13 ximigler online, davon 10 im Chat. 41 Gäste online.

Nachrichtenarchive schliessen Nachrichten-Archiv


  • Keine Nachrichten vorhanden
ximig, deine community

ximig-Rezeptbuch

Hast du ein leckeres Rezept, oder suchst du eines? Hier bist du im richtigen Forum.

Bei Eröffnung eines neuen Threads in diesem Forum werden alle Threads im Forum gelöscht, in denen seit über 183 Tagen kein Beitrag geschrieben wurde.

Hier kannst du alle Beiträge im Thread im Zusammenhang lesen und Beiträge zum Beantworten auswählen. Die Beiträge in einem Thread sind logisch und zeitlich in einer Baumstruktur angeordnet. Diese Struktur entsteht dadurch, dass jeder Beitrag auf einen anderen Beitrag im Thread antwortet und man Antworten nicht nur ganz unten an den neuesten Beitrag anhängen kann, sondern an jeden beliebigen Beitrag mitten in der Diskussion.

Alle Forenneu

AB2107 02.01.2004 15:26 Der Quickie-Thread :-)  T A X
... zieht um.

Und damit ihr von der Menge nicht erschlagen werdet *räusper*, kommen die Rezepte kleckerweise. Ich hoffe auf jede Menge Ergänzungen :-)

Aber zuerst einmal: Wie alles begann...

AB2107, 02.07.2002 19:20:04

Quickie-Sammlung :-)

Habt ihr vielleicht Rezepte, die schnell gehen und gut schmecken? Eins steht schon einen Thread tiefer, das andere ist die Eissplittertorte und ein drittes hätte ich auch noch anzubieten:

Zuccini und Zwiebeln in gleicher Menge (z.B. 200g Zuccini, 200g Zwiebeln) grob würfeln, in etwas Butter weichdünsten. Topf vom Herd nehmen, 1 Pck. Sahneschmelzkäse zugeben, mit Mixstab pürieren. Zum Schluss mit Körnerbrühe abschmecken. Dazu Nudeln.

Die Sammlung ist eröffnet :-)

 ·  AB2107 02.01.2004 15:27 > Der Quickie-Thread :-)  « X
pusterblume, 02.07.2002 23:03:46
hi

ersetze mal den schmelzkäse mit der gleichen menge sahne, einer zerdrückten koblauchzehe und 10 basilikumblättern. abschmecccken mit gekörntr brühe, oser auch sojasauce, evt. zwei essl parmesankäse noch dazu
AB2107 02.01.2004 15:28 > Der Quickie-Thread :-)  « T A X
Erosia, 03.07.2002 10:22:02


Hähnchenragout (für 4 Personen... achtung: feurig *g*)

- ca. 500 g Hähnchenbrustfilet in feine Streifen schneiden und rundherum anbraten
- 2 Zwiebel würfeln und zum Fleisch geben, mit Salz und Pfeffer würzen
- 2 EL Mehr darüber stäuben, kurz anschwitzen
- 2 EL Tomatenmark zugeben
- 1/4 l Brühe zugiessen und ca. 5 Min. kochen
- 200 g Creme fraîche unterrühren
- 2 TL grünen Pfeffer hacken und zugeben und alles nochmal aufkochen lassen
- 1 Bund Schnittlauch (in Röllchen schneiden) zugeben

in der Zwischenzeit Bandnudeln kochen... am besten grüne :-))
 ·  AB2107 11.04.2005 20:26 > Der Quickie-Thread :-)  « X
Gerade verputzt und für sehr gut befunden :-)

Kartoffel-Lauch-Auflauf (2 Personen)

2 große Stangen Lauch in feine Ringe schneiden, 100 g gek. Schinken fein würfeln.

Die Lauchringe in etwas Olivenöl scharf anbraten, bis die Ringe beginnen, Farbe zu nehmen. Die Schinkenwürfel unterrühren, alles kräftig mit Pfeffer und Paprika würzen.

Aus 500 g gekochent Kartoffeln Kartoffelpüree herstellen, mit Salz und Muskat würzen. (Zur Not tuts Packungspüree).

Die Hälfte des Kartoffelpürees auf zwei kleine Auflaufformen verteilen. Die Lauchmasse darüberstreichen.

Den restlichen Püree mit 2 Ecken Schmelzkäse gut verkneten, über die Lauchmasse streichen.

Die Auflaufformen für 15 Min. bei 220° in den Backofen schieben.


(Bearbeitet am 11.04.2005 22:18 von AB2107)
 ·   14.09.2012 18:21 > Der Quickie-Thread :-)  « X
Gelesen, geklaut und in meine Rezeptesammlung überführt. Wird demnaechst ausprobiert.
AB2107 03.01.2004 11:58 > Der Quickie-Thread :-)  « T A X
Traki, 03.07.2002 07:03:12
Kartoffel-Möhren-Suppe
500g Möhren und 500g Kartoffeln 200g Zwiebeln würfeln, mit Bauchspeck oder groben Würsten garkochen, das gemüse pürrieren und mit Sahne und gekörnter Brühe abschmecken, evtl mit dem Kochwasser ein wenig verflüssigen

*Leckerschmecker* (und die gewürfelten Kartoffeln brauchen gar nicht so lange zum kochen)

Man kann auch super Hackfleisch druntermischen.

 ·  AB2107 03.01.2004 11:59 > Der Quickie-Thread :-)  « X
moyalie, 19.09.2002 19:43:39
> Kartoffel-Möhren-Suppe
noch feiner schmeckt´s, wenn ihr mit Senf abschmeckt... unpüriert und mit mehligkochenden Kartoffeln wird´s ein Eintopf. L.G: moya
 05.01.2004 11:20 > Der Quickie-Thread :-)  « T A X
hm - also wenn ich da an meinen ehemaligen WG Genossen denke - der hätte fürs würfeln alleine ne stunde gebraucht - *g*.........


AB2107 03.01.2004 12:00 > Der Quickie-Thread :-)  « T A X
Malina, 03.07.2002 08:30:33

Schnitzel in eine Auflaufform, MaggiFix für Bolognese drüber, flüssige Sahne drüber, ca. 60 Min in den Backofen (abgedeckt). Danach geriebenen Käse drüber und noch mal 15 Min. überbacken. Schmeckt super zu Spätzle! :-)

Oder statt Bologne-Fix einfach MaggiFix für Zwiebelsuppe (oder war´s -soße?) nehmen.

 ·  AB2107 04.01.2004 13:52 > Der Quickie-Thread :-)  « X
suedsee31, 14.12.2002 10:33:55

... und wenn ihr unter die hähnchenbrust noch blattspinat, gestiftete möhren, oder sonstiges gemüse legt ist die beilage auch gleich fertig..
klappt auch mit fischfilet und braucht dann auch nicht so lang


mutsch, 29.07.2002 19:31:49

wer es weniger fett mag - einfach die sahne gegen kondensmilch austauschen. schmeckt genauso lecker.

Tigresse 04.11.2004 11:37 > Der Quickie-Thread :-)  « T A X
wieviel flüssige Sahne?
reicht eine Tüte MaggiFix?
Wieviel geriebenen Käse braucht man?
Bei wieviel Grad backen?

Tiggi
 ·   04.11.2004 12:37 > Der Quickie-Thread :-)  « X
also ich nehme eine Tüte Zwiebelsuppe Meisterklasse, 400 ml Schlagsahne, Käse nach Gusto, ich mag ihn ned so, deswegen lass ich ihn weg und back das bei 200 Grad

Neubaukind 03.01.2004 14:15   « T A X
Oh shit, jetzt fehlt mir der Sahneschmelzkäse ... *grummel*
 ·  AB2107 04.01.2004 13:40 >  « X
*lach* morgen haben die Geschäfte wieder auf :-)
SirBrian 04.01.2004 00:39 > Der Quickie-Thread :-)  « T A X
Schnell und einfacher Auflauf:
Eine Packung Gnocci mit einem Glas "Kartoffeln mal anders" zusammen in die Auflaufform. Ich nehm gern "Speck und Zwiebel"
eventuell sie Soße mit etwas Milch verdünnen, die Gnocci sollten vollständig bedeckt sein. Rein in Ofen und backen. Eventuell noch etwas Käse drüber.
Dauert ca. 20-30 min.
Nie den frischgeriebenen Pfeffer vor dem Essen vergessen
 ·  AB2107 04.01.2004 13:42 > Der Quickie-Thread :-)  « X
:-) Ich wußte, dass ich mich auf Dich verlassen kann *anstrahl*

Man kann auch prima fertige Tomatensauce mit Speckwürfeln und TK-Erbsen verrühren, über die Gnocci geben, mit Edamer bestreuen und alles für ca. 40 Min. in den Ofen schieben :-)
AB2107 04.01.2004 13:53 > Der Quickie-Thread :-)  « T A X
blondbabe, 03.07.2002 10:44:17

ca. 250 g Lachs (für 2 Personen) in kleine Stücke schneiden, in der Pfanne anbraten, 1 Päckchen Sahne, 2 klein gewürfelte, wenn man will auch enthäutete Tomaten dazu, mit Salz und Pfeffer würzen, kochen lassen, bis es sämig ist. Wenn man will noch etwas Tomatenmark hinzugeben. Gleichzeitig Bandnudeln kochen.
Alles vermischen, fertig. (ca. 15 Minuten)


 ·  AB2107 04.01.2004 13:54 > Der Quickie-Thread :-)  « X
Traki, 08.07.2002 15:41:05

Hm mit Tomate ... ich machs immer mit grünen Kräutern (Zitronenmelisse, Kresse, Salbei oder Basilikum)
 ·  AB2107 04.01.2004 13:55 > Der Quickie-Thread :-)  « X
Micki11, 03.07.2002 11:15:19

Fleischküchle auf Gemüsebett (6 Personen)

Backofen auf 175°C vorheizen.
In einer Schüssel
1 Beutel MAGGI Fix für Hackbraten
mit
1/8 l Wasser verrühren.
500 g Hackfleisch zugeben und mischen. Aus der Masse 6 Frikadellen formen und in eine Auflaufform legen.


1 kg Kartoffeln waschen, schälen und vierteln. Mit 1 Packung (450 g) Suppengemüse, tiefgefroren und
2 Beutel (à 300 g) Balkangemüse, tiefgefroren mischen und um die Frikadellen verteilen.

In einem Topf 1/2 l Wasser
zum Kochen bringen.
2 TL MAGGI Klare Gemüsebrühe (Glas)
darin auflösen und über die Gemüse-Kartoffel-Mischung verteilen.
Im Backofen bei 175°C ca. 60 Min. garen.
Neubaukind 04.01.2004 14:57   « T A X
Sind Quickie-Kochrezepte nicht eher was, was in 5-15 Min fertig ist??
Wenn ich manche Rezepte hier lese, dann steh ich da ne halbe Stunde dran, bis dahin bin ich verhungert *lacht*
AB2107 04.01.2004 21:59 >  « T A X
Ich persönlich finde, eine halbe Stunde ist noch quick, aber das ist Geschmacksache :-) Bei Kartoffeln kann man ein bisschen pfuschen. Bei Aldi gibt es fertige Kartoffeln (Kartoffelknirpse), die kann man überall reinschnibbeln :-)
SirBrian 04.01.2004 22:32 > >  « T A X
Und je kleiner die Stücke sind, desto schneller werden Salzkartoffeln gar.
Oder als alternative mal Boulionkartoffeln?

Schälen, Scheiben schneiden, in heiße gefettete Pfanne, mit Brühe aufgießen, Deckel drauf und garziehen.
AB2107 04.01.2004 22:35 > >  « T A X
Oder ungeschält in die Pfanne? Die Schale soll ja eigentlich ganz gesund sein :-)
 ·  SirBrian 04.01.2004 22:48 > >  « X
Dann muß ich die ja vorher waschen, das dauert eventuell länger als das Schälen.

 ·  SirBrian 04.01.2004 22:28 >  « X
Ich zietiere mal:
Tim Taler aus Tool Time ( Hör mal wer da Hämmert) "
"Wenn ein Mann essen will, dann will er essen!"
Das bedeutet für mich, das ich nicht ewig in der Küche stehen will. Also ist alles, was ich mit minimaler Vorbereitungszeit in den Ofen bekomme okay. Den Rest der Arbeit macht der doch von allein. Also zähle ich Garzeit im Ofen nicht unbedingt zu.
Das Motto heißt da "Fire and Forget"
Und da ich ne Kombimikrowelle besitze, geht das teilweise sehr schnell mit dem Garen. Oben stehender Auflauf braucht bei voller Pulle ca. 10min.
Aber manchmal ist etwas länger und weniger Hitze besser. Hab auch gerade ein Eisbein seit 2,5h in Rotwein am schmoren bei 180grad.
Vorbereitungszeit: 10min. Wobei das Kartoffel und Zwiebelschälen fast die ganze Zeit beanspruchte.

(Bearbeitet am 04.01.2004 22:29 von SirBrian)
SirBrian 04.01.2004 22:45 >  « T A X
Na dann für dich noch schneller.
Gnocci nach Anweisung kochen (2-3min)
In der Zwischenzeit in der Pfanne Olivenöl warmmachen und frisch gehackte Salbeiblätter reingeben. Die abgetropften Gnocci in der Pfanne durchschwenken.

*Grins* Wenn du nicht erst in dem Garten den Salbei sammeln mußt hast du in maximal 5min den Teller und bei Hunger etwa 3min später den Magen voll.
Wer mag kann in der Pfanne noch Knoblauch reintun oder wie ich einfach das Öl vom selbsteingelegtem Knobi verwenden.
SirBrian 04.01.2004 23:09 > >  « T A X
Schneller Apfelkuchen:
Fertigen Tortenboden mit Marzipanplatte abdecken.
Den Apfelmus drauf verteilen und mit Baisermasse bedecken.
Kurz im Ofen (Oberhitze) den Eischnee trocknen und Farbe nehmen lassen.

Der Apfelmus sollte nicht zu flüssig dafür sein.....

und das rezept von den SalbeiGnocci war speziel fürs Neubaukind

(Bearbeitet am 04.01.2004 23:19 von SirBrian)
AB2107 05.01.2004 10:58 > >  « T A X
Da bin ich aber froh, daß icih wenigstens den Kuchen haben darf :-)
SirBrian 05.01.2004 16:34 > >  « T A X
Also wirklich...*traurig anschau Hast du noch nicht gemerkt, das ich speziell für dich AB meine besten Rezepte rauskrame?
Aber du hast mein Wort, wenn sich die Gelegenheit ergibt backe ich dir jeden Kuchen aus meinem Fundus und serviere ihn bei Kerzenschein und sanfter irischer Musik....
Nur keinen Käsekuchen....den krieg ich nicht hin
AB2107 05.01.2004 22:01 > >  « T A X
*rotwerd* Boah, sowas würdest Du echt tun? :-) Dann brauche wir ja jetzt nur noch ein passendes CT finden :-)
 ·  SirBrian 05.01.2004 23:12 > >  « X
Dann frag mal meinen Harem ..äh..... meine Frauen.....Äh ...
die liebreizenden Wesen die mich Strubbel an der Leine halten und dressieren was die von meinen Verwöhnkünsten halten.
Und keine Sorge. meine Kuchen sind wirklich genießbar (meistens Immerhin hab ich Übung seit ich 15 bin. Und selbst meine Ma bestellt ihren Kuchen bei mir!

Hmmm *grübel* In welche finstre Gegend müßte ich mich dann wagen?
In der Hinsicht bist du soweit ich mich erinnere mir gegenüber im Vorteil.

 ·  AB2107 05.01.2004 11:01 > Der Quickie-Thread :-)  « X
Rrosalie, 03.07.2002 11:44:42

Blätterteig
2 Becher creme fraiche oder Schmand
1 Pck. gekochten Schinken
geriebenen Käse

Backblech m. Blätterteig auslegen.
Schinken würfeln und m. Creme fraiche od. Schmand verrühren.
Auf den Blätterteig streichen.
Geriebenen Käse darüber und in den Backofen damit.

