, so wie zum Beispiel der bayerische AfD-Kandidat Peter Boehringer, dass sowohl die Bundesregierung als auch die Uno in Wirklichkeit von einer geheimnisvollen Organisation namens New World Order - das ist das neue Wort für die jüdische Weltverschwörung - gesteuert werden? (...)

Halten Sie es, so wie Göbel, für gerechtfertigt, Menschen ausländischer Herkunft als 'Schmarotzer' und 'Parasiten' zu bezeichnen?

Finden Sie, so wie der Berliner AfD-Kandidat Nicolaus Fest, dass man alle Moscheen in Deutschland schließen sollte?

Oder, so wie der hessische AfD-Kandidat Albrecht Glaser, dass Muslimen nicht das Grundrecht auf Religionsfreiheit zusteht?

Würden Sie am liebsten, so wie der sächsische Kandidat Jens Maier, der fast sicher in den Bundestag einziehen wird, Muslime künftig als 'Gesindel' bezeichnen?

Oder den Islam, wie der niedersächsische AfD-Kandidat Nicolas Lehrke, 'europaweit' einfach verbieten?"
 ·  ybacu Gestern, 21:45 Halle  « X
Leider entsprechen die Aussagen in deinem Beitrag nicht der Wahrheit.
ybacu Heute, 08:41 Halle  « T A X
Man schaue ich z.B. die Twitter Reaktion des Vorsitzenden des Bundestags-Rechtsausschusses Stephan Brandner (AfD) an Zitat:
"Kapier ich sowieso nicht: Die Opfer des Amoklaufs von #Halle waren:
- Jana eine Deutsche die gern Volksmusik hört,
- Kevin S., ein Biodeutscher
Warum lungern Politiker mit Kerzen in Moscheen und Synagogen rum?"


Zum Kotzen bitte nach Links jeder nur einen Eimer.
 ·  Philemon Heute, 09:57 Halle  « X
Biodeutscher... Ich glaube, meine Blätter werden welk....
Alle Forenneu
Wird geladen ...