P.S. Schmeckt noch besser, wenn man eine Dose Tomaten (passiert, wird sonst zu feucht) untermischt.


 ·  AB2107 06.01.2004 09:20 > Der Quickie-Thread :-)  « X
Rrosalie, 03.07.2002 11:53:24


Steaks überbacken;

Putensteaks in der Pfanne m. etwas Öl anbraten.
Mit Salz, Pfeffer und Curry würzen.
In eine Auflaufform geben und mit Tomatenscheiben und/ oder Ananasscheiben belegen.

In der Zwischenzeit Zwiebeln etwas andünsten.
Mit 2 Teel. Senf pürieren.
Die Masse mit 2 Eßl. saurer sahne verrühren und mit Pfeffer und Salz würzen.
Dies nun über die Stekas geben und m. Scheiben- oder geriebenem Käse bestreuen.

15 Min. bei 180° in den Backofen.

Wir haben dazu Backofen- Kartoffeln gegessen.
Das ist allerdings etwas mehr Arbeit;

Kartoffeln sauber bürsten.
Backblech m. Backpapier auslegen.
Kartoffeln in ca. 1cm dicke Scheiben schneiden.
Auf das Backblech legen u. mit wenig Öl bepinseln.
Mit Salz, Pfeffer u. gem. Kümmel gut bestreuen.
In den Backofen schieben.
Bei 200° ca. 20Min. in den Backofen.

Dazu eine Quarkcreme;
Quark m. Wasser gut aufschlagen (cremig).
Zwiebeln und Knoblauch gut zerkleinern und zum Quark geben.
Mit Kräutern, Salz, Pfeffer, Senf, etwas Essig und etwas Süßstoff abschmecken.
2 Eßl. Sonnenblumenkörner zerhacken und unter die Quarkmasse geben.
Eventuell noch etw. geriebenen Käse unterheben.

Schmeckt echt lecker!!!
 ·  AB2107 06.01.2004 09:20 > Der Quickie-Thread :-)  « X
15blue, 03.07.2002 12:33:33

und hier noch ein schneller kuchen (ca. 30 min.):

Butterkuchen:
Teig
250 g sahne
250 g zucker ( 100g reichen aber auch)
1 päckchen vanillezucker
4 eier
300 g mehl
1 päckchen backpulver
1 prise salz
1 tl. zirtonenzucker (oder auch zitronenaroma aus diesen kleinen fläschchen (1/2-1)
Belag
125 g Butter
250 g zucker (hier reichen auch 150 g)
1 päckchen vanillezucker
5 el milch (bei bedarf auch mehr)
200 g mandelstifte

für den teig
sahne, zucker, vanillezucker, eier verrühren
mehl und backpulver mischen + sieben, salz und zitronenzucker unterrühren
alles zusammenmischen + auf ein gut gefettetes, bemehltes backblech streichen
ofen vorheizen
bei 200°C 10 min. backen

belag:
butter, zucker, vanillezucker, milch verrühren
mandeln hinzugeben
belag gleichmäßig auf dem vorgebackenen teig gleichmäßig verteilen und nochmal bei 200°C für 10-15 min. in den ofen

 ·  AB2107 06.01.2004 09:24 > Der Quickie-Thread :-)  « X
NordNinja, 04.07.2002 08:39:24
Muschel-Krabben-Suppe
Eine Dose Champignon-Suppe
Eine Dose Tomatensuppe
Sahne
Krabben
Muscheln

Zusammenmixen, warm machen, ganz doll lecker!!
AB2107 07.01.2004 18:07 > Der Quickie-Thread :-)  « T A X
Krautschupfnudeln, Krautspätzle oder Krautnudeln

Zwiebel kleinschneiden
Wammerl kleinschneiden
Dose Sauerkraut aufmachen

dann entweder Nudeln abkochen, Spätzle oder Schupfnudeln (die kaufen wir oft eingepackt im Supermarkt) machen

die Zwiebeln und das Wammerl anbraten, Nudeln und Sauerkraut dazu und immer wieder umdrehen, bis alles schön warm ist.

fertich!!!
:o)

P.S.: Mondbienchen übersetzt Wammerl mit Schweinebauch. Ich nehme an, das stimmt :-)

 ·  AB2107 07.01.2004 18:08 > Der Quickie-Thread :-)  « X
Micki11, 06.07.2002 14:12:47

Hähnchenpfanne

Zutaten für 2 Portionen:
50 g durchwachsener Speck
200 g Champignons
1 rote Paprikaschote
250 g Hähnchenbrustfilet
evtl. 1-2 EL Weißwein
Zubereitung:
Speck würfeln. Champignons putzen und in Scheiben schneiden. Paprikaschote waschen und würfeln.

Hähnchenfleisch in Streifen schneiden und zusammen mit den Speckwürfeln in 2 EL heißem Öl anbraten. Champignons und Paprikawürfel dazugeben und andünsten. 250 ml kaltes Wasser zugießen und 1 Beutel KNORR Fix für Ratatouille einrühren.

Alles unter Rühren aufkochen. Nach Belieben mit Weißwein verfeinern und 1-2 Minuten kochen.

Zubereitungszeit ca. 20 Min


Mickilein
 ·  AB2107 07.01.2004 18:09 > Der Quickie-Thread :-)  « X
Supertini, 07.07.2002 23:12:44

Hi! Ich liebe Zwiebelschnitzel, wenn es schnell gehen soll. Als erstes Reis aufsetzten.
Während der gart 1 Tüte Zwiebelsuppe mit 1P. Sahne und ca. 200 ml Milch vermischen. Putenschnitzel in Die Auflaufform legen, damit übergießen, ca. 20-30 Min. in den Backofen (200°C).
Das schmeckt himmlisch. Und wenn du noch 5 Minuten mehr Zeit hast: eine frische Zwiebel in Scheiben schneiden, andünsten und auf die Schnitzel legen. Mahlzeit!

AB2107 07.01.2004 18:10 > Der Quickie-Thread :-)  « T A X
Supertini, 07.07.2002 23:15:07

Falls du es indisch magst:(2 P)
400g Hühnerbrustfilet in Streifen schneiden. In der Pfanne anbraten.
1 Dose Fruchtcocktail zugeben, aufkochen und mit Curry abschmecken. Dazu schmeckt Reis oder Baguette.
 20.07.2010 18:19 > Der Quickie-Thread :-)  « T A X
indisch und auch schnell

Fisch (je nach Preis und Vorliebe) in Stuecke schneiden anbraten.
Mandeln drauf, Ananasstuecke drauf kurz durchbraten.
Mit Sahne und Currypulver abschmecken. Chilipulver je nach Geschmack. Koecheln bis der Fisch durch ist (nur ein paar Minuten)
Passt zu Reis und zu Kartoffeln.

AB2107 07.01.2004 18:11 > Der Quickie-Thread :-)  « T A X
Buergy, 11.07.2002 14:52:40

tomatennudeln,
mach ich oft zu einem rest nudeln vom vortag:

2-3 Strauchtomaten
(häuten wenn man zeit hat, muss aber nicht sein)
dann klein hacken.
knoblauch und zwiebeln in pfanne anbraten,
1/2-1 Becher ´Sahne (nach Gefühl) dazu,
etwas Schmand.
Mit Salz und Pfeffer abschmecken,
die Nudeln darin noch mal kurz mit köcheln!
geriebenen käse in der pfanne drüber (ruhig viel) und noch mal unterrühren
gute´n appetit

Ist nicht wirklich wie soße, aber sehhhhhhhhhr lecker und vampirbesuch bekommt man dann auch nicht,
(rest tomaten soße (was aber selten vorkommt) ist auch lecker mit bagutte zum austunken)


AB2107 07.01.2004 18:14 > Der Quickie-Thread :-)  « T A X
Sternchen5, 04.09.2002 18:47:08

Schubidu ...

Wisst ihr, was auch lecker ist?
Hackfleisch und Zwiebeln anbraten
etwas Brühe dazu, mit wenig Wasser ablöschen und einreduzieren lassen.
Nudeln kochen (Ich mach immer diese gedrehten), in eine Auflaufform und mit geriebenem Mozarella od. Gouda überbacken *mjam*

Gibts heut abend wieder *g*

Gruß
SirBrian 08.01.2004 23:01 > Der Quickie-Thread :-)  « T A X
S O S
oder
Shit on a shingle
Angeblich von amerikanischen Soldaten nach dem WKII so benanntes Gericht. Im Original mit gehacktem Corned Beef aus der Dose
Meine Version ist mit Blutwurst und wird dadurch herzhafter.
Je nach Geschmack Zwiebeln in Würfel schneiden und in der Pfanne anschwitzen. 1-2 enthäutete Blutwürste in Scheiben geschnitten dazu und in der Hitze durchrühren, bis eine pampige Masse entsteht. Mit Ketchup, Paprika, Chilli, Salz und Pfeffer fruchtig-scharf würzen.
Bei starker Hitze scharf anbraten; es dürfen gern einige Krusten entstehen.
Masse auf Toastscheiben streichen (oder eher gesagt pampen) und servieren.
Wer mag kann natürlich auch noch kurz mit Käse überbacken.
SirBrian 09.01.2004 17:26 > Der Quickie-Thread :-)  « T A X
Wieso Waffe?
Ist doch kein Knobi drin.
Und das Rezept für Zwergenbrot oder zwergische Kampfbrötchen hab ich nicht.
Könnte nur von meinem Erfahrungen mit dem Killerkäsekuchen berichten.
Der sah bis etwa 15 min vorm Ende der Backzeit gut aus. Dann fiel er zusammen und ähnelte einem Kampf-frisbie....
SirBrian 11.01.2004 22:01 > Der Quickie-Thread :-)  « T A X
*PRUST..........LOL.........ROFL*
Wow, der *japs nach Luft* war gut *hechel*
Dafür nehm ich dir nicht mal übel, das ich jetzt Grünkohl vom Monitor wischen muß.
Bin ja selbst schuld. Was schau ich ins Forum, wenn ich gerade esse.
SirBrian 12.01.2004 22:58 > Der Quickie-Thread :-)  « T A X
War so gesehen auch ein Quickie.
In der Pfanne kleingeschnittene Zwiebeln und Mettenden gebraten.
2 Stück Fleischpinkel dazu und lecker braun braten lassen.
In der Zwischenzeit hab ich den Grünkohleintopf warm gemacht. Die Pinkel in scheiben geschnitten und alles rein in den Topf. Durchrühren und futtern.
Und Quickie deswegen, weil ich den Eintopf bei meinem Kaufmich im Beutel gefunden hatte.
Sah witzig aus. Eintopfwurst in Plastikpelle.
War aber lecker!!!
AB2107 13.01.2004 10:18 > Der Quickie-Thread :-)  « T A X
Ja, diese Plastikwürste hab ich auch schon mal gesehen. Aber hab mich noch nicht getraut, sie mitzunehmen. Ich dachte mir, TK schmeckt sicher besser, oder?
SirBrian 13.01.2004 22:22 > Der Quickie-Thread :-)  « T A X
Fand ich persöhnlich nicht. Der TK Beutel mit Grünkohl war weniger lecker. Kann aber auch an meiner ungeübten zubereitung liegen. Der 'Plastikwurst'eintopf war direkt aus der Packung schon lecker. So gesehen hatte ich schon fast zuviel Wurst drin.
 ·  SirBrian 14.01.2004 22:36 > Der Quickie-Thread :-)  « X
Liegt vielleicht an meinen erfahrungen mit dem TK Grünkohl. Da kriegte ich selbst mit Mettenden und Kassler kaum Geschmack rein. Jedenfalls nicht so, wie ich es aus Ditmarschen kannte.
Wenn ich vorher gewußt hätte, das ich Pinkel bekommen kann, hätte ich die Mettenden auch weggelassen.

 ·  AB2107 09.01.2004 08:58 > Der Quickie-Thread :-)  « X
Traki, 05.09.2002 11:07:36

Risotto

Hähnchenbrust
Tomaten
Paprika (frisch oder TK)
Erbsen (TK)
Mais (Dose)

Reis im Wasser mit 1 Würfel Gemüsebrühe aufsetzen und alles oben aufgeschriebene gewürfelt hinzugeben. 1x aufkochen lassen und dann bei kleiner Hitze weitergaren lassen. Reis, ich nehm immer Basmatireis braucht ca. 15 -20 Minuten zum garen in der Zeit sind auch die o.a. Gemüse und das Fleisch gar. (Wer mag kann auch eine kleine Dose Annanasstücke zugeben, aber ich mag das nicht.) Mit viel Curry und Honig abschmecken (c:

Geht schnell und ich fands total lecker. Mengenangabe muß jeder nach Geschmack rausfinden, da ich nie nach Rezept koche *ggg*

 ·  AB2107 09.01.2004 08:59 > Der Quickie-Thread :-)  « X
maddimouse, 17.09.2002 22:43:51

Ich kenn auch noch ein tolles Rezept.....is aber nix für Leute, die keinen Knofi mögen *ggg*

Mengen nach Belieben...

Zucchinipuffer mit Kräuterjoghurt

Zucchini (fein reiben)
Salz
Lauchzwiebeln (in kleine Ringe schneiden)
frischen Dill und Petersilie
etwas Mehl
Käse (fein reiben, Hartkäse)
Eier
Pfeffer

alles zusammenmischen, Puffer in der Pfanne rausbraten

für den Kräuterjoghurt:

Joghurt
gehackte Petersilie, Minze (laß ich weg) und Dill
etwas Olivenöl
Knofi *juuhuuuu*
Salz
Spritzerchen Zitronensaft

zusammenrühren und zum eintunken verwenden.

Und am nächsten Tag hat man das Büro für sich alleine *lach*

 ·  AB2107 09.01.2004 09:00 > Der Quickie-Thread :-)  « X
Elsa123, 20.09.2002 14:23:19

Reis aufsetzen. Fleisch sehr fein schneiden, Öl im Wok oder in einer großen Pfanne erhitzen (Sesamöl ist immer gut) Fleisch scharf anbraten, Chinesisches Pfannengemüse (aus der TK-Truhe, ungewürzt) dazu kippen, weiterbraten. Mit Gemüsebrühe ablöschen (nicht zu viel - höchstens eine Tasse), Kokosraspeln einrühren, mit Chili-Sauce und Worcester-Sauce abschmecken. Bissel Ingwer drüber. Normalerweise gehört da Glutamat rein (wie in fast jedes chinesische Essen), aber das vertrag ich nicht.

 ·  AB2107 09.01.2004 09:03 > Der Quickie-Thread :-)  « X
donut, 09.07.2003 23:52:36

zwiebelplotz


also du hast brotteig auf nem Blech (z.b. fertigen)
belegst das mit ner Mischung aus gedünsteten Zwiebelscheiben, Lauch, Schinkenspeckwürfeln, Schmand, Kümmel, Knoblauch.
der Kümmel ist nicht unbedingt zum Geschmack da, die Zwiebelschicht solte so nen halben Zentimeter bis Zentimeter betragen.
Das ganze backst du bisses fertig ist. (ich überleg nur ob man den Brotteig schon vorher anbackt.. habs in letzter zeit immer mit Pizzateig gemacht weils schneller geht)

Die andere Möglichkeit ist Kartoffelplotz
Du hackst 2 zwiebeln klein, dünstest die an, vermischst die mit nem Kilo kleingeriebenen Kartoffeln, einem halben Becher creme fraiche, etwa ner Handvoll geriebenen Käse, salz, pfeffer und verteilst die Masse dann auf nem Blech.
Dsa schiebst du jetzt erstmal so 30 min in den Offen.
Jetzt verteilst du Tomaten, Knoblauch, angedünsteten Lauch (habs auch schon mit zuchini stattdessen gesehen) auf dem Blech und bestreust das ganze mit Käse... nach weiteren 25-30 minuten sollte das ganze fertig sein und möge heiß gegessen werden.
ach beim kartoffelplotz gehören noch ca 4 eier in den Kartoffelteig..


 ·  AB2107 11.01.2004 00:30 > Der Quickie-Thread :-)  « X
moyalie, 15.10.2002 22:30:50

noch was einfaches....
für 2 Personen...
4-6 große Kartoffeln
ein kleiner Wirsingkopf
200-300 Gr. Hackfleisch
geriebener Käse nach belieben

Kartoffeln schälen und in Würfel schneiden. Wirsing in Viertel schneiden, Strunk entfernen und dann quer in breitere Streifen schneiden. Zwiebeln ebenfalls grob würfeln. Hackfleisch in wenig Öl anbraten, Zwiebeln dazu, braten bis das Hackfleisch krümelig ist. Dann die Kartoffelwürfel drauf und kurz anrösten. Wirsing drüber, mit Salz, Pfeffer, Muskat und Gemüsebrühe abschmecken, wer mag, kann auch Kümmel dazu tun. Deckel drauf und bei mittlerer Hitze kochen, bis die Kartoffeln und der Wirsing gar sind. Auf dem Teller mit dem Käse überstreuen und gleich servieren.


 ·  AB2107 12.01.2004 10:15 > Der Quickie-Thread :-)  « X

moyalie, 04.11.2002 03:51:39
> Käse in der Kutsche (ital.)
Für zwei Personen:
8 Scheiben Weißbrot oder Sandwichtoast, 1-2 Mozzarellakugeln, 2 Eier, Salz, Pfeffer, etwas Milch

Wer mag, kann von den Brotscheiben die Rinde abschneiden, dann Mozzarella in Scheiben schneiden, Eier verquirlwen, ´mit Pfeffer und Salz abschmecken (evtl. Zwiebelgranulat oder Maggi dazu). Die Hälfte der Brotscheiben mit Mozzarella belegen, mit einer zweiten Brotscheibe abdecken,die Ränder gut zusammendrücken und mit Zahnstochern feststecken (meine Erstlingswerke habe ich mit Bindfaden genäht, weil das Brot immer zerbrochen ist), die Brote dann im Ei wenden und kurz weichen lassen. Anschließend in der Pfanne goldbraun ausbacken.
Schmeckt prima zu Salat, oder zur einfachen Suppe.
 ·  AB2107 12.01.2004 10:16 > Der Quickie-Thread :-)  « X
moyalie, 04.11.2002 04:03:57
> noch was Süßes
1 Paket Schupfnudeln, 1 Paket Mohnback (oder billiger: Butter, 80gr.gemahlener Mohn, 1-2 El. Zucker, 1P. Vanillezucker) und Puderzucker

Schupfnudeln in einer Pfanne goldbraun braten, mit der beliebigen Menge Mohnback mischen und im Ofen 15 Minuten bei 160 Grad backen, anschließend mit Puderzucker bestäuben und heiß servieren. Wer keinen Fertigmohn nimmt, muss ca. 50 Gramm Butter in einer Pfanne schmelzen, den Zucker darin schmelzen lassen und den Mohn hinzufügen. Dann entweder unter die Schupfnudeln rühren und 1-2 Minuten weiterbraten, sofort mit Puderzucker anrichten.
Dazu schmeckt z.B. auch Pflaumenkompott oder Birnen
 ·  AB2107 12.01.2004 10:16 > Der Quickie-Thread :-)  « X
AB2107, 04.11.2002 17:33:19

1 Pck Gnoccies nach Anleitung kochen, in Auflaufform füllen.

1 Dose Tomaten pürieren, aufkochen, mit 1 Gemüsebrüh-Würfel, Pfeffer, viel Paprika und Petersilie würzen. 1/2 Schale Schmelzkäse unterrühren, TK-Erbsen nach Geschmack beigeben. 1 Pck. gek. Schinken würfeln, unterrühren. Alles über die Gnocki gießen, mit geriebenem Emmenthaler bestreuen, im Backofen überbacken.

 ·  AB2107 12.01.2004 10:17 > Der Quickie-Thread :-)  « X
XcenTriX, 05.11.2002 23:46:59

Pro Person:
2 Aufbackbrötchen
Frischkäse o. Kräuterkäse o. ähnliches
1/2 Dose Thunfisch
Sambal-Olek, Gewürze nach Gefühl
1/4 Zwiebel
Gouda o.a. Käse

Mein Rezept:
*Brötchen halbieren
+alles kleinschneiden
-Frischkäse entsprechend zu einer Streichmasse dazugeben, würzen nach Geschmack
*Auf die Brötchen schmieren
+Gouda zum Überbacken darauflegen
-Ab innen Ofen für 10 min bei 200°

Rezept meiner Freundin:
-Frischkäse auf Bröchenhälften schmieren
+leicht mit Sambal-Olek bestreichen
*Thunfisch drauf
-kleingeschnittene Zwiebeln drüber
+Salz, Pfeffer, +nach Geschmack
*Gouda drüber
ab innen Ofen für 10 min bei 200°

Die Dinger schmecken leider nur warm (also weder heiß noch kalt) gut. Kalt is wegen geschmolzenem Gouda schlecht. Heiß = Zungen-Verbrennungsgefahr ;-)

Gruß
X

 ·  AB2107 13.01.2004 16:15 > Der Quickie-Thread :-)  « X
XcenTriX, 08.11.2002 17:36:35

Party-Hackbällchen:
für je 1000g Hack
2 Tüte Zwiebelsuppe
2 Zwiebel
Salz, Pfeffer, grüne Kräuter
1 Creme fraiche
100 ml Milch

Zwiebeln kleinhacken, alles zusammenmengen, Bällchen formen, ab aufs Blech, bei 200° für ne halbe Stunde innen Backofen

Sie sehen etwas milchig aus, Hack ist aber durch und schmeckt genial!!!

AB2107 13.01.2004 16:17 > Der Quickie-Thread :-)  « T A X
moyalie, 15.11.2002 00:31:23
geht echt schnell

Original schottische Haferkekse

450 gr. fein gemahlene Haferflocken
140 gr. Mehl
1/2 TL Natron
150 gr. Zucker
180 gr. zerlassene Butter

Haferflocken,Mehl,Zucker und Natron in einer Schüssel mischen, die zerlassene Butter unterkneten, 20 Minuten ziehen lassen...evtl. mit etwas Milch geschmeidiger machen (kommt auf die Haferflocken an). Dann mit der Hand runde Kekse formen, auf ein Backblech setzen und mit der Gabel 2-3 mal einstechen. Im Backofen auf 200 Grad 15 Minuten backen, bis sie goldgelb sind. Schmecken entweder sofort heiß aus dem Ofen, oder besser noch 3-4 Tage in einer Dose ziehen lassen (wenn sie erst mal kalt sind, entwickeln sie erst nach 3-4 Tagen ihr volles Aroma wieder)

wer will, kann die Haferflocken vorher in einer beschichteten Pfanne trocken (oder mit einem Päckchen Vanillezucker) anrösten
AB2107 13.01.2004 16:18 > Der Quickie-Thread :-)  « T A X
xErdnuckel, 29.11.2002 20:49:30

variation des rezeptes:
500 g kernige haferflocken
200 g zucker
259 g butter/margarine (fett eben...)

butter schmelzen, zucker und haferflocken dazu
abkühlen lassen!!!

1 geh. teelöffel backpulver
2 eier

mit zwei teelöffeln kleine häufchen auf dem backblech ( mit papier natürlich..) machen. tip: die masse mit den zwei löffeln etwas *zusammenpressen* dann fallen sie nicht so auseinander

das ganze dann bei 150°C und umluft backen lassen

sollte der teig so zu matschig sein, mit ein zwei esslöffeln mehl ändern.

die dinger werden mir auch seit jahren aus der hand gegessen und gestern bei den kollegen musste ich gleich vier leuten das rezept geben..

 ·  AB2107 13.01.2004 16:20 > Der Quickie-Thread :-)  « X
AB2107, 19.11.2002 19:00:31


TK-Blattspinat kochen, gut mit Salz, Pfeffer und Muskat abwürzen.

Nudeln kochen, in Auflaufform füllen. Tomaten in dicke Scheiben schneiden, auf die Nudeln geben. Spinat darüber verteilen. Mozzarella in Scheiben schneiden, auf dem Spinat verteilen. Im Backofen überbacken.

Statt Nudeln kann man auch in Scheiben geschnittene Kartoffeln nehmen.

 ·  AB2107 14.01.2004 10:01 > Der Quickie-Thread :-)  « X
XcenTriX, 24.11.2002 21:44:21

Schoko - Crossies!!!!
Wow
Meine Schwiegermutter in Spe hat mir gestern totgeile selbstgemachte Schoko-Crossies angeboten!!!!
Also: Rezept wird hier weiterverraten, aber bitte nicht weiterverraten!!! ;-)

1)
200g Vollmilchschoki
100g Zartbitterschoki
100g Mokkaschoki (hab ich noch nie gesehen)
1 mal Couvertüre (ähm Glasur)

alles zusammen im Wasserbad erhitzen-

2)
250g Cornflakes mit ner Küchenrolle oder Flasche in einer Plastiktüte ein bischen zerkleinern

3)
Cornflakes nach und nach in die weiche Schoki-Kolorien-Masse eingeben und durchrühren, damit die nicht verklumpt

4)
Mit nem Löffel auf Backpapier geben

5)
Geniessen und dick werden!!!

Viel Spaß damit, ich werd´s morgen probieren

Gruß X
 ·  AB2107 14.01.2004 10:02 > Der Quickie-Thread :-)  « X
swanda, 29.11.2002 08:38:11

Hab hier auch noch einen!
Sind zwar keine schokocrossies aber auch lecker ;-)

Ein glass braune Bohnen von HAK (gibt es leider nicht überall)
1 Zwiebel
1 Stück Speck
einbischen Rinderbrühe

Man lasse die Zwiebeln in Margariene aus werfe den Speck dazu und brutzelt alles duch.Dann die Bohnen (mit Saft) dazu.Wer mag legt jetzt noch ein paar Mettwürschten obendrauf. Fertig!

Wenn man möchte kann man alles mit wasser verdünnen(dann braucht man die Rinderbrühe)und ein paar kartoffeln dazuwerfen (kleingeschnitten) und mitkochen lassen.
Macht mega satt und ist super lecker!

 ·  AB2107 14.01.2004 10:03 > Der Quickie-Thread :-)  « X
XcenTriX, 02.12.2002 18:19:00

Spinat-Chicken-Pasta-Dingsbums:

für 2 Pers.

2 Stücke Hähnchenfilet (evnt auftauen)
100 g Spinat (gibts als portionierbare Stücke in Lego-Größe!!!)
500 g Nudeln
Muskat, Salz, Pfeffer

Hähnchenfilet kleinschneiden, würzen, anbraten

Nudeln kochen

Wenn Filetstücke angebraten sind, Spinat-Stücke dazu, dann Nudeln dazu und mit Muskat, Pfeffer und Salz würzen.


Fertig


Ach so, Geflügel anbraten schmeckt besonders gut, wenn man ein bischen Soja-Sauce als Geschmacksverstärker dazugibt.
Gruß
X



(Bearbeitet am 14.01.2004 10:05 von AB2107)
 ·  AB2107 14.01.2004 10:06 > Der Quickie-Thread :-)  « X
Elsa123, 12.12.2002 09:40:36

Testkreation von hungrigen Kindern :-) Gewöhnungsbedürftig, aber nicht mal so schlecht:

500 g Hackfleisch mit Paprika, Salz und Pfeffer mischen und in etwas Butter anbraten. Zwiebel würfeln und dazu geben. Kleingeschnittene Paprika mitdünsten. Mit 1/2 Tasse Curry-Ketchup und 1-2 gewürfelten Tomaten und etwas Champignonbrühe auffüllen. Einmal gut durch kochen lassen, dann auf kleiner Flamme etwa 10 Minuten weiterköcheln lassen. Champignons dazu geben. Zum Schluß Creme fraiche und in Würfel geschnittenen Pfirsiche aus der Dose hinzugeben.
Dazu wird Stangenweißbrot gereicht.
 ·  AB2107 15.01.2004 16:57 > Der Quickie-Thread :-)  « X
Verenja, 03.01.2003 13:04:26

Wie wäre es nun mit einem Kuchen Wochenende ist ja bald

Fanta-Kuchen
4 Eier
1 Tasse Fanta
2 Tassen Zucker
3 Tassen Mehl
0,5 Tasse Öl
1P Vanillinzucker
0,5P Backpulver
1 Prise Salz

aus diesen Zutaten einen Rührteig herstellen bei 175°C - 10-15 Min auf einem großen tiefen Blech backen
für den Belag:

2Dosen Pfirsiche
2 Becher süße Sahne
1 Becher Schmand
1 Prise Puderzucker
2 P. Sahnesteif
1 P. Vanillinzucker

Die Pfirsiche werden in Stückchen geschnitten und auf dem Boden verteilt. Die Sahne wird mit Vanillinzucker, Puderzucker und Sahnesteif steif geschlagen . Anschließend den Schmand unterheben. Diese Creme über die Pfirsiche und je nach Geschmack mit Zimt und Zucker bestreuen

Schmeckt super eben ausprobiert und schon ein Stück gegessen - Mund abwischt

 ·  AB2107 15.01.2004 16:57 > Der Quickie-Thread :-)  « X
AB2107, 06.01.2003 18:01:49

Eissplittertorte

4 Baisers
4 Becher Sahne
1 Pck Krokant (200g)
1 Pck. Schokohobel (100g)
2 Pck. Vanillezucker

Sahne mit Sahnesteif steifschlagen. Baisers in der Tüte grob zerdrücken. Alle Zutaten unter die Sahne heben. In Kunststoffschüssel füllen, abdecken, mind. 5 Stunden einfrieren.

Schüssel kurz in heißes Wasser tauchen, Torte auf Platte stürzen.


 ·  AB2107 15.01.2004 16:58 > Der Quickie-Thread :-)  « X
XcenTriX, 09.01.2003 20:31:36

Der gute alte Hawaii-Toast
-> Der Quicki-Oldie <-


(hatte gestern mal wieder Lust drauf!)
*hmmmmm*

Toast, Butter, Schinken, Ananas-Scheibe, Chester-Käse
(in dieser Reihenfolge!!! *fg)
Ab innen Ofen und essen!
Gruß X
 ·  AB2107 15.01.2004 17:00 > Der Quickie-Thread :-)  « X
mora, 09.01.2003 20:55:33

Gut auch fuer parties geeignet

Schinken &#8211; Käse &#8211; Brötchen

300 g gekochten Schinken ~ 300 g geriebenen Käse ~ 1 Becher Sahne (200 g)~ 1 große Zwiebel ~ Schnittlauch ~ viele Brötchen

1.Schinken und Zwiebel klein schneiden, mit den restlichen Zutaten vermischen und 1 Stunde durchziehen lassen.
2.Die Brötchen aufschneiden, die Masse darauf verteilen und die Brötchen in den Ofen schieben und überbacken. Wenn sie schön gebräunt sind rausnehmen und aufesse.

 ·  AB2107 16.01.2004 11:45 > Der Quickie-Thread :-)  « X
Kierewiet, 10.01.2003 10:56:16

Putengeschnetzeltes mit Estragon:

Ein ganz einfaches aber sehr leckeres Rezept. (ausgefallen)

Man nehme für 3-4 Personen ca. 4 Putenschnitzel. Diese waschen, abtropfen und in Streifen schneiden. Danach salzen und pfeffern.
Das ganze mit 1 Eßlöffel Öl in einer großen Pfanne anbraten. Wenn die Putenstreifen leicht goldbraun sind mit Estragon, Pfeffer und Rosmarin würzen. (Man darf hier ruhig etwas großzügig sein.) Das ganze in etwas Orangensaft löschen (nicht zuviel... nur einen kräftigen Schluck). Dazu kommen noch zwei Crème Fraiche. Diese unterrühren. Abschmecken und servieren.

Paßt gut zu Reis oder Salat. Man kann aber auch Kartoffeln nehmen.
Je nach Geschmack.

Guten Appetit.

Kierewiet
 ·  AB2107 16.01.2004 11:46 > Der Quickie-Thread :-)  « X
ufo, 10.01.2003 11:29:44

Nachdem ich mich hier stundenlang mit wachsenden hunger durchgekämpft hab (und dabei auch gegröhlt habe vor lachen ab und zu, muss ja auch mal erwähnt werden) hier nun ein schnell-mal rezept.

Rosenkohlauflauf

1 Netz Rosenkohl
1 Becher Schmand oder Sahne^
1 Ei
ca. 150g durchwachsener Speck
Ca. 200g. geriebener Käse (der fertigen edamer von Aldi eignet sich vorzüglichst)
1 Tüte ganze Mandeln
Salz, Pfeffer, Muskat

Rosenkohl putzen und am Stiel kreuzweise einschneiden
In Salzwassser kochen, so, dass sie noch bissfest sind

Währenddessen:
Schmand/Sahne mit dem Speck, Käse, dem Ei und den Gewürzen zusammenmantschen.
Fertig gekochten Rosenkohl in eine Auflaufform, Ei-Schmand-Käse-Matsche darüber
Über alles die ganzen Mandeln verteilen

Ca. ne halbe Stunde im Ofen bei 180°C

Geht fix (ok, das Rosenkohlputzen dauert ein bisschen) und ist ganz unglaublich lecker. Die Menge macht 2 Personen pappsatt.

Kleiner Tipp am Rande: Die ganzen Mandeln passen auf so gut wie jeden Auflauf. Hört sich vielleicht im ersten Moment seltsam an, sind aber immer wieder ein Renner.


 ·  AB2107 16.01.2004 11:46 > Der Quickie-Thread :-)  « X
Facile, 15.01.2003 08:44:53

Also, ich poste hier mal mein derzeitiges absolutes LIEBLINGSGERICHT:
Lachsnudeln:
1 od. 2 Knoblauchzehen (nach Lust und Geruchsempfinden d. Mitmenschen) in Olivenöl andünsten. Lachsfilet (ich nehme das gefrorene von ALDI) darin mitdünsten. Salz, Pfeffer, Kräuter d. Provence dazu.
In der Zwischenzeit Pasta kochen. Wenn die Nudeln al dente sind, mit dem Lachs vermischen - und los geht´s :-))
Schmeckt gut und geht recht schnell!
Ach ja, den Rotwein nicht vergessen!!
AB2107 16.01.2004 11:47 > Der Quickie-Thread :-)  « T A X
AB2107, 20.01.2003 15:18:06

Pizza-Brötchen

4 altbackene Brötchen aufschneiden.

1 Pck. pürierte Tomaten mit etwas Tomatenmark, Salz, Pfeffer, viel Paprikapulver, Petersilie oder Origano oder Basilikum, feingewürfelter Paprika und gewürfelter Salami verrühren, auf die Brötchen geben. Mit geriebenem Emmentaler überstreuen, bei 220° überbacken oder übergrillen.

SirBrian 19.01.2004 00:18 > Der Quickie-Thread :-)  « T A X
Sorry, wurde heute geärgert und deswegen mal ein Quickie der besonderen Art.

Giftkuchen ala Asterix

In dem Kessel mit Strychnin
Kochen wir erst Terpentin.
Darauf ein Narkotikum
Einen Schuß Petroleum.
Oh, zwei sind vielleicht besser

Ein, zwei Tropfen Jauchensaft
Blut von Fliegen massenhaft.
Ein geplatztes Spinnenbein
Und dann muß da Soße rein
Ooooouuu NEIN
Dann eben nicht

Wenn Arsen am Kochen ist
Kommt dazu viel Pferdemist.
Dann zwei Messerspitzen mit
abgeschabtem Fensterkitt.
Eh nein, nein ich nehme doch besser drei

Dazu paßt besonders gut
Zartgequirltes Mövenblut.
Ein geschrumfter Hexenhals.
Und darüber etwas Salz
Neeeein
Warum nicht?

Tote Ratten in den Topf
Kobragift, wenn's geht vom Kopf.
3 Orangen ausgepreßt
Das gibt jedermann den Rest.
Ich gebe doch lieber nur ein Stückchen rein.

Und zu aller guter Letzt
Werden Pillen zugesetzt.
Das wär alles denke ich wohl
Nein, es fehlt noch Vitriol
NEIN. Oder doch!
Also. Ich weiß doch was gut schmeckt!

Dieser Pudding mit Arsen
Kommt den Galliern bös zu stehn
Was frißt morgen früh am Nil
Die Familie Krokodil?

GALLIER-fleeeeisch!

Das dürfte zumindestens Probleme mit unliebsamen Zeitgenossen schnell lösen...
(( Ich übernehme keine Garantie in jedwegiger Hinsicht. Kann auch nichts über den Geschmack sagen *lächel*))
KabirBedi 19.01.2004 22:26 > Der Quickie-Thread :-)  « T A X
Also mal ganz ehrlich gesagt... Brian
Du kochst besser als du singst!
Zumindestens klingen deine Rezepte so als würdest du wenigstens das Kochen beherrschen.
Aber trotzdem danke für den Tip. Ich glaub jeder hier kennt einige Menschen (müssen ja nicht Gallier sein) dehnen eine größere Portion dieses Kuchens gut tun könnte....
Nu hab ich aber Hunger, also hast du mal wieder ein nettes Rezept?
SirBrian 19.01.2004 23:46 > Der Quickie-Thread :-)  « T A X
Schwierig. hab gerade nicht so die Lust zum Kochen. Aber mal sehen.
Fangen wir an mit Zwiebeln (Die sind immer gut)
Kleinschneiden und in der Pfanne anschwitzen.
Mit Mehl bestäuben und mit wenig Brühe ablöschen (Gilt das schon als Mehlschwitze?)
Irgendwelche kleine Fleischstücke, was so rumliegt oder Dose, rein und etwas einschmoren lassen. Würzen nach Lust und Laune. (mindestens Zimt, Curry, Paprika, Pfeffer, Kräuter, salz)
Nach dem reduzieren (einkochen) mit Büchsenmilch oder Kaffeesahne binden.
Servieren auf Toast, mit Nudeln, Reis, Kartoffeln oder am besten mit Klößen.
So ne Dose Pilze oder Mais kann auch nicht wirklich schaden.

AB2107 21.01.2004 07:52 > Der Quickie-Thread :-)  « T A X
Den Giftkuchen nehme ich morgen mit ins Café... für meine absoluten Lieblingsgäste *sfg*

Zwiebeln und Brühe geben noch keine Mehlschwitze, weil das Mehl fehlt ;-)

Aber der Rest hört sich gut an :-)

SirBrian 27.12.2006 13:03 > Der Quickie-Thread :-)  « T A X
Klar kann man, aber warum sollte man es tun? Ich kann mir nicht vorstellen, das dieses Futter die Bekömmlichkeit des Fleisches erhöht.
Oder willst du die Haltbarkeit erhöhen, damit es nicht so schnell gammelt?
Denk dran, auch Haie stehen nicht ganz am Ende der Nahrungskette *breitgrinsend die Zähne zeig* {{;-)
BlackSharky 27.12.2006 21:29 > Der Quickie-Thread :-)  « T A X
Kommt auf die Größe der Haie an!

Ich dachte an Tiere, die manchesmal recht aufdringlich werden: So eine nette Einladung zum Essen...
SirBrian 29.12.2006 13:41 > Der Quickie-Thread :-)  « T A X
Dann ab auf den Grill mit dem Burschen. Vorher marinieren mag die Verträglichkeit erhöhen{{:-)

(Bearbeitet am 29.12.2006 13:43 von SirBrian)
SirBrian 31.12.2006 00:36 > Der Quickie-Thread :-)  « T A X
Ich glaub wir haben unterschiedliche Vorstellung wie diese Einladung zum Essen aussieht. Mir schwebte für den Gast ein anheimeliger warmer Platz vor, der ihm das allgemeine Interesse der Gäste sichern würde^^
BlackSharky 31.12.2006 00:46 > Der Quickie-Thread :-)  « T A X
Oh, dieAufmerksamkeit wird ihm gewiß sein! Aber für die weitere Nahrungskette ist der Gast aufgrund gewisser chemischer Substanzen nicht mehr brauchbar!
SirBrian 31.12.2006 16:36 > Der Quickie-Thread :-)  « T A X
Dann laß den Kuchen doch einfach weg und lade zu gebratenem Störenfried ein. Je nach Unterhaltungswunsch geht auch am Spieß grillen. Musikalische Untermahlung bringt der schon mit ^^
BlackSharky 01.01.2007 00:37 > Der Quickie-Thread :-)  « T A X
Das ist natürlich auch eine Idee. Natürlich sollte man vorher testen ob er auch singen kann. Sonst vergeht einem nicht nur der Appetit, sondern die Milch wird noch sauer.

Sollte man dem Störenfried vielleicht vorher noch was bestimmtes zum Essen geben? Damit das Aroma stimmt?
 01.01.2007 10:12 > Der Quickie-Thread :-)  « T A X
Ziegenpeter vielleicht? So Käse als Abschluss soll man ja immer mal zu sich nehmen *g* Oder doch einfach nur Schillerlocken *grinse*?
 10.01.2007 20:39 > Der Quickie-Thread :-)  « T A X
ok, ich ess die schillerlocken dann doch lieber so auf Butterbrot (Flosse vom Dornhai) oder im Reissalat (Vollkornreis, Schillerlocken, Radieschen, Gurke - ohne Kerne, sonst wirds wässrig - mit entweder Joghurtmayo oder Essig-Öl-Soße), aber nur gaaaaaaanz selten
SirBrian 11.01.2007 16:41 > Der Quickie-Thread :-)  « T A X
Rührei mit Schillerlocke ist auch was feines.

PS: Das sind die geräucherten Bauchlappen vom Dornhai und nicht die Flossen. Den Rest von dem Fisch kannst du im übrigen als Seeaal kaufen^^

Aber die Schillerlocken vom Bäcker sind auch lecker
 ·   11.01.2007 19:54 > Der Quickie-Thread :-)  « X
Flossen, Bauch, fast gleich *gg* Ich mags ja gern mal deftig - beim Essen ihr Ferkel - ich zieh dann bei Süßem dann was richtig ekliges vor vom Bäcker, und zwar Granatsplitter *jamjam* Hmm lang nicht mehr gegessen, fällt mir da grad ein, gibts die eigentlich noch? *grübel*
SirBrian 14.01.2007 16:03 > Der Quickie-Thread :-)  « T A X
Wenn man wenigstes den Rest von dem Tierchen auch verwerten würde. Aber so wie das zur Zeit gehandhabt wird?...

Ist schon irgendwie interessant, das Viren die einzigen anderen Lebewesen sind, die eine ähnliche Vermehrungsrate haben wie Menschen
und so verschwenderische mit den Ressourcen umgehen.
 15.01.2007 20:11 > Der Quickie-Thread :-)  « T A X
An Brian mal ein Messer reiche, bitte tu dir keinen Zwang an, aber bedenke ich bin ein KARNIGGEL und KEIN HAI!!!! *ggggggg*
 18.01.2007 12:08 > Der Quickie-Thread :-)  « T A X
doch doch Hai ist essbar, außer er begegnet Dieter Bohlen, der Arsch tritt dem Hai in die Fresse (ich zitiere nur die Aussage von Herrn B.), ich glaub der gehört angezeigt wg. Tiermisshandlung!
SirBrian 18.01.2007 16:16 > Der Quickie-Thread :-)  « T A X
Ich glaube auch der "Mensch?" wäre eßbar, aber über den genuß läßt sich sicher trefflich streiten^^

Eher würde ich ihn anzeigen begen Umweltbelästigung
 ·   18.01.2007 16:59 > Der Quickie-Thread :-)  « X
letztlich ist jedes organische Lebewesen essbar *gg*

Ich find ja eher Tierquälerei, der Hai wollte hundert Pro nix vom dem Deppen, aber er wird ja ständig verfolgt und ausgeraubt und so, ja ja der Diedä kann einem echt leid tun


 14.01.2007 20:05 > Der Quickie-Thread :-)  « T A X
Ich sag doch seit Jahren (Mitte der 80er etwa), der Mensch ist dafür da, sich selbst zu zerstören, das macht er auch richtig gut, er zerstört seine Lebensräume, er zerstört jegliche Ressourcen seiner Nahrungskette, aber Hauptsache saubillig :o)
SirBrian 15.01.2007 16:16 > Der Quickie-Thread :-)  « T A X
Treffen sich zwei Planeten.
Sag der eine "Du siehst aber schlecht aus? Was hast du denn?"
Darauf der Zweite "Homo Sapiens"
Antwortet der erste "Machts nicht, hatte ich auch mal. Geht schnell vorbei!"

 ·  AB2107 21.01.2004 08:26 > Der Quickie-Thread :-)  « X
AB2107, 24.01.2003 19:43:24

Maispuffer

1 Dose Mais
2 Eicer
100 g Mehl
Schnittlauch
Salz, Pfeffer
Parmesan
Schuss Mineralwasser
Butterschmalz

Mais mit Eiern und Mehl verrühren. Mit Schnittlauch, Salz, Pfeffer und Parmesan würzen. Wenn der Teig zu dickflüssig ist, etwas Mineralwasser zugeben.

In Butterschmalz kleine Fladen ausbacken.

Dazu: Kräuterquark oder mit Kräutern angerührter türkischer Joghurt


 ·  AB2107 21.01.2004 08:27 > Der Quickie-Thread :-)  « X
ufo, 25.01.2003 13:35:10

ich hab mal wieder ein wenig rumexperimentiert und das Ergebniss ist als schmackhaft bezeichnet worden ;-) und schnell ging es auch noch -juhee!

Sauerkrautauflauf
Man braucht:
1 Dose Sauerkraut
Broccoli
1 Zwiebel
1-2 säuerliche Äpfel
n büschen Speck
Sahne/Schmand
2 Eier
Käse zum überbacken
so 250g Nudeln (ich hatte grade Vollkornspiralnudeln, die haben sich dafür wunderbar geeignet)
Salz, Pfeffer, Rosmarin(oder Maggi), Majoran, Tabasco, Gemüsebrühe

1. Nudeln kochen
2. Broccoli blanchieren
3. währenddessen: Eier, Schmand, Gewürze, Gemüsebrühe zusammenmatschen. Nicht zu wenig machen, lieber mehr Brühe zugeben!
4. Zwiebel hacken, Speck und Äpfel in kleine Stücke schneiden (ohne Schale)
5. In einer Auflaufform Nudeln, Sauerkraut, Broccoli, Zwiebeln, Speck und Äpfel mischen
6. Die Eier-Sahne-Pampe darübergeben
7. Käse auf dem ganzen verteilen
8. ab in den vogeheizten Ofen
Ich hatte das ganze bei 180° ca. 35 Min. drin.

Hört sich vielleich gewöhnungsbedürftig an, war aber sehr lecker!


(Bearbeitet am 21.01.2004 08:29 von AB2107)
 ·  AB2107 21.01.2004 08:30 > Der Quickie-Thread :-)  « X
AB2107, 30.01.2003 18:29:20

Kinderlabskaus

5 mittlere Kartoffeln (mehlig kochend)
2 Möhren
Sahne (etwa so viel, daß die Kartoffeln und Möhren zur Hälfte bedeckt sind)
1 Dose Frühstücksfleisch (kein Corned Beef!)

Kartoffeln und Möhren schälen, grob würfeln, in Sahne weichkochen. Frühstücksfleisch dazugeben, alles mit dem kartoffelstampfer vermengen. Anschließend noch einmal richtig heiß werden lassen.

Obwohl ich eigentlich schon zu alt bin, mag ichs immer noch total gern :-)
 ·  AB2107 21.01.2004 08:31 > Der Quickie-Thread :-)  « X
AB2107, 10.02.2003 17:00:30


1 große Tasse (P0tt) Reis in Gemüsebrühe (Brühwürfel) garkochen. 1 Dose Mais untermischen. Mit Pfeffer und Kräutern würzen, in Auflaufform geben. Mozzarella in dünne Scheiben schneiden, auf den Reis verteilen. Im Backofen überbacken.

 ·  AB2107 22.01.2004 08:17 > Der Quickie-Thread :-)  « X
XcenTriX, 20.02.2003 15:58:46

Hey !
Ich hab mal wieder etwas
Ratatouille (4 Personen):
Am besten unter Nudeln mischen
je 1 gelbe, grüne und rote Paprikaschote
1 Aubergine
1-2 Zucchini
4 Stengel Bleichsellerie
1 Zwiebel
2-4 Knoblauchzehen
4 EL Olivenöl
Salz
Pfeffer
eventuell etwas Brühe
Basilikum
Das Paprikafleisch in knapp zentimetergroße, sehr starke Würfel schneiden. Aubergine, Zucchini und die Selleriestangen in genauso große Würfel schneiden. Zwiebel und Knoblauch sehr fein hacken.

In einer großen, tiefen Pfanne das Öl stark erhitzen. Zuerst die Auberginenwürfel darin anbraten; sie sollen richtig appetitlich braun sein, bevor die anderen Gemüse hinzukommen. Die Zwiebeln und den Knoblauch jedoch schon nach wenigen Minuten hinzufügen, damit sie weich werden können; dann Zucchini, Sellerie und zum Schluss nur noch ganz kurz die Paprikawürfel. Sollten die Gemüse nicht genügend Saft abgeben, mit einem Schuss Brühe oder, besser noch, Fond benetzen. Aber niemals so viel, dass das Gemüse darin schwimmt &#8211; es soll nur feucht wirken. Mit Salz und Pfeffer würzen und verschwenderisch mit zerzupftem Basilikum bestreuen.
 ·  AB2107 22.01.2004 08:17 > Der Quickie-Thread :-)  « X
XcenTriX, 21.02.2003 18:14:26

Hab da noch was!

Ziegenskäse-Spinat-Taschen
bzw.
Schaftkäase-Spinat-Taschen

1/2 Packung TK Blätterteig,
ca. 150 Gramm Blatt-Spinat,
1 Zwiebel,
75 Gramm Ziegenfrischkäse oder Schafskäse,
1 Knoblauchzehe,
Butter, Salz, Pfeffer, Muskat, Eiweiß

- Blätterteig antauen, dann die Platten mit dem Nudelholz etwas ausrollen,
- den Teig in Quadrate (etwa 7x7 cm)schneiden.
- die gehackte Zwiebel und Knoblauch in Butter andünsten,
- den grob gehackten Spinat dazutun. Abschmecken.
- den Spinat auf dem Teig verteilen,
- den Käse drauflegen.
- Ränder mit Eiweis bepinseln
- BT zu Dreiecken zusammenklappen
- bei 180 Grad backen bist Teig goldgelb


AB2107 22.01.2004 08:20 > Der Quickie-Thread :-)  « T A X
DarkMagician, 01.03.2003 00:32:59

Von Mandua:
Hört sich so gut an, dass ichs in diesen Thread schreibe!!!
Kartoffel - Blumenkohl - Curry

Für 4 Personen :

250 g Kartoffeln
1 großer Blumenkohl (800 g)
100g Zwiebeln
1 Knoblauchzehe
40 g Pflanzenöl (4 Eßl)
Curry
Cayennepfeffer oder Chilipulver oder Tabasco
0,5 l Wasser
Salz
80 g Tomate
2 Eßl. Zitronensaft

Kartoffeln 10-12 min. kochen.
Zwiebeln, Knobi und Curry in der Pfanne anschwitzen (bei Beschichtung reicht 1 Eßl. Öl). Blumenkohl gewaschen und in Röschen zerteilt dazu, 5 min. mitdünsten, dann mit dem Salzwasser aufgießen und bei schwacher Hitze weitere 5 min. kochen lassen. Zerteilte Kartoffeln dazu, nochmal 10 min. kochen lassen.
Tomate zerteilen, mit dem Zitronensaft unter das Curry mengen, noch etwas einkochen lassen.

Pro Person 290 kcal, wobei die Blumenkohl und Tomatenmenge fast ohne Kalorienerhöhung vergrößerbar ist...oder man isst zwei Portionen !

Guten Hunger, Tippfehler dürfen behalten werden !
SirBrian 22.01.2004 22:45 > Der Quickie-Thread :-)  « T A X
Hatte heute Langeweile, Hunger und keine Lust zum lange in der Küche stehen. Rausgekommen ist das.

Kartoffeln waschen und mit Schale in dünne Scheiben hobeln. Mit gewürfelter Zwiebel und kleingeschnittenen Salamischeiben (Reste) in eine Form schichten. (Sah bei mir ziehmlich nach Scheiterhaufen aus)
Übergießen mit ner Mischung aus geschlagenen Eiern und Milch, gewürzt mit Kräutern, Paprika, Salz und Pfeffer.
Rin in Ofen und backen. In den letzten 10min Käse drüber und Grill zuschalten.
SirBrian 23.01.2004 22:23 > Der Quickie-Thread :-)  « T A X
Das Chemische Experiment/Eintopf von AB hat mich an einen meiner Versuche erinnert. Also mal ein Griff sehr tief in die Kreativkiste. (Herzlichen Dunk äh Dank an JoraQ für die Inspiration)
Nach einer Party sammeln sich ja gelegentlich Reste an. Und ich mach mir nun mal nichts aus Erdnußflips.
Aber so sind sie brauchbar:

Hüpfuruh ala Flip

Die Erdnußflipsreste zerkrümeln (Geht mit dem Mixer oder in dem mensch die Tüte so einigemale mit dem Nudelholz überrollt). Es dürfen gern auch einige gröbere Stücke drin sein.
Aus dem Känguruhfleisch Scheiben schneiden und in den Bröseln wenden.
In Olivenöl nicht zu scharf braten, sonst verbrennt die Panade.
Das Fleisch aus der Pfanne nehmen und Warmstellen.
Den Bratensatz mit Kaffeesahne (7,5%) auffüllen und vorsichtig loskochen. Je nach Geschmack mit Paprika und Pfeffer würzen.
Etwaige Bröselreste können auch gern in die Soße. Zur gewünschten Konsistenz eindicken lassen.
Als Beilage passen Kartoffeln oder Reis.

Einen Versuch mit Süßkartoffeln und/oder Erdnußbutter bzw. Erdnußpaste in der Soße könnte ich mir auch lecker vorstellen.Erfahrungsberichte bitte an mich

 ·  AB2107 26.01.2004 12:26 > Der Quickie-Thread :-)  « X
XcenTriX, 01.03.2003 12:52:16

Nachtisch gefällig?

Von FRUTINA (zumindest bei Edeka o. Neukauf) gibt es eine Zitronencreme:

Einfach eine Hälfte des Wassers durch Weißwein (am besten Halbtrocken) ersetzen.
Pro Beutel (2 Pers.) einen Becher Sahne steif schlagen, die Hälfte unter den leicht abgekühlten Pudding mischen.
Eigentlich steht die Beschreibung auch hinten drauf (mit und ohne Wein). Wollte den Pudding aber trotzdem empfehlen und geht bis aufs Abkühlen super-schnell!!!


*HMMMM*, fruchtig und LECKER

Schönes WE wünscht
X

 ·  AB2107 26.01.2004 12:27 > Der Quickie-Thread :-)  « X
Elsa123, 05.03.2003 16:05:53

Gestern ... als uns plötzlich der Hunger überkam und natürlich alle Geschäfte schon zu hatten:

Die Gefriertruhe gab 400 g Geschnetzeltes her. Das hab ich mit Knoblauchöl, Cheyennepfeffer, Thymian, Muskat, Zimt (JAWOHL!) und Ingwer mariniert, so lang bis ich die Zwiebel und den Knoblauch gehackt hatte. Dann in einer großen Pfanne alles gut angebraten und mit einem Glas Rotwein abgelöscht. Ich fand noch einen Beutel TK-Mischgemüse mit viel Paprika, das habe ich mit Tomatenmark dazu gerührt und noch ein bisschen mit Wein und Worcestersoße aufgegossen, ein bisschen Brühwürze dazu und 15 Minuten geköchelt. Dazu gab´s Nudeln. Lecker!

Ich hab mir heute sagen lassen, dass ich damit eine hocherotische Mischung kreiert habe - wie auch immer das gemeint sein mag.

 ·  AB2107 26.01.2004 12:28 > Der Quickie-Thread :-)  « X
AB2107, 08.03.2003 11:05:17

Zucchinipuffer (4 Personen)

4 Eier
1 Tasse Milch
200 g (VK)-Mehl
Salz, Muskat, gemischte Kräuter
50 g geriebener Käse
3 EL Sesamsamen
250-300 g Zucchini

Kräuterquark

Zucchini waschen und mit Schale reiben. Mit Eiern, Milch und Mehl vermischen. Geriebenen Käse, Salz, Muskat, Sesam und Kräuter dazugeben. 20 Min. quellen lassen. In Kokosfett knusprig ausbacken. Mit Kräuterquark und Feldsalat servieren.


 ·  AB2107 26.01.2004 12:29 > Der Quickie-Thread :-)  « X
AB2107, 23.03.2003 12:27:14

1 Pck. Tortellini garkochen, in Sieb abschütten. Topf wieder auf den Herd stellen, einen Becher Schmand so lange unter rühren erhitzen, bis der Schmand cremig wird. 1/2 Brühwürfel hineinbröseln, mit dem Schneebesen gut verrühren, bis er ganz aufgelöst ist. Die Tortellini wieder in den Topf geben, gut mit der Sauce verrühren.

Dazu Eisbergsalat mit Joghurt-Kräuter-Sauce.

Eine der Lieblingsspeisen des Heimmonsters :-)

 ·  AB2107 26.01.2004 12:30 > Der Quickie-Thread :-)  « X
Elsa123, 23.03.2003 22:36:14

Apfelschnitzel

pro Person 1 Schnitzel und 1/2 Apfel. Schnitzel klopfen, mit Salz, Pfeffer und scharfen Paprika würzen. Knoplauchöl mit Butter erhitzen und die Schnitzel auf beiden Seiten nicht zu braun anbraten. Mit Calvados (es tut allerdings auch ein gewöhnlicher Obstbrand) beträufeln und flambieren. Äpfel schälen, enkernen und würfeln, zum Fleisch geben. Creme Double und einen Schuss Worcestersoße dazurühren. In der Zwischenzeit Bandnudeln kochen.

 ·  AB2107 28.01.2004 10:19 > Der Quickie-Thread :-)  « X
moyalie, 24.03.2003 02:36:28

Maccaroni-Käse-Auflauf
(läßt sich gut mit Nudelresten vom Vortag machen, oder auch mit Bratenresten)

Makkaroni oder andere Nudeln nach belieben
1Päckchen Sahne-Schmelzkäse
250-300 gr Fleischwurst
Gemüsebrühe, Pfeffer, Muskat, Semmelbrösel, Soßenbinder und Butterflöckchen


Makkaroni, Menge nach belieben, kochen, bis sie gut kernig sind, abschrecken. In einem Topf zwischen 1/2 und 1 Liter Wasser kochen, Gemüse- oder Fleischbrühe rein, darf ruhig richtig viel sein. Dann Sahne-Schmelzkäse darin schmelzen lassen, mit Pfeffer uns Muskat kräftig abschmecken und dann mit Soßenbinder etwas eindicken, damit sie sämig wird. Fleischwurst (zur Not auch Lyoner oder Fleischkäse) grob würfeln. In eine gefettete Auslaufform erst die Hälfte der Nudeln, dann die Wurst und etwas Soße drüber gießen, dann den Rest Nudeln und die restliche Soße rein. Mit einer Schicht Semmelbrösel abdecken und Butterflöckchen darauf verteilen. Bei 200 Grad im Ofen backen, bis sich eine schöne Kruste bildet. Dazu passt gut jede Art von Salat.

moyalie, 24.03.2003 02:40:51

Nudeln mit Staudensellerie

Nudeln je nach Personenanzahl kochen, während dessen pro Person zwischen 3-4 Stängel Staudensellerie in schmale Halbrige schneiden und mit einer gewürfelten Zwiebel anbraten, Wasser und Sahne nach belieben zugeben und nur mit Gemüsebrühe und Pfeffer abschmecken. Köcheln lassen, bis der Sellerie weich ist. Geht ganz fix und schmeckt lecker!

 ·  AB2107 28.01.2004 10:20 > Der Quickie-Thread :-)  « X
AB2107, 30.03.2003 09:44:21

Brownies

120 g Butterschmalz
100 g Zartbitterschokolade
2 Eier
200 g Zucker
3 TL Instant-Kaffee
120 g Mehl
16 Walnüsse

Butterschmalz und Schokolade aufschmelzen. Eier mit Zucker sehr schaumig rühren. Schokobutter und Mehl zugeben. In gefettete Form (24x24) geben oder auf dem Backblech ein Feld 24 x 24 mit Alufolie abtrennen. Glattstreichen. Walnüsse darauf verteilen, bei 180° 30 Min. backen. Abkühlen lassen und in Würfel schneiden


 ·  AB2107 28.01.2004 10:21 > Der Quickie-Thread :-)  « X
AB2107, 07.04.2003 11:08:33

Kartoffel-Lauch-Waffeln (2 Personen)

500 g Pellkartoffeln
2 Eier
4 EL geriebener Edamer
4 EL Sahne oder Kondensmilch
1 Stange Lauch
Salz, Pfeffer, Muskat, Majoran
(Oliven-)Öl
Kräuterquark

Kartoffeln pellen und in einer Schüssel stampfen. Lauch in sehr dünne Ringe schneiden, dazugeben. Ei, Käse, Sahne und Gewürze dazu, alles gut verrühren.

Waffeleisen heizen, mit (okiven-)Öl einpinsenln. Aus dem Teig 4 Waffeln backen.

Dazu Kräuterquark und genischer Salat (Eisberg, Tomate, Mais)

Fuzzel, 14.04.2003 16:28:36

und nochmal schnell nen Quickie ;-)

1 Paket Frischkäse mit Kräutern
1 l Wasser
Brühwürfel

Wasser kochen, Brühwürfel rein, Frischkäse rein, mit Schneebesen glattrühren. Fertig.
Am leckersten noch tiefgefrorene Klößchen oder Erbsen mit rein.

 ·  AB2107 28.01.2004 10:22 > Der Quickie-Thread :-)  « X
Supertini, 19.04.2003 15:15:50

Hier noch was leckeres:
Fleischwurst (Pro Person ca. 1/4 Ring)quer einschneiden,(nicht durchschneiden!) in ca 1 cm breite Scheiben. In eine Auflaufform legen. Schmelzkäse, Senf und Ketchup in die Schlitze schmieren. Noch etwas Wasser und Ketchup in die Form füllen, ca. 1 cm hoch. Etwas Salz und Pfeffer drüberstreuen. 30 Minuten im Backofen bei 200 Grad. Dazu schmeckt Kartoffelbrei und grüner Salat.
Eines meiner Lieblingsrezepte aus Kindertagen....


 ·  AB2107 29.01.2004 11:33 > Der Quickie-Thread :-)  « X
AB2107, 23.04.2003 16:54:32

Tomaten-Ei-Salat (2 Personen)

2 gekochte Eier (würfeln), 2 Tomaten(entkernen, würfeln), 100 g Krabben (ein Becher), 4 TL Miracle Whip balance, Dill, Pfeffer. Alles miteinander verrühren, 1-2 Std. ziehen lassen. Dazu Toast.
 ·  AB2107 29.01.2004 11:34 > Der Quickie-Thread :-)  « X
ufo, 24.04.2003 19:48:41

Die 20 Minuten Putenpfanne

Reis aufsetzten und köcheln lassen.

Dann:
ca. 250g Putenschnitzel würfeln und mit Mehl bestäuben, 2 Paprikaschoten, 1 Zwiebel, 1 Zucchini (oder was man halt so an Gemüse da hat)würfeln. Alles zusammen in etwas Öl in einer Pfanne anschwitzen, mit Pfeffer, Salz, einer Prise Zucker und Rosenpaprika würzen. Mit Balsamikoessig ablöschen. Etwas Gemüsebrühe angiessen, 2 Esslöffel Craime Fraiche einrühren, einmal aufkochen lassen.

Nun müsste der Reis fertig sein - Guten Appetit ;-)
 ·  AB2107 29.01.2004 11:35 > Der Quickie-Thread :-)  « X
AB2107, 03.05.2003 12:20:26

Mini-Pizza, Quark-Öl-Teig

250 g Quark
1 Ei
5 EL Milch
8 EL Öl
1 Pr. Zucker
1 TL Salz
500 g Mehl 1 ½ Pck. Backpulver

Alle Zutaten zu einem glatten Teig verarbeiten, ausrollen und mit breitem Trinkglas kleine Pizzen ausstechen.

Mit Spaghettisauce aus dem Glas (Miraculi oder sowas) bestreichen.

Für den Belag: Salami, Paprika, Pilze, Thunfisch, Blattspinat, Knoblauch, Schafskäse, Ananas, Oliven, Schinken... alles, was draufpasst. Zum Schluss mit Emmentaler und Oregano bestreuen, bei 200° ca. 15 Min. backen.
AB2107 29.01.2004 11:36 > Der Quickie-Thread :-)  « T A X
moyalie, 10.05.2003 23:20:56

Spargelquickie

Pfannkuchen nach belieben
Spargel frisch gekocht oder aus dem Glas auch nach belieben
Käse zum überbacken

jeweils 3-4 Stangen Spargel in einen dünnen Pfannkuchen einwickeln, in eine gefettete Auflaufform schichten, mit geriebenem Käse bestreuen und im Backofen gratinieren. Wer es nicht so trocken mag, kann ein bißchen vom frischen Spargelkochwasser in die Form geben, bei Konservenspargel würde ich Tomaten aus der Dose drunter packen.


 ·  SirBrian 01.02.2004 22:11 > Der Quickie-Thread :-)  « X
Wir wollen ja nicht, das der Tred verschwindet und deswegen mal wieder ein Rezept. Ist schnell genug, das es auch hier reinpaßt.

Auf der Grünen Woche ist mir ein wenig Krokodilgulasch zugelaufen und heute sprang die Panzerechse dann in die Pfanne wo sie meinem wilden Improvisationstalent begegnete.

Gehackte Echse mit Nadel und Faden
oder
See you later, Krokogator

1 große Zwiebel halbieren und in Scheiben schneiden, in der Pfanne anbraten.
Das halbe Pfund Krokodilfleisch in Streifen schneiden (Geschetzeltes?) und dazugeben.
Scharf anbraten und dann bei mittlerer Hitze durchgaren. Mit Kräuterjodsalz, frischgemahlenem Pfeffer, etwas Zitronengraspulver und Zimt abschmecken. Mit Kaffeesahne (7,5%) ablöschen und etwas eindicken lassen.
Eine passende Portion Spagetti dazugeben, alles gut durchmischen und noch etwas durchziehen lassen. (Mußte ich schon, weil die Nudeln ein kalter Rest vom Vortag waren)
Auf den Teller mit dem Sparschäler reichlich Käsespäne (Greyzer) rüberhobeln und nochmals die Pfeffermühle bemühen.

Das Gericht hat nur leider einen Nachteil.
Ich überlege eine kleine Jagdexpedition in den nächsten Zoo zuplanen oder sind jemandem größere Vorkommen von Kanaligatoren bekannt?
 ·  Elsa123 03.02.2004 14:36 > Der Quickie-Thread :-)  « X
1 kg gekochte Kartoffeln pellen, 2 Schalotten abziehen und achteln ( es tun auch gewürfelte rote Zwiebeln). Butterschmalz in einer Pfanne erhitzen und die Karzoffeln und Zwiebeln knusprig anbraten, gut salzen, Je 100 g schwarze und gründe Oliven dazugeben, etwas Rosmarin darüber streuen, kurz mitbraten, 200 g Schaskäse grob würfeln und kurz miterhitzen. Mit Salz und Pfeffer würzen, mit gehackter Petersilie bestreuen.
 05.02.2004 17:06 Hackfleisch-Möhren-Eintopf  « T A X
Und wieder hab ich experimentiert :)

500 g Hackfleisch
1 Bund Möhren
1 Tüte Maggi-Fix für Ungarisches Gulasch
350 ml Wasser
gegarten Reis

Hackfleisch anbraten, kleingeschnippelte Möhren dazu, Maggi-Fix drüber, Wasser rein, das ganze 20 Minuten mit kleiner Hitze köcheln lassen, den Reis dazu, nochmal 5 Minuten köcheln lasse, fertig und lecker

Guten Appetit wünscht euch das olle Karniggel, das hier ja hier immer viele Möhrchen bekommt ;)
 ·  SirBrian 09.02.2004 22:44 > Hackfleisch-Möhren-Eintopf  « X
Schnelle Pfannentorte:
ideal für den überraschenden Besuch

Reichlich Eierkuchen braten (Braucht hier wirklich jemand das Rezept?) und abkühlen lassen.
Übereinanderstapeln und jede Lage bestreichen mit Marmelade, Apfelmus, Pudding oder was sonst noch so im Haus ist. (Bei mir wars Rabarber-Johannisbeermarmelade im Wechsel mit Blaubeeren aus dem Glas)
Mit Sahne und Kakaopulver verzieren und kurz vorm Servieren noch ein wenig Ahornsirup elegant spielerisch rüberlaufen lassen.

Hab das bei einer Bekannten gemopst, die nimmt Waffeln. Nur leider chabe ich kein Waffeleisen....

(Bearbeitet am 09.02.2004 22:46 von SirBrian)
 ·  AB2107 16.02.2004 08:19 > Der Quickie-Thread :-)  « X
XcenTriX, 11.05.2003 02:05:29

Toast-Variationen I:
Spinat-Puten-Schafskäse-Toast

-Halbes Päckchen Blattspinat
-8 Puten-Medaillons (Natürlich geht auch alles Andere Fleisch und Ohnefleisch)
4 Toast
100 g Schaftskäse
Halbe Zwiebel
Salz, Pfeffer & Gewürze nach Wahl

Medaillons mit S und P würzen, 3 min von jeder Seite anbraten, aus der Pfanne nehmen

Toast kurz antoasten

Zwiebelstücke in der Pfanne anbraten, Blattspinat kurz dazu, event. noch ein bißchen Weißwein

Spinatpampe auf die Toasts, mit den Medaillons anrichten, Schafskäsestückchen drüber

bei HÖCHSTER Ober-Hitze-Einstellung im Ofen auf der obersten Schiene gratinieren (bis Schafskäse leicht braun wird).


 ·  AB2107 16.02.2004 08:20 > Der Quickie-Thread :-)  « X
moyalie, 12.05.2003 00:02:56

noch´n Spargelquickie:

Pro Person 2 Scheiben gekochten Schinken, 6 dicke oder 8 dünne gekochte Spargelstangen, 2 Scheiben Käse, Pfeffer, Paprika und Currypulver

jeweils auf eine Scheibe Schinken eine Scheibe Käse legen, mit den Gewürzen bestreuen und 3 dicke oder 4 dünne Spargel drauflegen, Das gfanze en bloc einrollen, mit Zahnstocher fixieren und in der Pfanne anbraten.

Dazu schmeckt Salat, Baguette, oder sogar Spätzle u. andere Nudeln.


 ·  AB2107 16.02.2004 08:21 > Der Quickie-Thread :-)  « X
AB2107, 16.05.2003 22:40:50

Lachs-Pfannkuchen (ca. 4 Stck)

4 Eier
200 g Mehl
200 g Stärke
340 ml Milch
340 ml Mineralwasser
200 g Räucherlachs
Öl für die Pfanne
Kräuterfrischkäse oder Kräuterquark

Aus Eiern, Mehl, Stärke, Milch und Mineralwasser dünnen Teig anrühren. Pfanne auf Stufe 2 erhitzen, dünn mit Öl auspinseln. 5 kl. Kellen Teig in die Pfanne geben, durch drehen gleichmäßig verteilen. Pfannkuchen ausbacken, auf Teller geben, mit ¼ des Lachses belegen und 2 x falten (Tütenform). Dazu Frischkäse oder Quark und grünen Salat.

 ·  AB2107 16.02.2004 08:22 > Der Quickie-Thread :-)  « X

AB2107, 25.05.2003 14:54:25

Kartoffelwaffeln

750 g Pellkartoffeln oder Kartoffelknirpse von Aldi
1 große Zwiebel (sehr fein gewürfelt)
6 EL geriebener Emmentaler
3 Eier
6 EL Kondensmilch
Mineralwasser
Salz, Pfeffer, Muskat, Majoran
Kraeuterquark

Die Kartoffeln stampfen, Eier, Zwiebeln, Eier, Kaese und Kondensmilch unterrühren. Einen kraeftigen Schuß Mineralwasser beigeben, würzen.

Waffeleisen dünn einfetten, anheizen. Waffeln ausbacken (ca 2 EL Teig pro Waffel). Dazu Kraeuterquark.

 ·  AB2107 18.02.2004 09:50 > Der Quickie-Thread :-)  « X
Thetys, 04.06.2003 23:01:56
Walnuß-Bohnen-Pfanne
die Mischung ist vielleicht ein bißchen wild, habe aber meine ganze WG damit aus den Zimmern gelockt (und alle wollten sie es mir wegessen :-( ):
- grüne Bohnen kochen oder fertige aus dem Glas nehmen und abtropfen lassen
- in einer Pfanne Butter zerlassen und Schinkenwürfel und Walnußkerne anbraten
- wenn die Walnußkerne anfangen zu duften, die Bohnen dazugeben und kurz anbraten
- dazu : Vollkornbrot

 ·  AB2107 18.02.2004 09:51 > Der Quickie-Thread :-)  « X
Käsecremesuppe (10 Personen)

600 g Hackfleisch
1 Dose Champignons (I. Wahl)
2 Zwiebeln (würfeln)
3 Stangen Porree (in Ringe schneiden)
1 ½ l Fleischbrühe
250 g Kräuterschmelzkäse
250 g Sahneschmelzkäse
½ Becher Creme Fraiche
1 Becher Sahne
Salz, Pfeffer

Hackfleisch, Zwiebeln und Porree anbraten. Mit Brühe aufgießen, 10 Min. kochen lassen. Restliche Zutaten zugeben. Erwärmen, nicht mehr kochen lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

AB2107 18.02.2004 09:52 > Der Quickie-Thread :-)  « T A X

AB2107, 22.06.2003 09:03:15

Ca. 300 g Kartoffeln waschen, nicht schälen, in dicke Schnitze schneiden.

2 EL Olivenöl mit reichlich Salz, Pfeffer und Paprika in einer Schüssel verrühren.

Kartoffelschnitze im Öl wenden, bis sie von allen Seiten gewürzt sind.

Auf Backblech verteilen, bei 220° 20 Min. backen.


SirBrian 23.02.2004 23:04 > Der Quickie-Thread :-)  « T A X
Nicht zum Essen, aber bei den Tollen Tagen vielleicht doch nützlich....

Bloody Mary
5 Personen

1L Tomatensaft (10fache Menge vom Wodka)
ca. 100ml Wodka (Guten Schuß pro Person)
Abschmecken mit
reichlich frisch geriebenem Meerrettich
Worchestersouce ca. 2 El
Tabasko
Selleriesalz
Zuletzt reichlich Eis in den Krug geben und gut umrühren

In hohen Gläsern mit Selleriestengel als Deko servieren

Als Antikatermischung sollte der Drink stärker als normalerweise Gewürzt werden. Richtig Feuer haben!

((Quelle: Jamie Oliver, Olivers Twist RTL 2))

(Bearbeitet am 23.02.2004 23:05 von SirBrian)
SirBrian 24.02.2004 22:48 > Der Quickie-Thread :-)  « T A X
Schon klar. Nur ich hab derzeit keine Lust zum Kochen, also keine neuen Quickies parat und der Tread sollte doch nicht verloren gehen....
AB2107 25.02.2004 10:13 > Der Quickie-Thread :-)  « T A X
Recht hast Du! :-) Also ein Getränke-Quickie:

300 ml kalte Milch
1 Banane
1 TL Honig
1/2 Pck Vanillezucker

Alles pürieren.

Man kann auch gut eine Kugel Vanilleeis mitpürieren :-)
SirBrian 25.02.2004 22:48 > Der Quickie-Thread :-)  « T A X
Nun gut einen hab ich noch:

Zwiebeln in der Pfanne anschwitzen.
In Streifen geschnittene Austernpilze dazu.
wenn die weich sind reichlich Sojasprossen in die Pfanne und noch Bißfest mitgarren lassen.
Das Ganze in ne Schüssel und in der Pfanne aus Milch, Pfeffer, geriebenem Ingwer, Ketchap Manis (indonesische Sojasoße) Schnittlauch und Petersilie eine Soße basteln. Etwas mit Soßenbinder andicken und dann über das Gemüse.
Guten Hunger!
SirBrian 27.02.2004 22:39 > Der Quickie-Thread :-)  « T A X
Ist auch lecker. Allerdings schreibt sich die Soße "Ketjap Manis" Sorry, hatte mich verschrieben. Und ein Pfund Sprossen auf 300g Pilze waren etwas heftig. aber die mußten weg....
Was ist denn mit deiner Küche? Zuviel Abwasch oder Handwerker?
 ·  AB2107 28.02.2004 08:32 > Der Quickie-Thread :-)  « X
Meine Männer haben versucht, sie zu renovieren. Ich leide seit einer Woche an den Folgen :-(

Aber es ist ein Licht im Küchentunnel sichtbar. Möglicherweise gibt es heute schon wieder etwas Gekochtes *freu*

 ·  AB2107 26.02.2004 12:15 > Der Quickie-Thread :-)  « X
XcenTriX, 26.06.2003 20:32:34
Ein Quickie zum Frühstück?
Seit 4 Wochen mein Frühstück:

1 Banane
0,5 l Milch
Haferflocken

eventuell:
- 1 Kiwi
- etwas Honig
- ???

Alles in einen geeigneten schmalen Topf und mit einem Pürierstab durchmixen. Wegen der Haferflocken noch 10 min durchweichen lassen.

Hmm und ich hab noch immer nicht genug davon

Gruß X
 ·  AB2107 26.02.2004 12:16 > Der Quickie-Thread :-)  « X
MLissy, 27.06.2003 00:55:26

Quickie-Rührkuchen - meine Tochter liebt den sehr!

Innerhalb 5 Minuten Zutaten zusammengesetzt und innerhalb weiterer 5 Minuten den Teig gerührt, dann nur noch 1 Stunde bei 170 ° backen und mit Puderzucker bestreuen oder Schokoglasur drauf.

Der Kuchen ist auch noch nach 3 Tagen locker und überhaupt nicht trocken.

1/4 Liter Öl
5 Eier
1/4 Liter Eierlikör
250 g Puderzucker
250 g Mehl
1 Päckchen Backpulver

Öl, Eier und Eierlikör verrühren
Puderzucker nach und nach hinzugeben (ich hau es auf 1x rein)
Zum Schluß das mit Backpulver vermischte Mehl unterrühren.

Guten Appetit!
Lissy

 ·  AB2107 26.02.2004 12:17 > Der Quickie-Thread :-)  « X
Faulerbaer, 02.07.2003 08:48:40

Zur Feier des Tages gibt es

Lammfilets ( vom Aldi) in der Pfanne gebraten - Bohnensalat und Knobibaquette. Schmeckt lecker und geht schnell.

Herzlichen Glückwunsch zum 1jährigen
Faulerbaer

AB2107 26.02.2004 12:18 > Der Quickie-Thread :-)  « T A X
MLissy, 11.07.2003 00:33:37
Luisentorte
Luisentorte

Zutaten:
5 Eier
175 g Zucker
1 Tafel geriebene Schokolade (Ich nehme gleich 100 g Raspelschokolade oder Schokoladen-streusel aus dem Päckchen und spare mir die Arbeit des Schokolade reibens.)
2 Eßlöffel Mehl
175 g gemahlene Nüsse (Mandeln oder Haselnüsse) Ich nehme 200 g.
1 / 2 Päckchen Backpulver
evtl. 2 Eßlöffel Rum
2 &#8211; 3 Sahne
2 &#8211; 3 Sahnesteif
Schokoladenkuvertüre
Eigelb und Eiweiß trennen. Eiweiß sehr steif schlagen.
Eigelb mit Zucker schaumig rühren.
Schokolade, Mehl, Backpulver und Nüsse einrühren. (Teig wird sehr fest.)
Zum Schluß den Eischnee mit einem Teigschaber unterheben.
Backzeit: 175 Grad ca. 35 Minuten
Den ausgekühlten Boden aushöhlen, Rand von ca. 1 cm Breite stehen lassen.
Masse zerbröseln (je nach Belieben mit 2 Eßlöffel Rum tränken) und eine Hand voll Brö-sel zurücklassen.
2 &#8211; 3 Sahne mit Sahnesteif schlagen und mit einem Teigschaber die Brösel unterheben; diese in den ausgehöhlten Boden füllen und restliche Brösel darüber streuen.
Rand mit Schokoguß glasieren.
Dieser Kuchen kann 1 Tag vorher zubereitet werden, da er, wenn die Sahne richtig durchgekühlt ist, besser schmeckt als mit frisch geschlagener Sahne.

Mmmmmh schmeckt lecker!!!

Und super einfach!

Gruß Lissy
SirBrian 28.02.2004 02:53 > Der Quickie-Thread :-)  « T A X
Posthuhn
Eine Marinade zusammenrühren aus Ketjap Manis, einem Schuß Wasser, Zimt, Rosenpaprika, etwas Salz und gemahlenem Ingwer
( Hab von meinem Vormieter(Großvater) reichlich getrockneten Ingwer geerbt. Aber mit einer Gewürzmühle kriegt mensch den auch klein. )
Damit Hähnchenunterschenkel bestreichen und kurz marinieren lassen, während der Ofen schon mal auf 200 Grad vorheizt.
In der Zwischenzeit kann man gut seine Mails abholen.
Das Huhn rein und mit Heißluft und Grill (210 Grad) ein Viertelstündchen garen.
Wenn das Piepen vom Ofen eure Aufmerksamkeit errungen hat, das Mail lesen kurz abbrechen und die Vogelbeine umdrehen.
Noch mal 20min den Ofen bemühen.
Nach dem die letzte Mail gelesen ist sich dran erinnern, das vor einer unbestimmten Zeit doch der Ofen geklingelt hat und mal nachschauen wie es dem Gummiadler geht.
Hat bei mir gut hingehauen, Fleisch war gar, lecker und erstaunlicherweise noch warm :-/
(Hatte ich schon erwähnt, das ich Zeitschaltuhren am Ofen für ne sehr gute Idee halte?)
AB2107 28.02.2004 08:30 > Der Quickie-Thread :-)  « T A X
Also, ich muss schon sagen, Du läufst derzeit zu absoluter Hochform auf :-)

... aber wonach schmeckt denn Ketjap Manis? :-)

(Bearbeitet am 28.02.2004 08:32 von AB2107)
SirBrian 29.02.2004 22:59 > Der Quickie-Thread :-)  « T A X
Nicht wirklich. Die Pilze sind mir beim Einkaufen zugelaufen, die Sprossen mußten weg Und das Huhn war im Sonderangebot, weil die Datumsgrenze erreicht war. Also alles nur kreative Resteverwertung.
Ketja Manis....
Hmm wie schmeckt das!? Nun ja wenn du normale Sojasoße mit dem Begriff Salzig beschreibst, dann ist diese Sojasoße süß.Aber nicht penetrant und trotzdem schmeckt sie wie Sojasoße.... Ich mag sie weil sie eben nicht so salzig ist wie manche andere... Auch sehr gut um eine Suppe zu verfeinern, beim Servieren. Macht auch optische etwas her, da die Soße etwas zähflüssiger ist als die andere und so hübsche Muster im Suppenteller gibt.

(Bearbeitet am 29.02.2004 23:12 von SirBrian)
 ·  AB2107 01.03.2004 05:50 > Der Quickie-Thread :-)  « X
Gut, dann werd ich mal Ausschau nach dieser Sauce halten :--)

Aldi hatte ja gerade Asiawochen. Da gabs auch eine Menge leckerer Dinge. Ich mag die Mie-Nudeln total gern :-)

 ·  AB2107 01.03.2004 11:40 > Der Quickie-Thread :-)  « X
maddimouse, 21.07.2003 18:28:00

bei DER Hitze hier mein Lieblingssalat:
gemischten Blattsalat nach Wunsch (ich hol da oft die fertigen in der Tüte, da muß ich nicht zig Salatköpfe selber zusammenrupfen!), heute war es z.b. Rucola, Bieta Rossa (roter junger Mangold), Lollo Bionda.

Magerjoghurt, Olivenöl, weißen Balsamico, Salz, Pfeffer, Salatkräuter, etwas Zucker - ab in ein Glas mit Deckel und oooordentlich schütteln.

Champignons in Scheiben schneiden und in etwas Olivenöl richtig knusprig anbraten.

Zuerst das Dressing zum Salat und vermengen, dann die Champignons mitsamt dem Olivenöl direkt heiß aus der Pfanne drüber, durchmischen, sofort mit Baguette servieren.

Oberleckerst!

AB2107 01.03.2004 11:41 > Der Quickie-Thread :-)  « T A X
maddimouse, 26.07.2003 21:51:05

*threaderhalt*

und noch ein schnelles rezept....hab grad den thread durch und mir fiel auf, das wir das noch garnicht hatten.

ich mache ab und an etwas zuviel pfannkuchen (wer nicht???), die lasse ich auf einem großen teller abkühlen, damit sie nicht antrocknen, leg ich einen anderen Teller drüber.

am nächsten tag wird wie wild gefüllt, etweder

mit schinken, käse, salz, pfeffer und kräutern

oder

mit kleingeschnittenen tomaten, mozza, salz, pfeffer und basilikum

als nachtisch

mit banane und schokolade (manch einer steht auf nusspli oder nutella), ab und an auch noch zusätzlich mit etwas eierlilör oder gehackten nüssen

in eine auflaufform schichten und im ofen so lange lassen, bis der käse bzw die schokolade geschmolzen sein dürften.

achja, bei der süßen variante noch eine vanillesoße dazu....und wie immer keine kalorien beachten *lach*

 ·  AB2107 01.03.2004 11:43 > Der Quickie-Thread :-)  « X
AB2107, 26.08.2003 09:58:07

:-)

Füll mal mit Kräuterfrischkäse und Räucherlachs, wenn Du Fisch magst :-)

 ·  AB2107 01.03.2004 11:44 > Der Quickie-Thread :-)  « X
Elsa123, 05.08.2003 09:18:37

je 2 Kugeln Vanille- und 2 Kugeln Schoko- oder Nusseis in ein hohes Gefäß füllen. Halb Kalten Kaffee, halb kalten Kakao drüber gießen, ein Klacks Sahne drauf und Haselnusskrokant drüber streuen :-)

Wer will bei der Hitze schon kochen?

 ·  AB2107 01.03.2004 11:46 > Der Quickie-Thread :-)  « X
AB2107, 05.08.2003 12:08:45

Bandnudeln mit Gorgonzola-Spinatsauce (2 Personen)

450 g Blattspinat, TK, aufgetaut, gut ausgedrückt
1 Zwiebel, gewürfelt
2 Knoblauchzehen, gepresst
1 TL Olivenöl
250 ml Milch
100 ml Gemüsebrühe aus ½ Brühwürfel
40 g Gorgonzola
Bandnudeln
1 EL heller Saucenbinder oder etwas Stärke
Pfeffer, Muskat

Zwiebeln und Knoblauch in Topf mit Olivenöl glasig dünsten. Mit Milch und Brühe auffüllen, Gorgonzola einrühren. 5 Min. kochen lassen.

Nudeln aufsetzen.

Käsesauce mit Pfeffer und Muskat würzen und dem Saucenbinder abbinden. Spinat unterrühren und mit den Nudeln servieren.



AB2107 01.03.2004 11:48 > Der Quickie-Thread :-)  « T A X
maddimouse, 10.08.2003 11:38:43

lecker und schnell:

brötchen (ich machs immer mit den brötchen vom vortag) in zwei hälften schneiden

fleischtomate enthäuten, entkernen und in würfel schneiden
mozzarella gleich groß würfeln

in eine schüssel geben, würzen (salz, pfeffer, frischen kleingezupften basilikum in massen ;o))

ab auf die brötchenhälften

in den ofen, bis der käse geschmolzen ist

wir essen sie einfach so zwischendurch, zum salat oder auch als beilage zu gegrilltem.

auf dem grill gebe ich noch minimal knoblauchbutter auf die brötchenhälften, rest wie gehabt und stopf sie in alufolie :o)

frohes schwitzen *fg*
SirBrian 01.03.2004 22:26 > Der Quickie-Thread :-)  « T A X
Na toll...
Hier lese ich was von Hitze und draußen ist alles Weiß vor Schnee...
Da hab ich eher andere Quickies im Kopf als Salat oder Eiskaffee etc.
Und mein derzeitiges Kältelieblingsrezept geht so:
Tiefkühlschrank auf, 'LeckerLinsensuppevonMa' rausnehmen und mit Mikro oder im Topf warmmachen.
Wie es sich gehört noch Essig und Zucker dazu und
GENIEßEN !!!!
 ·  AB2107 02.03.2004 08:56 > Der Quickie-Thread :-)  « X
Ja, ich hab beim Rauskopieren auch grinsen müssen :-) Aber ich hoffe ja, daß der Quickie sich noch über den nächsten Sommer hält, und dann passts wieder.

Zu Linsensuppe mag ich am liebsten Roggenmischbrot mit Kräuterbutter :-)

AB2107 02.03.2004 08:57 > Der Quickie-Thread :-)  « T A X
FeeFiona, 17.08.2003 20:10:07


Überbackenes Schnittchen :o)

Butterbrot (hab ich eben schon irgendwo gelesen)
Tomaten und Zwiebeln drauf
Salz(ganz wenig)
Pfeffer
Scheibe Käse (oder auch zwei ;o))
und das ganze ab in Ofen oder mikrowelle... ich persönlich stehe auch eher auf explodierten Mikrowellenkäse

 ·  AB2107 02.03.2004 08:58 > Der Quickie-Thread :-)  « X

AB2107, 21.08.2003 09:07:20

Dann nimm doch mal ein halbes Brötchen, schmier Bries drauf, dunkle Marmelade drüber, und dann ab in die Mickywelle. Köstlich! :-)

 ·  AB2107 02.03.2004 09:00 > Der Quickie-Thread :-)  « X
Thetys, 25.08.2003 19:52:52

Super-Lernstreß-no-work-Pommes

Tiefkühlpommes in den Backofen, einen großen Teller mit Tiefkühlspinat füllen, wenn die Pommes fertig sind, den Backofen ausschalten und den Spinat kurz in die Mikrowelle. Dann Pommes auf Spinat schütten, wieder an den Schreibtisch rennen und sämtliche Unterlagen mit Spinat vollspritzen.


AB2107 02.03.2004 09:00 > Der Quickie-Thread :-)  « T A X
Thetys, 25.08.2003 19:56:10

Super-Lernstreß-no-work-Drink

eine Banane mit etwas Apfelsaft pürieren, je 250 ml Milch und Buttermilch hinzufügen, mit Honig süßen, mit Grenadine abschmecken - und wenn alles nicht mehr hilft, noch einen Schuß goldenen Rum dazu.


KabirBedi 05.03.2004 14:15 > Der Quickie-Thread :-)  « T A X
Hab auch mal experimentiert und mit Brians Marinade ( Posthuhn von 28.02.2004 02:53:48 ) kleingeschnittenes Schnitzelfleisch für etwa 2 Stunden mariniert. In eine Schüssel ne reichliche Portion Bulgur mit Mais gegeben, das Fleisch oben drauf und die Marinade rübergegossen.
Für 20Minuten bei 210 Grad und 450Watt mit Heisluft und Mikrowelle bestrahlt.
War lecker.
AB2107 05.03.2004 17:33 > Der Quickie-Thread :-)  « T A X
Wo kriegt ihr eigentlich Bulgar her? Ich hab das noch nirgends gefunden.

P.S. Ich glaub, es gibt keine Posthuhn-Marinade mehr. Hab sie jedenfalls nicht gefunden :-(



(Bearbeitet am 05.03.2004 17:35 von AB2107)
Kreiselchen 05.03.2004 18:54 > Der Quickie-Thread :-)  « T A X
liebe AB ist das ein toller Tred hier staun!, jetzt sterb ich fast vor Appetit, dabei wollte ich doch abnehmen, in die Küche flitz........
AB2107 06.03.2004 08:09 > Der Quickie-Thread :-)  « T A X
Hallo Kreisel, schön, daß Du mal wieder durch die Foren kreiselst :-)

Kanntest Du den noch nicht? Der ist schon richtig alt. Kannst gerne noch ein bisschen mit dran schreiben :-)

Sosooo... abnehmen willst Du... ich könnte Dir natürlich auch einen ganzen Berg WeighWatchers-Rezepte schicken, und Dich für diese Zeit hier rausscheuchen *sfg*
Kreiselchen 07.03.2004 10:30 > Der Quickie-Thread :-)  « T A X
hallo liebe AB

DANKE für das nette Angebot :-)
ich esse einfach weiter so gesund wie möglich mit sehr viel Obst und Gemüse, da brauch ich nicht so viel abzuwiegen- lach

und die Sonne scheint heute auch, da geh ich gleich hinaus kreiseln und dann bin ich schon sehr zufrieden....


Elsa123 05.03.2004 20:01 > Der Quickie-Thread :-)  « T A X
Dochdoch, du musst dich nur durch deinen Thread wühlen :-)

von SirBrian
Eine Marinade zusammenrühren aus Ketjap Manis, einem Schuß Wasser, Zimt, Rosenpaprika, etwas Salz und gemahlenem Ingwer
( Hab von meinem Vormieter(Großvater) reichlich getrockneten Ingwer geerbt. Aber mit einer Gewürzmühle kriegt mensch den auch klein. )

SirBrian 06.03.2004 23:51 > Der Quickie-Thread :-)  « T A X
Keine Ahnung wo Kabir seins herhat. Ich kaufe Bulgur genau wie Couscous bei einer art türkischem Supermarkt. Obwohl das etwas hochgestochen ist. Ist der übliche Gemüseladen, mit Fleischabteilung und noch einigen anderen Lebensmitteln aus dem vorderasitatischem Raum.
Soweit ich das verstehe, ist Couscous und Bulgur auch fast das selbe. Nur die Korngröße ist bei Bulgur größer.
Glaub ich jedenfalls, weil so gut türkisch lesen kann ich nicht
Vorteil von dem Zeug
Schneller zu machen als Nudeln, Reis oder Kartoffeln.
Vielseitig und trocken lange haltbar.
Und eine 5kg Packung kostet nicht die Welt.

 ·  AB2107 08.03.2004 09:38 > Der Quickie-Thread :-)  « X
AB2107, 29.08.2003 10:38:15

Ofensuppe (10 Personen)

1 KG Putenfleisch (in Streifen)
750 g Zwiebeln (gewürfelt)
1 Dose Erbsen
1 Dose Champignons
1 Dose Ananas
1 Glas Paprika
1 Flasche Curry-Ketchup
¼ Flasche Chilisauce
2 Becher Sahne

Alle Zutaten in einen großen Topf geben, umrühren, bei 220° ca 1,5 Std. garen. Anschließend 2 Becher Sahne unterziehen.
 ·  AB2107 08.03.2004 09:38 > Der Quickie-Thread :-)  « X
Thetys, 01.09.2003 20:34:45

chin. Putenpfanne

2 Putenbrustfilets
China-TK-Gemüsemischung
Sojasauce, Aprikosenmarmelade
Paniermehl, Mehl, Gewürze
u.U. Nüsse

2 Putenbrustfilets waschen, trocketupfen und in Streifen schneiden;

in einer Schüssel etwas Mehl, Paniermehl, ordentlich Gewürze (Salz, Pfeffer, Paprika, usw.) mischen, das Fleisch dazugeben und gut vermischen.

Öl in einer Pfanne erhitzen, das panierte Fleisch dazugeben und rundum anbraten, das gefrorene Gemüse dazugeben, anbraten und mit Sojasauce, bißchen Aprikosenmarmelade, bißchen Essig und bei Belieben Cashewkerne oder Mandeln hinzufügen.


 ·  AB2107 11.03.2004 10:34 > Der Quickie-Thread :-)  « X
SirBrian, 04.09.2003 22:52:34

Schnelles Pfannengulasch:
Soviel Zwiebeln wie mensch mag in gefällige Form bringen und anbraten.
1 Dose Rindfleisch kleinschneiden und mit dem Gelee dazugeben, scharf nach Gusto abwürzen (mindestens Rosenpaprika, Chilies, Pfeffer, Kräutersalz und ansonsten was euch in die Hände fällt und dazu passen könnte. Zimt zum Beispiel kommt nicht schlecht) und anbraten.
Soviel Gemüse, wie ihr findet und mögt (Mais, Kidneybohnen, Pilze etc. dazugeben und etwas schmoren lassen. Die Soße mit Büchsenmilch oder Kaffeesahne binden und noch etwas eindicken lassen.
Am besten mit Klößen servieren.
Guten Hunger.
Aber Vorsicht! Meine Gäste bestellen das immer wieder bei mir.

 ·  AB2107 11.03.2004 10:37 > Der Quickie-Thread :-)  « X
maddimouse, 05.09.2003 20:08:32

Schlemmertopf / 2 Personen / 1,5 Mahlzeiten ;o)

2 Hähnchenbrustfilet kleinschneiden und mit Salz, Pfeffer, Paprika würzen. In eine Auflaufform mit hohem Rand geben.

1 Stange Lauch halbieren, in Scheiben schneiden (so nen halben Zentimeter), drüberstreuen.

Champignons in Scheiben schneiden und ebenfalls rein in die Schüssel (ich nehm immer zwischen 300 und 500g)

1 Tüte Zwiebelsuppe drüberstreuen

1 Tasse Weißwein (ich hatte noch Piccolo-Sekt über, geht genauso!) und 2 Becher Sahne drübergießen. Die Flüssigkeit sollte auf jeden Fall bis ca. 2 cm unter die Zutaten reichen.

bei 180° in den Ofen, ca. alle 10-15 Minuten kräftig mischen. Bei rohem Fleisch mit Deckel, bei vorgegartem (wenns schnell gehen muß, brat ich das Fleisch schonmal etwas an, aber nicht durch!!) ohne Deckel.

Immer wieder probieren, ob das Fleisch gar ist, dann isses auch fertig.

Ich mach den Topf am liebsten mit rohem Fleisch, dann ist der Lauch auch schön weich bis das Fleisch fertig ist, aber nicht ZU weich.

Frische Brötchen dazu - und rechtzeitig aufhören bevors einem schlecht wird *ggg*

 ·  AB2107 16.03.2004 10:55 > Der Quickie-Thread :-)  « X
SirBrian, 09.09.2003 22:38:45

Speziell für dich mein Lieblingsfrauenverwöhnrezept:
Reichlich Eierkuchen zubereiten,
füllen mit Caramellcreme,
und servieren mit einer Soße aus:
Bananen in Scheiben schneiden (sie sollten noch nicht zu reif sein),
in der Pfanne vorsichtig mit etwas Honig caramelisieren,
mit Orangensaft ablöschen und etwas einköcheln lassen,
Bei Bedarf nochmal mit Honig abschmecken/süßen,
über die Pfannkuchen geben und der Dame servierend sich mit einem Lächeln belohnen lassen.

PS: Ich denke das bekommt auch der ungeübteste Mann hin.

 ·  AB2107 16.03.2004 10:57 > Der Quickie-Thread :-)  « X
ichnachteule, 13.09.2003 20:45:58

Und hier mal was schnelles für Naschkätzchen ;-)

3x Sahne
3x Sahnesteif
1x Wiener Boden dunkel
Kakaopulver z.B. Nesquick
Marmelade z.B. Sauerkirsch

Die Sahne mit dem Sahnesteif solange verprügeln bis sie beim umdrehen der Schüssel nicht auf den Boden plumpst.
Den untersten Boden erst mit der Marmelade dünn bestreichen und dann mit der Schokoladensahne (etwa 1/3 der Menge) .
Zweiten Boden obendrauf und wiederrum etwa 1/3 Schoki-Sahne.
Letzten Boden obendrauf und mit dem Rest der Sahne alles schön glatt machen und verstecken.
Evtl. verzieren mit Raspelschoki oder Schokiblättern o.ä.

Guten Appetit

 20.03.2004 17:54 > Der Quickie-Thread :-)  « T A X
Hey - der Thread hats ja tatsächlich hierher geschafft *freu* - dann gibt es mal wieder etwas aus VMs Hexenküche *g*...

Scharfe Tortellini-Suppe

3 Zwiebeln würfeln und in Olivenöl andünsten. 1 EL Tomatenmark darunterrühren, mit ca. 1 1/2 l Wasser ablöschen und 4-5 TL klare Brühe (Instant) zugeben. Ca. 12 fiese kleine rote getrocknete Chilis sowie 3 Knoblauchzehen in dünne Scheiben geschnitten zugeben, zum Kochen bringen. 2 TL Salz dazu, 250g Tortellini reinwerfen und noch ca. 15 Min. kochen lassen. Am Ende Schnittlauch und Oregano dazu.

Ein Experiment vom letzten Wochenende, wo ich mal wieder etwas aus vorhandenen Zutaten zaubern mußte ;-)
AB2107 20.03.2004 18:18 > Der Quickie-Thread :-)  « T A X
Danke daß Du ihn weiter pflegst. Vielleicht schaffen wir ja noch einen Quickie-Geburtstag :-)

Aber das Rezept wird nachher an kleine Drachen verfüttert, oder??? *misstrauischschau*
 20.03.2004 18:21 > Der Quickie-Thread :-)  « T A X
Hmm... normalerwiese soll man die Chilis ja nach dem Kochen wieder rausnehmen *g*, aber da irgendwie mein gesamtes Umfeld scharfes Essen gewohnt ist (und ich sowieso) bleiben die gnadenlos drin ;-)

Wer es weniger scharf mag, der kann ja entsprechend vorsichtiger dosieren.
SirBrian 23.03.2004 22:51 > Der Quickie-Thread :-)  « T A X
Ehe er verschwindet.

500g Putenbrust in Streifen schneiden.
Ketjap Manis, Salz, Frisch gemahlener Pfeffer, Chili und Ingwer, Knoblauchöl, etwas Wasser zur Marinade zusammenrühren.
Fleisch in Gefrierbeutel mit Marinade übergießen, Luft rausdrücken, Beutel verschließen und ca 10-15 min Marinieren.
Fleisch mit Zwiebel in Pfanne anbraten.
Marinade dazu und etwas schmoren.
Fleisch warmstellen und in der Pfanne aus Wasser, Erdnußcreme und Kaffeesahne Soße basteln. Fleisch wieder rein und einkochen lassen.
Servieren mit Bulgur:
2Tassen Bulgur mit 2 Tassen Kochendem Wasser übergießen und ausquellen lassen (ca 5min)
ausreichend für 3 Personen
SirBrian 24.03.2004 21:41 > Der Quickie-Thread :-)  « T A X
Da sag noch einer Fehrnsehen würde nicht bilden. Mit dem Gefrierbeutel ist ein Tip von Jamie Oliver.
Kommt gegen 11 Uhr auf RTL2: Olivers Twist

(Bearbeitet am 25.03.2004 19:26 von SirBrian)
SirBrian 25.03.2004 22:21 > Der Quickie-Thread :-)  « T A X
Die geht doch auch noch. Ist immerhin Kreativ.
Viel schlimmer finde ich Sendungen in denen es heißt:
"Nun geben sie 3,45g Salz hinzu"
Und vor dem Koch 11und11zig Schälchen mit den abgewogenen Zutaten und Gewürzen stehen......
AB2107 26.03.2004 09:26 > Der Quickie-Thread :-)  « T A X
Stimmt, die Rezepte da sind dann meist ziemlich langweilig, oder so ausgefallen, daß ich keine Lust drauf habe. Aber ich guck denen gern beim Kochen auf die Finger. Und das geht beim Kochduell meist nicht, weil die breite blonde Dame so gern die Sicht verstellt :-)
SirBrian 26.03.2004 23:10 > Der Quickie-Thread :-)  « T A X
Und die wirklich interessanten Sachen finden am anderen Tisch statt, den sie gerade nicht zeigen.
Was die nervenden Assis betrifft, sowas hat ist ja leider fast überall üblich bei Kochsendungen. Wenn dann noch die Show im Fordergrung steht wie bei Kochduell und weniger das Kochen...
Es gibt schon einige nette Kochsendungen, aber ein wenig suchen muß mensch schon danach.
SirBrian 27.03.2004 22:55 > Der Quickie-Thread :-)  « T A X
Warum hab ich gerade das Gefühl das wir annähernd den selben Jahrgang haben?
Aber du hast recht, das war eine gute Kochsendung.
AB2107 28.03.2004 13:05 > Der Quickie-Thread :-)  « T A X
Vielleicht, weil Du auch ungefähr Jahrgang 65 bist? :-) Meine Mutter hat mir damals das Buch dazu gekauft, und ich ärgere mich noch heute, daß es irgendwo verschwunden ist.
SirBrian 28.03.2004 16:18 > Der Quickie-Thread :-)  « T A X
Fast. aber der 66iger ist auch nicht schlecht als Jahrgang *breitgrins*
Das war leider nie in meinem Besitz. aber irgendwie finden die ganzen Kochbücher die ich mal meiner Mutter geschenkt habe so langsam den Weg zu meinem Bücherschrank.
Auch sehr nett:
Der Mikrowellensingle von Monika Kellermann
oder
Schnell gekocht im kleinen Haushalt von Roland Gööck
AB2107 28.03.2004 23:16 > Der Quickie-Thread :-)  « T A X
Ich weiß, mein Liebster ist Jahrgang 66 :-)

Von meiner Mutter habe ich das 10bändige Menue-Kochlexikon. Das würd ich für nix mehr rausrücken.
SirBrian 29.03.2004 22:25 > Der Quickie-Thread :-)  « T A X
In unserer Sippe gabs nen gepflegten Kleinkrieg um "Das neue große Kochbuch" (Gööck, 1963) Aber ich habs und gebs nicht mehr her!!!!!
AB2107 30.03.2004 07:35 > Der Quickie-Thread :-)  « T A X
Mein Heimmonster meinte neulich, ich würde echt gut kochen. Darauf hab ich ihm zum Auszug Kopien aus meinem handgeschriebenen Lieblingsrezepte-Kochbuch versprochen. Er fragte, ob er nicht lieber eine Mickywelle haben könne :-(((
SirBrian 30.03.2004 22:37 > Der Quickie-Thread :-)  « T A X
Ich vermute mit Heimmonster meinst du einen Nachkommen.
Nun ja...
"Es soll vorkommen, das die Nachkommen mit dem Einkommen nicht auskommen und darum umkommen...."
Und ich hab Mickywelle, Kombi mit Grill und Heißluft. kann erträglich kochen träume aber trotzdem von dem Linseneintopf meiner MA...
Wobei sie keine schriftliche Rezeptsammlung angelegt hat.
AB2107 31.03.2004 08:02 > Der Quickie-Thread :-)  « T A X
Genau. Das Heimmonster ist 16 und träumt vom Ausziehen mit Mickywelle einschließlich Familienanschluss zu Hotel Mama, wo man sich das Essen abholt, das man dann in die Welle schiebt :-)))

Sie kommen darum um??? Dumme Teenies... warum gehen sie nicht jobben? *wunder* *ggg*
SirBrian 31.03.2004 22:35 > Der Quickie-Thread :-)  « T A X
Dann solltest du ihm das Kochbuch für Junggesellen besorgen.
Fängt an mit zitat:
" Suchen sie den am wenigst verschmutzten Topf...."
Aber aus eigener Erfahrung kann ich bestätigen. Es geht fast nichts über Carepakete von MA.
SirBrian 01.04.2004 22:03 > Der Quickie-Thread :-)  « T A X
Dann leite aber bitte meinen Tip weiter, das er diesen Gutschein nicht zu früh einlösen sollte.
Es sei denn er hat ein erprobtes Mittel zur Hand seiner geschätzten Mutter ab und zu mal wieder eine Dosis seines Lieblingsfutters abzuschmeicheln.
AB2107 02.04.2004 11:05 > Der Quickie-Thread :-)  « T A X
Hat er. Er braucht immer nur erwartungsvoll in die Küche schleichen und fragen, was es denn heute leckeres gibt... Da kann ich nich wiederstehn *g*
 ·  SirBrian 02.04.2004 22:42 > Der Quickie-Thread :-)  « X
Hab ne bessere Idee, HunnyBunny. Du adoptierst mich und ich fütter dich dafür. suche noch einen Sponsor, der es mir ermöglicht als freier Schriftsteller tätig zu werden

SB
 02.04.2004 17:30 > Der Quickie-Thread :-)  « T A X
ich hab noch einen!!! :o)

in vorfreude auf wärmere tage.....ich nehm ihn immer mit zur arbeit

der einfachste obstsalat für 1 person:

1 apfel kleinschneiden
1 banane in scheiben schneiden
mit honig und zitronensaft übergießen (menge je nach süß- oder sauer-wunsch)

einmal gut durchrühren
mitnehmen

bis zur futterpause hat es schon durchgezogen.

dazu schmeckt ein käsebrot lecker!!
 02.04.2004 20:41 > Der Quickie-Thread :-)  « T A X
jap - klingt genauso logisch wie erdbeeren mit grünem pfeffer oder ein emmentaler brot mit honig oder marmelade drauf....

aber schmeckt echt :o)

zum käse isst mancher ja auch trauben, odda?

AB2107 03.04.2004 08:37 > Der Quickie-Thread :-)  « T A X
:-) Vor drei Tagen habe ich ihm Döner angetan. Am nächsten Tag fragte er schon ganz besorgt, ob es denn heute mal wieder (!) etwas Richtiges zu Essen gäbe... *g*

SirBrian 02.04.2004 22:48 > Der Quickie-Thread :-)  « T A X
Den Sanftmütigen wird die Erde gehören....
Wenn die anderen sie lassen *fg*

Du solltest ihm vielleicht das Kochen beibringen?
Meine Ma hat mir wenn ich abends nach Hause kam auf die Frage "Was gibt es zu Essen? "
öfter geantwortet:
"Was du dir kochst. WIR haben schon gegessen!"
Und manche Gerichte kriege ich immer noch besser hin als sie. Vom Backen mal ganz abgesehen.

(Bearbeitet am 02.04.2004 22:55 von SirBrian)
Elsa123 03.04.2004 07:47 > Der Quickie-Thread :-)  « T A X
Das funktioniert bei Jungs - die haben ab einem gewissen Alter immer Hunger. Mein Sohn deponiert in letzter Zeit Kochbücher zwischen seinen Comics. Aber meine Tochter nimmt sich dann einen Apfel oder einen Joghurt und ist auch ohne Gekochtes ganz zufrieden.
SirBrian 14.04.2004 22:49 > Der Quickie-Thread :-)  « T A X
Auch nur bedingt. Bei genug Hunger greifen sich Kerle/Jungs oder zumindestens meinereiner auch mal die Bratwurst und futtert die kalt, weil schneller geht. Und von nem Studienkollegen ist bekannt, das er auch mal Ravioli kalt direkt aus der Büchse gefuttert hat, weil zu faul war den Topf abzuwaschen...